Sonntag, 15. Januar 2012

Butter London - The Black Knight selbstgemacht! Ein mehr oder weniger erfolgreicher Versuch. :)

The Black Knight von Butter London ist einfach ein phantastischer, wenn auch ziemliche teurer Lack, der limitiert in der Butter London Holiday Collection 2011 erschienen ist. Wer ihn noch nicht kennt: Ich hatte ihn HIER zusammen mit Tart with a Heart vorgestellt.

Weil viele The Black Knight toll finden, aber nicht jeder 16,50 Euro für einen Nagellack ausgeben kann oder will, habe ich versucht, ihn mit überall erhältlichen und günstigen Mitteln nachzubasteln.

Ich war bei meinen Versuchen nicht zu 100% erfolgreich, habe aber nach einigem rumprobieren ein ganz gutes Ergebnis erzielt, dass ich euch nicht vorenthalten wollte. Mal sehen was ihr dazu sagt. :D


Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
 Butter London - The Black Knight

Hier erstmal The Black Knight wie wir ihn kennen und lieben! Eine leicht transparente schwarze Jellybasis mit supervielen kleinen Glitterteilchen in Magenta, Mittelblau, Rot und Silber.

Das tolle an The Black Knight ist, dass die Glitterteilchen genau im richtigen Maß zu sehen sind: Sie gehen nicht unter wie in vielen anderen schwarzen Lacken mit Glitter, sind aber auch nicht so stark an der Oberfläche, dass es aussieht, als hätte man einen Glitterlack auf schwarz gelayert. Außerdem deckt der Lack in zwei Schichten und trocknet relativ schnell - was will man mehr? Der einzige Wehrmutstropfen ist die Limitierung und der hohe Preis...


 Die Komponenten für die Black Knight Eigenkreation: P2 - Your Wild Side - Dramatic Black, Essence - Nail Art Twins - Troy und Essence - Re-Mix Your Stile - Rock Topcoat.

Diese Kombination hat sich als die bestmögliche erwiesen. Ich hatte unter anderem mit Glitterlacken aus der OPI - Burlesque LE experimentiert (was nicht ganz so toll war), von der Glitter-Farbkombination her war auch Sparkling Violet aus der neuen Glitter LE von Mavala interessant, nur war der Glitter hier nicht dicht genug. Deshalb haben diese drei Lacke das vielversprechendste Ergebnis produziert. :)

Man nehme also: Einen deckenden schwarzen Basislack (es muss nicht der P2 sein), einen Lack bestehend aus farblich ähnlichem und dichtem Glitter (Troy) und einem sehr transparenten schwarzen Jellylack wie zB der Essence oder Dior Rock Topcoat.

Zunächst die schwarze Basis auftragen, dann Essence - Troy. Die beiden übereinander sehen schon recht gut aus, die bunten Teilchen sind aber zu stark im Vordergrund. Deshalb sollte man darüber noch eine dünne (!) Schicht Rock Topcoat lackieren (meine ist etwas zu dick geworden) und fertig!

Seht selbst...


BITTE UNBEDINGT VERGRÖßERT BETRACHTEN!
Meine Eigenkreation im Vergleich mit Butter London - The Black Knight in verschiedenen Lichtverhältnissen und Betrachtungswinkeln.

* Jeweils links: P2 - Dramatic Black + Essence - Troy.
* Jeweils mittig: P2 - Dramatic Black + Essence - Troy + Essence - Rock Topcoat.
* Jeweils rechts: Butter London - The Black Knight.

Wenn man den mittleren (mein selbstgemachter Black Knight) mit dem Butter London - The Black Knight (rechts) vergleicht, kann sich mein Experiment doch ganz gut sehen lassen, oder? 

Leider habe ich eine zu dicke Schicht Rock Topcoat verwendet, weshalb der Glitter etwas zu sehr untergeht. Wenn ich das mal auf meinen Nägeln teste, werde ich nur eine ganz dünne Schicht lackieren, damit der Glitter noch mehr durchscheint.

Obwohl bei Troy gelbe Teilchen enthalten sind und Rot und Silber fehlt, kommen die Partikel recht gut hin, auch von der Größe her. 

Natürlich ist mein selbstgemachtes Imitat kein richtiger Ersatz. Wie man erkennen kann, funkeln die Glitterteilchen in The Black Knight viel stärker heraus und die Gesamtkomposition wirkt stimmiger. Dennoch finde ich, dass man mit diesem einfachen Layering eine günstige und gutaussehende Alternative zaubern kann. :)



Was haltet ihr davon? Gefällt euch meine Kreation oder seid ihr mehr für das Original? Kennt ihr vielleicht andere Layering und Methoden, um noch näher an The Black Knight heranzukommen?

ACHTUNG: LiLe hat mich zurecht darauf aufmerksam gemacht, dass sie das Layering von Black Knight mit Troy schon viel früher entdeckt hat! Hätte ich daran gedacht, hätte ich mir viel Aufwand gespart. :) Auf jeden Fall gebürt ihr damit die Ehre für das Basislayering und ich hoffe, ich kann bald einen Link zu einem Post mir ihrer Kreation einfügen. Schaut doch mal auf ihrem Blog I-Tüpfelchen vorbei! :)

P.S.: Bonny hat HIER einen Kleancolor Lack vorgestellt, der auf schwarz Black Knight auch relativ ähnlich sieht! Schaut ihn euch mal an! :)

Maki hat mir einen Link von einem The Black Knight Franken gegeben, und dieser Franken ist unglaublich und sieht aus wie das Original! HIER könnt ihr es selbst sehen!

Viele Grüße!


Kommentare:

  1. der Vergleich ist toll =) gut, dass ich den Troy habe :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich freue mich sehr, dass er dir gefällt! Bisher habe ich Troy noch nicht wirklich oft verwendet, bin jetzt aber auch sehr froh, ihn in der Sammlung zu haben! :)

      Löschen
  2. That's such a great idea! I really like it :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! I'm very happy that you like my layering! :)

      Löschen
  3. The Black Knight finde ich sehr schön.Glaube der zieht bald bei mir ein.
    Aber auch deine Kreation gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich freue mich, dass dir meine Eigenkreation gut gefällt (ich musste auch echt etwas rumprobieren, um sie zu finden). :)

      The Black Knight ist einfach ein toller Lack! Wem er gefällt und wer die Möglichkeit hat, sollte unbedingt zuschlagen, solange es noch geht. Natürlich kann es sein, dass Butter London ihn früher oder später (wie bei No more Waity Katie) ins Standardsortiment aufnimmt, aber momentan ist er noch limitiert. :)

      Löschen
    2. Ja leider ist er noch limitiert.Werde mal schauen ob ich ihn Morgen finde.Bisher hatte ich noch kein Glück.

      Löschen
    3. Bei Douglas Online ist er in der Kategorie "Butter London" - "Classic Nagellacke" zu finden, der allerletzte in der Liste, ganz unten (für 16,95 Euro). Ob er allerdings jemals in die Geschäfte kommt, wo in vielen Douglas Filialen schon die Frühjahrslacke stehen, wage ich zu bezweifeln. Wenn du ihn wirklich haben willst, solltest du sicherheitshalber online bestellen. Für mich war es auch das erste Mal, dass ich was bei Douglas im Internet gekauft habe. Sonst warte ich immer, bis die Sachen in die Läden kommen, aber bei Black Knight war mir das zu heikel.

      Löschen
  4. Tolle Idee :) Sieht wirklich super aus!

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee. Endlich findet Troy eine Verwendung. Ich danke dir :)

    AntwortenLöschen
  6. Sehr coole Aktion!
    Ich finde das Deine Kreation dem BN wirklich sehr, sehr nahe kommt!
    Toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Sally, Saphira und Sara: Vielen Dank für das Lob! Ich freue mich sehr, dass euch mein selbstgemachter Black Knight gefällt! :)

      Löschen
  7. Genial!!!! Großes Kompliment!!! Ich finde solche Kreationen superschön. Auch dann, wenn sie nicht 100%ig dem Original entsprechen - oder eigentlich gerade dann, weil sie so doch einzigartig sind:-)))

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir für das Lob und bin sehr happy, dass dir meine Versuche gefallen! :)

      Löschen
  8. heey, das hatte ich doch schon in den kommentaren zu the black kinght angemerkt, dass ich den mir selber "gebastelt" habe, indem ich troy über ein tiefes schwarz gelayert habe :) aber ich bin immernoch überzeugt von der kombi, troy ist ein toller lack für den preis :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Mensch, du hast recht! Hätte ich das nicht vergessen, hätte ich mir stundenlanges rumbasteln sparen können... Bitte poste ein Foto, die Ehre gebührt dann genauso auch dir, ich möchte gerne einen Link zu deinem Black Knight in den Post miteinfügen. Oh oh, jetzt komme ich mir vor, als hätte ich dir deine Idee geklaut... :( Ohne Witz, ich habe da nicht mehr dran gedacht, denn sowas würde ich nicht machen. Deshalb wäre es toll, wenn du schnell ein Foto posten würdest, damit wir den Erfolg teilen können! :)

      Löschen
    2. ach, ist doch kein problem, habs ja nicht pattentiert oder so:D aber zeit hättest du dir woirklich sparen können! :) ich denke ich mache die woche noch eins, und dann poste ich das, dann kannst dus gerne verlinken (auf diesen weg kriegt unser blog vllt endlich mal ein paar leser mehr ;)).

      Löschen
    3. Das ist lieb, dass du das sagst, aber ich komme mir echt etwas schuldig vor. Hätte ich da nur dran gedacht, hätte ich die Sache ganz anders angegangen. Also war echt keine Absicht!
      Sag bescheid, sobald du fertig bist, dann setze ich den Link noch ein (einen kleinen Text habe ich ja schon eingefügt, siehe den gelben Satz am Ende des Posts). :)

      Löschen
    4. quatsch, brauchst du nicht :) und über den satz freu ich mich riesig, du bist wirklich eine meiner lieblingsbloggerinnen und hier erwähnt zu werden ist große klasse :)

      Löschen
  9. Wow, damit kommt du echt nah ran... Tolles Ergebnis!!
    Hab dir nen Award verliehen:)
    http://nicht-noch-ein-beautyblog.blogspot.com/2012/01/award-time.html
    Grüßle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Lob und den Award! Ich freue mich sehr drüber und bin sehr happy! :)

      Löschen
  10. Ein wirklich tolles Ergebnis und sicherlich eine Alternative für die eine oder andere :) Wer aber TBK kennt, der weiß, dass er einfach viel komplexer ist. Blau und Magenta sind zwar dominant, aber die anderen Farben sind beim Original auch deutlich zu sehen. Man muss ihn einfach live sehen *-*
    Achja, hier ist ein Franken Versuch, den ich für sehr gelungen halte!

    http://gooses-glitter.blogspot.com/2011/12/my-black-knight-franken-mid-knight.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar ist Black Knight viel vielschichtiger und komplexer, da hast du absolut Recht, aber ich freue mich, dass dir meine Variante auch gefällt!

      Danke übrigens für den Link, den muss ich gleich oben einfügen! Dieser Franken sieht ja aus wie das Original, einfach der Hammer! Der Nachteil ist, dass die Lacke, die dafür nötig sind, leider hier nicht im Laden gekauft werden können (insbesondere der Sally Hansen und OPI - Absolutely Alice), aber das Ergebnis ist einfach phantastisch! :)

      Löschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...