Sonntag, 24. Juni 2012

Meine Sammlung - Alle meine orangefarbenen Lacke!

Um mal wieder mit den Sammlungsposts voranzukommen, zeige ich euch heute alle meine orangenen Lacke.

Wie ich schon hier und da angemerkt hatte, sind meine Lacke mittlerweile alle farblich sortiert, stehen in verschiedenen Kisten herum und warten darauf, nach Farben auf Nailtips geswatcht und fotografiert zu werden. Auslöser dafür waren lustigerweise diese Sammlungsposts. Weil es mir bei meiner Menge an Lacken nicht so leicht fällt, die Grenze zwischen einzelnen Farben und ziehen und damit kein Lack bei zwei Farben aufs Bild kommt, fing ich an, meinen Bestand zu sortieren. Dadurch habe ich jetzt auch einen recht guten Überblick gewonnen, wieviele Lacke ich von den einzelnen Farben besitze. Überraschenderweise sind die meisten meiner Lacke nicht Grün, sondern Blau. :)

Aber genug geredet, jetzt kommen meine relativ wenigen orangenen Lacke. Wie gesagt, die Grenze zu anderen Farben (insbesondere Rot, Apricot und Braun) ist relativ willkürlich gezogen. Abgesehen davon habe ich die Lacke nicht nach Flaschen-Optik (wie bei Gelb), sondern nach dem aussehen der Kunstnägel-Swatches sortiert.

*** Alle Swatches zeigen zwei Schichten ohne Topcoat ***

Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
 Meine orangenen Lacke (zartorange + orangenen Effektlacke), von links nach rechts:
Color Club - Hot Couture, P2 - Grow Power - Artful Amber, Wet'n'Wild - Reckless Nude, Essence - Fairytale LE - Tinka's Dress und Kleancolor - Chunky Holo Poppy.


 Meine orangenen Lacke (Neon-Orange bis Nimm2-Orange), von links nach rechts: 
China Glaze - Sun Worshiper, Cosmetica Fanatica - 102-205.0, Fairwind - Sweet Orange und P2 - Mission: Summer Look - Honolulu Juicer.


 Meine orangenen Lacke (fast schon Apricot bis kräftig), von links nach rechts: 
Catrice - Apropos Apricot, Elle Exception - Neon Orange, P2 - 741 - Notice me! und Essence - Whoom Booom LE - Andy you're a Star.


 Meine orangenen Lacke (knalliges Orange), von links nach rechts: 
P2 - Your Wild Side - Powerful Orange, Alessandro - ohne Namen (war in einem 3er Set), Pieces - Deep Sea Treasure und Essence - NailColor³ - Kiss on top of the Rock.


 Meine orangenen Lacke (kräftig bis Orange-Rot), von links nach rechts: 
Flormar - Neon - N004, Essence - Multi Dimension - Watch out, MNY - 345 und Orly - MineralFX - Emberstone.


 Meine orangenen Lacke (grelle Koralle), von links nach rechts: 
Rival de Loop Young - Warm Coral, P2 - 740 - Electric, OPI - Atomic Orange, Essence - Get the Fever, MNY - 341 und Essence - Crazy Good Times - Candyction.


 Meine orangenen Lacke (orangene Duochromes), von links nach rechts: 
Misslyn - Peacock LE - Elfin Butterfly, Misslyn - Queen of Hearts, Color Club - Wild and Willing und Ozotic - MishMash - 351.


 Meine orangenen Lacke (Orange-Gold bis Kupfer-Braun), von links nach rechts: 
Max Factor - Bronze, Manhattan - Chameleon - 351, UMA - Sunburst, BeYu - 338, Sabrina - 0315080 und Nubar - Wildlife.



 Meine orangenen Lacke (Orange-Braun), von links nach rechts: 
Essence - Nail Art Special Effect Topper - Copper'ize me!, Max Factor - Red Bronze, Cosmetica Fanatica - D24 Lot 084.0 und Essence - Nail Art Magnetics - Love Potion!.


 Meine orangenen Lacke (Orange-Metalic + Flakie), von links nach rechts: 
Catrice - Rusty but Sexy, Catrice - Bohemia LE - Terra Copper!, Essence - Be Optimistic!, OPI - Take the Stage (mini) und NFU-OH - 58.

ACHTUNG: Die zwei ganz rechten Nailtips zeigen NFU-OH 58 ohne Basisund auf Schwarz ohne Topcoat.


Meine orangenen Lacke: Übersicht.


Das waren meine 46 orangenen Lacke (zumindest die Lacke, die ich Orange zugeordnet hatte). Apricot kommt übrigens bald in einem eigenen Post. Als nächstes werde ich jedoch meine blauen Lacke zeigen, sobald ich die Swatches und Fotos fertig habe.

FAZIT: Wie bei den gelben Lacken, konnte ich auch aus diesem Post einige Infos über mein Kauf- und Trageverhalten gewinnen.

a) Ich besitze nur sehr wenig Orange.
b) Von den orangenen Lacken aus meiner Sammlung stammen die meisten aus dem knalligen Koralle oder kupfer-bräunlichem Farbsegment.
c) Die meisten orangenen Lacke habe ich in der Drogerie gekauft.
d) Viele wurden noch nie getragen. Am ehesten sind Neon-Orange und Orange-Rot/Koralle in Benutzung.


Ich hoffe, der Post hat euch gefallen und ihr fandet ihn interessant! Wie erwähnt, wird der nächste meiner Sammlungsposts meine blauen Lacke zeigen, ich bin gerade schon kräftig am Kunstnägel bepinseln.:D

Wie steht ihr zu Orange? Es scheint ja diesen Sommer eine In-Farbe zu sein - was meint ihr dazu? Besitzt ihr viel Orange und tragt es auch? Oder steht ihr dieser Farbe eher zweigeteilt gegenüber?

Viele Grüße!

Kommentare:

  1. Da sind aber ein paar sehr schöne drin *-*
    in Pieces sollte ich auch mal gehen.
    Der Lack sieht so geil aus o.0

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Orange (besonders Apricit) sehr schön , trage es aber nicht besonders häufig :D

    AntwortenLöschen
  3. sehr schöne farben hast du da!
    ist der essence topper copper'ize me vielleicht ein dupe zum Extra-Va-Vaganza! von OPI aus der Burlesque Collection? würde mich mal interessieren :)
    dein blog ist echt toll :)
    gruß, tanita

    AntwortenLöschen
  4. Die Farben sehen in den Flaschen ja schon teilweise recht anders aus als auf dem Nagel.

    Ich habe zwei orangefarbene Lacke: China Glaze - Papaya Punch und Catrice - Rusty but Sexy und hab das Gefühl, dass mein Bedarf damit schon gedeckt ist. Wundert mich also gar nicht, dass du auch so wenige hast ;)

    Lustigerweise habe ich aber drei orangefarbene Lidschatten, weil das einfach am besten an mir aussieht. Lidschatten hab ich sonst eigentlich sehr wenige, da ich sowieso am liebsten Orange benutze, obwohl die Farbe ja angeblich nicht so beliebt ist.

    AntwortenLöschen
  5. ... wenige orangene Lacke. He he. :)

    AntwortenLöschen
  6. Obwohl ich Orange auf den Nägeln nicht so mag , hast du doch einige hübsche Exemplare in deiner Sammlung. :) Besonders die Duochromes sind genial, schade, dass ich die Misslyn-LE verpasst habe. :(

    AntwortenLöschen
  7. Ich lese solche Posts sehr gerne ;-)
    Pures Orange mag ich nicht, aber so Farbtöne wie "Be optimistic!" von essence oder "Riveting" von China Glaze gefallen mir schon eher ... und Apricot natürlich.

    AntwortenLöschen
  8. Speziell die bronzefarbenen Lacke wecken in mir Begehrlichkeiten... allesamt sehr alltagstauglich, vor allem wenn ich an den Herbst denke. Also pack die mal nicht zu weit weg, sie könnten alle ab September den großen Auftritt haben. Die helleren, knalligen Töne sind nicht so meins - aber auf fremden Zehen und in Sandalen: Sommerlicher geht's kaum!

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...