Mittwoch, 3. November 2010

Holographische (Holo) Lacke, Teil 1: KOH - Colors - 127 - Metallic Green

Ich liebe Nagellacke mit holographischem Effekt, d.h. Lacke, die in verschiedenen Lichtsituationen nicht nur ein- oder zweifarbig, sondern in allen Regenbogenfarben schimmern. Das macht diese Lacke nicht nur farblich sehr abwechslungsreich, es gibt bei bestimmtem Lichteinfall sogar eine leicht räumliche Tiefe, dass es wirkt, als hätte man mehr als eine sehr dünne Schicht mit Farbe auf dem Nagel.
Während Holo-Glitter-Lacke, also Nagellacke mit größeren oder kleineren Teilchen drin, die in allen Farben das Licht reflektieren, in Deutschland überall erhältlich sind, sind echte Hololacke, die (fast) vollständig aus mehr oder weniger feinen holographischen Teilchen bestehen, momentan in deutschen Geschäften kaum zu finden, man muss auf das Internet ausweichen.

Hier möchte ich nun einen meiner absoluten Lieblingshololacke (und zugleich eine in Deutschland noch relativ unbekannten Marke hochwertiger Nagellacke aus den Niederlanden) vorstellen: Der KOH Colors - 127 - Metallic Green.

Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
Ich besitze noch nicht viele KOH-Lacke, hier die drei ersten bei Tageslicht, ohne Sonneneinstrahlung: Den stark holographischen (bei jedem Licht) 127-Metallic Green, den ebenfalls holographischen 133-Platinum Silver (leider ist bei Platinum Silver der Holoeffekt nur bei sehr starkem Licht und direkter Sonne sichtbar) und den schwarzen Hologlitter 150-Black Stars, der neben mittelgroßen Glitterteilchen auch rötliche (Opal-?) splitter beinhaltet.

Sowohl im Tageslicht als auch hier im Kunstlicht sieht man bei dem 127-Metallic Green den holographischen Effekt in Form von rundlichen oder U-förmigen "Regenbogen" auf der Flasche sehr gut.

Diese Bild ist unscharf, um den Holoeffekt beim 127 und den Glittereffekt beim 150 besser zu zeigen.

KOH 127- Metallic Green: Im Gegensatz zu anderen Hololacken sind die holographischen Partikel in diesem Nagellack sehr fein und "gleichgerichtet", während Partikel in anderen Lacken, wie im China Glaze - Visit me in Prism (den ich leider nicht besitze), eher "durcheinander" sind und das Licht mehr streuen. (Ein Foto von Visit me in Prism ist hier zu finden: http://nailgal.com/displayimage.php?album=51&pos=2 - im Übrigen ist das eine tolle Swatchgalerie). Auch die wirklich super aussehenden OPI-Hololacke der DS-Reihe, die ich bisher besitze (Extravaganze, Coronation und Opulence), reflektieren das Licht nicht in so gleichmäßig wie der KOH 127 - Metallic Green oder der KOH - 133 - Platinum Silver (im direkten Sonnenlicht).

Leider läßt sich das Farbspiel nicht so gut fotographieren :( Die Farben sind in Wirklichkeit noch viel intensiver als auf den Bildern.

 Auf den Swatchbildern habe ich verwendet: OPI Basecoat, zwei Schichten KOH - 127 - Metallic Green und OPI Topcoat. Es wird zwar oft gesagt, man solle Hololacke ohne Topcoat tragen, diesem hier tut es aber keinen Abbruch.

KOH Nagellacke enthalten 10ml und kosten zwischen 14,95 Euro und 19,95 Euro pro Stück.


Abgesehen vom Preis ist der einzige Nachteil der KOH-Lacke 127 und 133, dass man beim Lackieren sehr vorsichtig sein muss (bei den anderen KOH-Lacken ist alles ganz normal). Da die Holoschicht sehr empfindlich ist, sollte man wie folgt vorgehen: Bei jeder Schicht die man Lackiert, jeweils NUR EINMAL LEICHT über eine Stelle streichen! Z.B. Mitte, Links, Rechts und warten. Auf keinen Fall, um zu Korrigieren nochmal über eine gerade lackierte Stelle fahren. Nach dem Trocknen beim nächsten Coat genauso, dann funktioniert es gut und sieht gleichmäßig aus.

Mit Topcoat ist die Haltbarkeit von Metallic Green wirklich gut. Auch nach 4 Tagen auf den Nägeln waren kaum Abnutzungsspuren zu erkennen.


Insgesamt bin ich begeistert von den Nagellacken von KOH. Allein die Form der Flasche ist sehr hübsch und elegant. Das Lackieren geht sehr gut (wenn man von den Lacken 127 und 133 absieht), die Farbe trocknet schnell, Haltbarkeit ist prima. Einen anderen - aus so feinen und gleichgerichteten Holoteilchen bestehenden - Lack wie den 127 besitze ich nicht (möglicherweise sind die Hololacke von Nubar oder NFU-OH aber vergleichbar???), der Effekt ist bei jedem Licht sichtbar und ich finde ihn so hübsch, dass ich ständig hinschauen muss.

Alle fünf KOH Nagellacke in meinem Besitz, stammen aus der Parfümerie Albrecht in Frankfurt am Main (im Einkaufszentrum MyZeil), Kostenpunkt 19,95 Euro. Dort kann man sich einen Großteil des KOH-Sortiments in Ruhe ansehen, und bei solchen Preisen möchte ich mich nicht auf Bilder aus Onlineshops verlassen. www.myzeil.de  /  www.parfuemerie-albrecht.de   

Im offiziellen KOH-Onlineshop (momentan nur in der holländischen Sektion der Website) kosten die Lacke nur 14,95 Euro pro Stück:   http://www.kohcosmetics.com/nl/KOHforyou/index.html

In diesem deutschen Onlineshop liegt der Preis bei 19,50 Euro:   http://www.heikeackermannshop.de/

Was haltet ihr von Hololacken und welcher ist euer Favorit?

Viele Grüße!
Ninea

Kommentare:

  1. Ich hab' den Lack vermutlich auch bei zalando.de gesichtet: http://www.zalando.de/colours-nagellack-metallic-green-ko531a00r-602.html
    Allerdings sieht das Fläschchen so arg anders aus als auf deinen Fotos, dass ich ziemlich unsicher bin, ob das wirklich derselbe ist.
    Wenn man nur den Lack bestellen möchte bzw. die Mindestbestellwerte bei den anderen Shops nicht erreicht, ist zalando wohl am günstigsten, weil ohne Versandkosten. (Auch bei dem holländischen Shop fallen 10€ VK an - ob die nach Deutschland liefern, hab' ich nicht nachgeguckt.)

    AntwortenLöschen
  2. Nunja, der Beiträg liegt ja etwas länger zurück. Aber ich kann den heikeackermannshop.de empfehlen. Ich bestelle dort schon seit geraumer Zeit meine Make-Up Produkte sowie Pflege Produkte.

    Auch nett - ich kann anrufen und bekomme meine Fragen beantwortet! Ist für mich ein wichtiger Aspekt wenn es um Kosmetik geht.

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...