Sonntag, 29. April 2012

DM + Essie Event in Frankfurt - Teil 2: Alles über die neue Essie - Mirror Metallics LE und Swatches Penny Talk!

Eigentlich wollte ich ja im zweiten Teil die neuen Essie Lacke, Tragebilder und die Event-Goodies zeigen. Weil das aber einfach zu viele Bilder geworden wären, teile ich den Post erneut auf: In diesem zweiten Teil gibt es alles Rund um die neue und ab dem 6. Juni 2012 bei DM erhältliche Mirror Metallics Collecton von Essie und Tragebilder von Penny Talk. Im später folgenden dritten Teil zeige ich dann den Inhalt der Goodie-Bags. :)


Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
 Der Essie - Mirror Metallics Collection Aufsteller beim DM + Essie Event.

Die Mirror Metallics Collection von Essie besteht aus fünf verschiedenen Metallic-Lacken in den Farbe Gold, Kupfer, Lila, Blau und Silber, wobei in diesem Aufsteller die blaue Variante zweireihig vertreten ist.


 Der Essie - Mirror Metallics Collection Aufsteller beim DM + Essie Event.

Links der Farblacke befindet sich eine Reihe Essie - All in one base Basecoats, am rechten Rand stehen die Essie - Good to Go Topcoats im Display.


 Der Essie - Mirror Metallics Collection Aufsteller beim DM + Essie Event.

Die einzelnen Farben von links nach rechts:
Gold = Good as Gold
Kupfer = Penny Talk
Lila = Nothing else Metals
Blau = Blue Rhapsody
Silber = No Place like Chrome


 Essie Flyer zur Mirror Metallics Collection

Im Essie Goodie-Bag war diese Broschüre mit Beschreibung zu der Mirror Metallics Collection, die ich euch nicht vorenthalten wollte.


 Close-up der Farb-Beschreibung


Papierswatch alle Lacke auf der Rückseite einer Essie-Postkarte.

Während der Veranstaltung habe ich schnell mal alle Lacke auf diese Postkarte aufgetragen, was natürlich keine 100%ige Aussagekraft hat, aber schon mal einen ersten Eindruck vermitteln kann.

Im ganz unteren Bildteil seht ihr, wie stark die Lacke das Licht reflektieren. Alle sind wirklich sehr metalisch und werfen einfallendes Licht ganz enorm zurück.

Als es dann am Ende der Veranstaltung hieß, dass sich jeder einen der Lacke aussuchen darf, habe ich mich total gefreut! Andererseits war ich auf einmal in absolutem Entscheidungsnotstand, weil ich mich in Penny Talk, Nothing else Metals und Blue Rhapsody spontan verliebt habe... :D

Am Ende wählte ich den kupferfarbenen Penny Talk, von dem ich euch jetzt die Tragebilder zeigen möchte.


 Essie - Mirror Metallics - Penny Talk

Bei Penny Talk handelt es sich um einen kupferfarbenen Metalic-Lack mit kleinem rosa Einschlag. Er deckt perfekt mit EINER Schicht und trocknet ziemlich schnell, weshalb er perfekt geeignet ist, wenn man keine Zeit hat und schnell neu lackieren möchte.

Normalerweise neigen Metallic-Lacke immer zur Streifenbildung, die je nach Lack stärker oder schwächer ausfallen kann. Bei Penny Talk ist die Streifigkeit mittel bis gering, und je dünner und mit weniger Pinseldruck man aufträgt, umso glatter wirkt das Endergebnis.


 Ich trage: Essence - 24/7 Basecoat und EINE Schicht Essie - Mirror Metallics - Penny Talk OHNE Topcoat (im Tageslicht ohne Sonne).

Sieht er nicht hübsch aus? Weil ich einen orangenen Teint habe, ist Penny Talk für mich fast ein metallic-Nudelack. :) Ich freue mich, dass ich ihn ausgesucht habe, denn er gefällt mir sehr gut!

Und ohne Witz: Eine dünne Schicht reicht zur vollständigen Nagelabdeckung aus! Und es ist auch zu empfehlen, eine Schicht zu verwenden oder höchstens zwei ganz dünne Schichten, wenn irgendwo doch noch eine Stelle zu wenig Lack abbekommen hat. Außerdem sollte man wegen der schnellen Antrocknung relativ zügig vorgehen, was aber mit dem neuen breiten Essie-Pinsel (der übrigens mein allerliebster breiter Pinsel ist, wie ich schon damals in DIESEM POST geschrieben hatte) kein Problem ist.


 Ich trage: Essence - 24/7 Basecoat und EINE Schicht Essie - Mirror Metallics - Penny Talk OHNE Topcoat (im Tageslicht ohne Sonne).

Weshalb ich dünnes und zügiges Lackieren empfehle: Als ich meinen ersten Fingernagel (den Daumen) mit Penny Talk lackierte und noch nicht wußte, was auf mich zukommt, habe ich viel zu viel Lack aufgetragen. Den Überschuss wollte ich dann mit dem Pinsel wieder abnehmen. Allerdings habe ich dabei zu lange herumgepinselt, und der Lack, der schon langsam am Antrocknen war, begann sich dabei zusammenzuklumpen. Also habe ich kurz gewartet und aus Faulheit, den Finger nochmal neu zu lackieren, einfach eine dickere Schicht drübergepinselt. Das Ergebnis sah zwar etwas dicker aber zunächst gut aus, nach Trocknung bildeten sich an diesem Finger aber unschöne Bläschen. Auf den anderen Fingern, auf denen ich lediglich eine dünne Schicht zügig auftrug, war von Blasen KEINE Spur.  


 Ich trage: Essence - 24/7 Basecoat und EINE Schicht Essie - Mirror Metallics - Penny Talk OHNE Topcoat (im Tageslicht ohne Sonne).

Alle Bilder sind ohne Topcoat, denn Penny Talk gehört zu der sehr kleinen Gruppe von Lacken, die meiner Meinung nach wirklich keinen Topcoat benötigen. Ich persönlich trage bis auf Suede-Finish Lacke eigentlich alles MIT Topcoat, um die empfindliche Lackoberfläche zu schützen und die Gesamtoptik zu verbessern, aber bei Penny Talk lässt sich so gut wie kein Unterschied zwischen ohne und mit Topcoat feststellen.

Natürlich habe ich später noch Good to Go über Penny Talk aufgetragen, und auch ein paar Fotos gemacht. Weil der Unterschied aber kaum sichtbar ist (bis auf, dass der Lack damit minimal weicher wirkt), habe ich mir gespart diese Fotos zu posten.


 Ich trage: Essence - 24/7 Basecoat und EINE Schicht Essie - Mirror Metallics - Penny Talk OHNE Topcoat (im Lampenlicht).

Bei extrem metallischen Lacken wie Penny Talk, die schon mit einer dünnen Schicht decken, ist es absolut erforderlich, mit einem Basecoat oder Ridgefiller zu arbeiten, wenn man nicht eine komplett glatte Nageloberfläche besitzt, weil sonst jede kleine Unebenheit sichtbar wird.


FAZIT: Penny Talk ist ein superschöner Lack, der mir extrem gut gefällt! Dass er schon mit einer Schicht deckt, keinen Topcoat benötigt und schnell trocknet ist ebenfalls sehr positiv. Man muß nur darauf achten, zügig, dünn und ohne Druck zu lackieren und einen Basecoat zu verwenden, um ein schönes Ergebnis zu erzielen.

Ich freue mich schon sehr darauf, die Mirror Metallics Collection ab dem 6. Juni im DM zu sehen, weil ich mir auf jeden Fall noch zumindest Nothing else Metals und Blue Rhapsody kaufen möchte. :D

* Dieser Lack wurde mir kosten- und bedingungslos von Essie Deutschland zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. *

Was haltet ihr von der Mirror Metallics Collection? Gefallen euch diese metallischen Lacke? Und wie findet ihr Penny Talk? Werdet ihr euch die Kollektion mal im Laden anschauen? Habt ihr einen Favoriten?

Viele Grüße!



Kommentare:

  1. hehe deine 3 favoriten sind auch meine :> allerdings finde ich den "penny talk" zu wenig kupferfarben ;( in dem heftchen sieht das so hübsch aus und auf den nägeln oder auch schon beim aufsteller sieht er gar nicht mehr so rot/kupferfarben aus :/ dafür werd ich mir die anderen beiden umso genauer anschauen ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht: Im Heftchen sehen die Lacke alle farbintensiver aus, als sie in Wirklichkeit sind, was vielleicht auch an meinen Fotos von der Broschüre liegen kann. Sie glänzen dafür echt total extrem. Schau sie dir auf jeden Fall mal an! :)

      Löschen
  2. Ui, ich freu mich auf die Kollektion. Ich finde zwar mal wieder, dass die Pressebilder und die Fotos keine Ähnlichkeit haben, aber ich find die trotzdem alle interessant.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, die Pressebilder sind in der Tat zu dunkel und farbintensiv geraten, in Echt sind die Lacke eher etwas farbschwächer und metallischer. Trotzdem werde ich mir auf jeden Fall noch Blue Rhapsody und Nothing else Metals zulegen, sobald es die Lacke im Laden gibt. Schau sie dir im Juni auf jeden Fall mal an! :)

      Löschen
  3. Ich muss ehrlich sagen, dass mir die Lacke überhaupt nicht gefallen. Metallische Lacke sind einfach nichts für mich, aber die nächste Kollektion ist sicherlich wieder ganz nach meinem Geschmack :)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, aber andererseits auch gut, so spart man zwischendurch Geld! :D Ich hoffe, die nächste Collection ist wieder mehr nach deinem Geschmack! :)

      Löschen
  4. Den hätte ich mir auch ausgesucht, wobei Nothing else Metals auch sehr verlockend aussieht. Ich bin außerdem sehr begeistert, dass der Lack mit einer Schicht deckt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das es nach einer Schicht deckt ist echt super, ich konnte es selbst kaum glauben. Falls du natürlich mikroskopisch dünne Schichten aufträgst, übernehme ich keine Garantie, aber bei normalen dünnen Schichten war die Deckkraft phantastisch! :D Nothing else Metals war eigentlich mein erster Favorit, dann hat mich Penny Talk aber doch auch sehr angesprochen - arg - die Wahl ist mir total schwer gefallen! Zum Glück kommen die Lacke bald in die Läden... :D

      Löschen
  5. Die Lacke gefallen mir wirklich gut und das ist das erste mal bei Essie :)

    http://zuckerwattewunderland.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich! Ich habe bisher auch noch keine metallischen Lacke bei Essie gesehen. Sonst sind die ja mehr so für Cremefinish oder dezentere Schimmerlacke bekannt. Ich finde die Mirror Metallics sind eine tolle Abwechslung! :)

      Löschen
  6. Heyy, Ninea,
    1. dein blog ist der allerbeste :)
    2. Ich hätte mir auch penny talk ausgesucht :D
    3. Weißt du ob die dms in Österreich aus Essie Lacke bekommen? Bei meinem gibts noch keine aber ich will unbedingt ein so einen grünen von essie...mal schauen obs den noch gibt...und natürlich dann im sommer penny talk

    Schon mal danke für deine Antwort im Vorraus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub das in Österreich die Dms keine Essie Lacke bekommen. Aber Bipa hat Essie ;) Oder zumindest einen Teil davon ;)

      Löschen
    2. Vielen Dank für das Lob! Es ist echt toll zu hören, dass dir mein Blog gefällt! :) Penny Talk ist auch ein wirklich sehr hübscher Lack!

      Zum Essie bei DM Österreich habe ich nachgefragt, aber bisher noch keine Anwort erhalten. Sobald ich Rückmeldung von DM hab, melde ich mir sofort. :)

      @ Sarah: Hmm, ich warte noch auf die Rückmeldung von DM, drücke aber die Daumen, dass es Essie auch bald in Österreich geben wird! :)

      Löschen
  7. ich bin das erste mal richtig gespannt auf eine essie kollektion ... und werde mit sicherlich nothing else metals aus der nähe ansehen. ich nehme aber meine nagelfächer mit, denn ich möchte kein dupe kaufen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Nagelfächer mitzunehmen ist eine echt gute Idee! Hätte ich Fächer, würde ich das auch machen. Leider arbeite ich bisher nur mit losen Nailtips - die sind zwar prima für Fotos und Vergleiche, aber zum Mitnehmen ziemlich ungeeignet... Ich freue mich auf jeden Fall, dass dir die Kollektion gefällt! :)

      Löschen
  8. Penny Talk ist schon auf meiner Wunschliste gelandet. Zusammen mit fast allen anderen. :)
    Schön dass er mal nicht so streifig wird, ich fand Steel-ing the Scene in der Hinsicht grauenhaft.

    Wundert mich, dass man im Netz so gut wie garnichts über diese Kollektion findet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin fast tot umgefallen, als ich die Kollektion auf dem Event gesehen habe und noch rein GARNICHTS davon gehört hatte. Dann habe ich mit den Damen von Essie geredet und erfahren, dass die Mirror Metallics auch in den USA noch nicht draußen sind. Trotzdem hätte es ja sein können, dass es schon Blogger gibt, die Testlacke erhalten und darüber berichtet haben, aber Pustekuchen! Ich konnte auch so gut wie nichts darüber finden...

      Ich freue mich, dass dir die Lacke anscheinend genauso gut gefallen wie mir! Natürlich streifen sie schon etwas, aber als ich letztens Oscars Choice von Anny lackierte (auch ein sehr metallischer Lack), war mir klar, dass im Vergleich die Streifen bei Penny Talk wirklich gering waren. Bei Oscars Choice (der übrigens auch sehr hübsch ist), hatte ich einen richtigen Kampf mit der Streifigkeit. Kann natürlich sein, dass es an meiner Lackiertechnik liegt, wer weiß... :)

      Löschen
    2. Ich bin schon richtig auf der Jagd nach den Lacken. :)
      Sag mal weißt du zufällig, ob es bei Douglas in den Filialen keine Essie Lacke mehr gibt?
      Im Online shop sind die noch drin, aber im Laden hab ich die jetzt schon länger nicht mehr gesehen.

      Löschen
  9. Hm, da spricht mich diesmal irgendwie nichts von an...

    http://pinkestwhite.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, aber vielleicht ist bei der nächsten Essie Kollektion wieder etwas für dich dabei! :)

      Löschen
  10. Da hat essie mich ja wieder eiskalt erwischt. Nach der momentan erhältlichen Navigate Her LE wollte ich erstmal keine neuen essie-Lacke mehr kaufen, aber bei der Mirror Metallics kann ich wohl nicht widerstehen. Ich bin mal gespannt, ob ich mich überhaupt zusammenreißen kann, nicht mehr als 1 oder 2 Lacke zu kaufen, wenn es so weit ist ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Navigate Her war auch schon eine tolle LE, da kann ich dir nur zustimmen! Ich bin schon mal gespannt, welche Lacke du im Endeffekt kaufen wirst und würde mich freuen, wenn du berichten würdest! :)

      Löschen
  11. Ich finde diese auffallenden Lacke weniger schön. Ich mag es dann doch lieber dezenter ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Essie steht ja normalerweise für dezentere und immer tragbare Cremelacke oder leichte Schimmerlacke. Was mir so gut an dieser LE gefällt, ist, dass es mal was Auffälligeres ist - ich bin ja so ne Glitzertante. Aber ich kann verstehen, dass es dir vielleicht ein wenig too much ist, wenn du es lieber dezent magst. :)

      Löschen
  12. der Nagellack sieht echt super aus den du trägst :)

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Freut mich, dass er dir gefällt! :)

      Löschen
  13. ...und das mit nur einer Schicht - sehr überzeugend! Gefallen tun sie mir alle aber es wird auf einen oder zwei hinauslaufen (und ich muss mich dabei auch schon fragen, ob ich wirklich NOCH mehr blaue oder violette Lacke benötige). Interessant ist das unterste Foto: Glänzt der Lack auf der Nagelspitze so stark oder ist das Tipwear bzw. ist er durch den Überlack geschrumpft? Da ich nicht jeden Tag neu lackiere, wäre das ein (unwillkommener) Grund, dann doch auf diese Lacke zu verzichten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ob ich wirklich noch mehr Lacke gewisser Farben brauche, frage ich mich auf oft genug. Aber am Ende kann ich dann doch wieder nicht widerstehen... :D

      Zum untersten Foto: Der Lack glänzt ganz enorm (siehe unterer Teil der Postkartenswatches). Ich kann dir garantieren, dass das auf dem Lampenlicht-Tragebild KEINE Tipwear ist (denn ich hatte den Lack gerade aufgetragen), und eine Schrumpfung ist es auch nicht. Dieser bläuliche Glanz ist die Reflektion des Tageslichts vom Fenster, man kann diese bläuliche Reflektion auch auf der Flasche erkennen.

      Andererseits wurde Penny Talk (wie jeder meiner Lacke) zugunsten eines anderen nach einem Tag ablackiert, weshalb ich nicht sagen kann, wann Tipwear eintritt (bis zum Umlackieren war aber definitiv keine zu sehen).

      Bitte beachte: Alle Lacke halten auf meinen Nägeln wie Bombe und ich habe so gut wie keine Tipwear mehr beobachtet, seitdem ich meine Nägel mit einer Schicht Gel verstärke. Deshalb bin ich für Haltbarkeitsfragen leider der komplett falsche Ansprechpartner. :( Vielleicht können die anderen Mädels, die ja auch auf dem Event einen der Lacke mitnehmen durften, etwas mehr darüber sagen :)

      Viele Grüße!

      Löschen
  14. Neenee, ich habe schon mitbekommen, dass Du gewöhnlich jeden Lack nur einen Tag lang trägst. Insofern bin ich extremst beeindruckt von diesem Glanz - WOW!! Definitiv ein Kaufargument - und dann halte es solang es wolle! Wenn ich länger was vom Lack haben will, dann genütgt es gewöhnlich, jeden Tag eine neue Schicht Topcoat aufzutragen. So halten bei mir sogar empfindlichste dunkle Töne drei Tage - und auch mal mehr.

    AntwortenLöschen
  15. Schöne Vorschau! Sehr interessante Lacke dabei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich bin happy, dass dir der Post gefällt! :)

      Löschen
  16. ohh wie toll? wie kommt man denn zu der ehre, bei dem dm event eingeladen zu werden?
    achja und der penny talk ist ja suuper schön, den werd ich mir wohl auch kaufen "müssen". und der lilane und der blaue müssen auf dem weg dann wohl auch mit ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich auch total gefreut, als ich urplötzlich eine Mail von DM im Postfach hatte. Ich habe mich bisher nie um PR Sachen bemüht, deshalb war das ganze für mich auch sehr überraschend. :) Der Blaue und Lilane müssen auf jeden Fall auch noch in meine Sammlung, wir haben anscheinend die gleichen Favoriten! :)

      Löschen
  17. Ich hab die Kollektion am Freitag schon bei Müller (Hatten die vorher überhaupt Essie? Nee oder?!) gesichtet! Also zumindest in Aschaffenburg sind die Metallic Lacke schon zu bekommen! Mir persönlich gefallen sie aber auch so garnicht! Egal, Geld gespart! ;-)

    Liebe Grüße,
    Martina
    (goodforya auf Instagram)

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe gestern im Müller in Freiburg auch schon einen Aufsteller gesehen.. bin noch am Überlegen ob ich auch zuschlagen soll :)

    AntwortenLöschen
  19. Eine wunderschöne Kollektion. Als großer Fan der Metallic-Optik muss ich da natürlich zugreifen. Habe zwar noch nicht viele Swatches davon gesehen, aber bisher machen die Lacke einen guten Eindruck.

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...