Donnerstag, 24. Februar 2011

Vergleiche der neuen Catrice Lacke: Forget Me Not, Up In The Air und Wizards Gold.

Alles zu den neuen Catrice Sortimentslacken findet ihr HIER.
Alles zu den neuen Essence Sortimentslacken befindet sich HIER.


In den letzten Tagen wurde ich gebeten, Vergleiche zwischen verschiedenen neuen Catricelacken und anderen Lacken zu zeigen. Die ersten drei Anfragen möchte ich mit diesem Post beantworten.

.Resistance bat mich im Essence Beauty Friends Forum um einen Vergleich zwischen dem 110 Poison Me, Poison You (aus dem alten Sortiment) und 380 Forget Me Not (aus dem neuen Sortiment).

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.
 Links: 110 - Poison Me, Poison You / Rechts: 380 - Forget Me Not


 Links: 110 - Poison Me, Poison You / Rechts: 380 - Forget Me Not


Links: 110 - Poison Me, Poison You / Rechts: 380 - Forget Me Not


Links: 380 - Forget Me Not  / Rechts: 110 - Poison Me, Poison You
2 Schichten ohne Topcoat. 


 Links: 380 - Forget Me Not  / Rechts: 110 - Poison Me, Poison You
2 Schichten ohne Topcoat. 

 Fazit: Beide Lacke sind keine Dupes und sich auch von Finish und der Farbe her nicht ähnlich. 380 - Forget Me Not ist ein lila Glitterlack, wobei das Lila einen Blaueinschlag hat. Der Lack an sich ist sowieso phantastisch, ich werde in ein paar Tagen Tragebilder posten. Auf jeden Fall besitzt er eine total knallige Farbe und wirkt durch die Glitterteilchen fast schon ein wenig metallisch auf den Fingern. Der 110 - Poison Me, Poison You besitzt natürlich auch seine Qualitäten und gehört zu meinen Lieblingen von Catrice. Sein Lila geht eher ins Weinrote hinein, er enthält keine Glitter- sondern Schimmerteilchen und hat somit ein Schimmerfinish. 


Für mich ist es keine Frage, dass es sich lohnt, beide Lacke zu kaufen, da sie sich ziemlich voneinander unterscheiden und beide auf ihre Art klasse aussehen!


Die liebe Chinda-Chan (schaut euch ihren tollen Blog an: http://goettinderfinsternis.blogspot.com/) möchte gerne einen Vergleich zwischen der alten Version von 300 - Be My Millionaire und dem Tippainter aus der Wonderland LE, dem Wizard Gold sehen.

  Links: 300 - Be My Millionaire (alte Version)  / Rechts: Wizard Gold Tippainter (Wonderland LE).


Links: 300 - Be My Millionaire (alte Version)  / Rechts: Wizard Gold Tippainter (Wonderland LE).


Links: 300 - Be My Millionaire (alte Version)  / Rechts: Wizard Gold Tippainter (Wonderland LE).
2 Schichten ohne Topcoat. 


 Links: 300 - Be My Millionaire (alte Version)  / Rechts: Wizard Gold Tippainter (Wonderland LE).
 2 Schichten ohne Topcoat. 

 Fazit: Es ist ganz schön schwer, sich mit einem Tippainter die Finger halbwegs normal zu lackieren :) Das war jetzt auch mein erster Versuch, und so richtig toll ist es nicht geworden. Wenn man diese Tatsache aber ignoriert, kann man leicht sehen, das beide Lacke sich von der Farbe her sehr, sehr ähnlich sind. Den Unterschied macht hier auf jeden Fall das Finish: 300 - Be My Millionaire (alte Version) hat ein Schimmerfinish, der Tippainter Wizard Gold enthält zusätzlich noch viele kleine goldene Glitterteilchen, die ihn zu einem Glitterfinish verhelfen.


Auch hier sind für mich beide Lacke die Investition wert. Der alte 300 - Be My Millionaire hat mir mit seiner schimmerigen Goldfarbe sowieso schon immer gut gefallen, und so eine Farbe mit Glitterteilchen und einem schmalen Pinsel für Nailart zu besitzen, ist natürlich auch prima :)

Zu guter Letzt hat sich eine anonyme Leserin den Vergleich zwischen dem China Glaze - Secret Peri-Wink-Le und dem 530 - Up In The Air gewünscht. Ich hatte im Catrice-Post schon von einer Farbähnlichkeit der beiden Lacke gesprochen, aber seht selbst:


  Links: China Glaze - Secret Peri-Wink-Le  / Rechts: 530 - Up In The Air.
 Bitte nicht wundern oder erschrecken: Der China Glaze steht schon ein bißchen in der Vitrine, deshalb hat sich oben am Rand etwas von einer bläulichen Substanz abgesetzt. Hab ich leider erst zu spät bemerkt, ansonsten hätte ich ihn vorher nochmal durchgeschüttelt. Bitte einfach ignorieren. :)

Links: China Glaze - Secret Peri-Wink-Le  / Rechts: 530 - Up In The Air.


Links: China Glaze - Secret Peri-Wink-Le  / Rechts: 530 - Up In The Air.
 2 Schichten ohne Topcoat.


Links: China Glaze - Secret Peri-Wink-Le  / Rechts: 530 - Up In The Air.
2 Schichten ohne Topcoat.

 Fazit: Naja, ähnlich sind sie sich schon, aber doch nicht so ähnlich, wie ich zunächst angenommen hatte. Außerdem muss ich noch eine andere Aussage von mir korrigieren: Obwohl es auf dem Nagelrad den Anschein machte, ist auf dem Handswatch gut zu erkennen, das zwei Schichten beim 530 - Up In The Air doch nicht ausreichend für eine vollständige Deckung sind (beim Secret Peri-Wink-Le aber auch nicht). Beide benötigen also DREI Schichten, um wirklich den Nagel gut abzudecken (beim Vergrößern der Fotos sieht man einige Bereiche, in denen der Lack nicht gleichmäßig aufgetragen ist - das ist mir aber auch erst auf den Fotos aufgefallen).

Wie dem auch sei: Beide Lacke haben einen ordentlichen Grauanteil und wirken deshalb gedämpft (was ich ganz toll finde), der China Glaze ist aber deutlich lilaner, während der Catrice einen blaueren Einschlag hat. Der Unterschied ist nicht riesig, aber deutlich genug. Beide haben ein Cremefinish, beide sind glänzend (auch wenn der Catrice auf den Swatchbildern irgendwie matt wirkt), beide sind gedämpft und nicht knallig, aber dennoch viel zu unterschiedlich, als das sie auch nur entfernt Dupes sein könnten (in meinem Empfinden zumindest).

Und wieder einmal kann ich nur sagen: Für mich sind beide Farben toll (auch wenn sie nicht so ähnlich sind, wie ich zunächst dachte) und ich bin froh, beide zu besitzen. Ich liebe diese gedämpften Farben (andererseits liebe ich auch Knallfarben, Hololacke, Duochrome Lacke, Neon Lacke, Magnetlacke, eigentlich liebe ich fast alle Lacke... hmmmmm - diese Aussage macht wenig Sinn...egal :)) und kann garnicht genug Varianten davon haben. Wer es aber nicht so genau nimmt und wem ein Lack dieser Art reicht, für den könnte der Up In The Air ein guter Ersatz für den Secret Peri-Wink-Le sein.

So, ich hoffe, ihr konntet mit diesen Vergleichen etwas anfangen und eure Fragen wurden beantwortet :) Weitere Vergleiche müssen noch etwas warten, weil ich jetzt erstmal den Bericht über die Anny-Lacke nachholen möchte und Handswatches (mir sind vor lauter neuen Lacken die Nagelräder ausgegangen *schnief) von meinen neuen Lieblingslacken der letzten Wochen zeigen will. Ach so, und so viele neue Leser schreien doch förmlich nach einem Gewinnspiel, was ich eigentlich machen wollte, wenn ich insgesamt 50 Leser erreicht habe. Die Verlosung wird aber noch etwas dauern, weil ich erst noch schöne Preise besorgen muss.  :D
Viele Grüße!
Ninea

Kommentare:

  1. die farbe 110 finde ich richtig toll, einer meiner favouriten von catrice =)
    und die farbe 530 finde ich auch schön *.*

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Vergleiche und die viele Arbeit dahinter.

    AntwortenLöschen
  3. forget me not muss ich unbedingt haben

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank! :-)))))))))))

    Für die Bilder und die lieben Worte zu meinem Blog!

    Ich denke, den Tippainter werde ich mir holen. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Vergleich der blauen Lacke! Der periwinkle deckt bei dir erst nach 3 schichten? bei mir ist der schon nach 1 fast ok. schon witzig, wie unterschiedlich manche lacke bei verschiedenen leuten funktionieren :) mich würde mal interessiern: liegt das wohl nur an der lackiertechnik oder auch an der schwankenden lackqualität?

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...