Mittwoch, 31. August 2011

Meine Vampy Shades Teil 2

Da die Sonne mir den Gefallen getan hat, doch nochmal so zu scheinen, daß man diese Farben fotografieren konnte, kann ich Euch hier und heute den Rest meiner Vampy-Shades - ausgenommen, der Lacke, die Besonderheiten haben - vorstellen.

Die meisten Lacke habe ich wieder in der Sonne fotografiert, damit der Schimmer gut zu sehen ist, bei anderen musste ich aber diesmal in den Schatten ausweichen.

Also wie gehabt: wenig Worte...viele Bilder

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken
OPI Black Onyx - Schwarz ist nicht gleich Schwarz. Ich meine, daß der OPI Black Onyx einer der schönsten schwarzen Lacke ist. Einer davon - nicht der Schönste. Hätte ich ihn nicht schon, würde ich mir glatt den Orly Liquid Vinyl holen, der noch ein kleines Bißchen besser ist und schon mit 1 Schicht deckt. Black Onyx deckt mit 2 Schichten, aber schaut Euch dieses Finish an. Ist das nicht göttlich?

OPI Black Cherry Chutney - ein dunkler Beerenton mit ebensolchem Schimmer. Wie ich in Teil 1 bereits erwähnte, der Dupe zu Zoya Sloane. Deckt genau wie Slonae mit 2 Schichten. Die berühmte Frage nur: welchen Pinsel mag man lieber?

OPI Eiffel for this Color - ebenfalls ein dunkler Beerenton, etwas rötlicher als der Black Cherry Chutney mit einem sehr geringem Weißanteil. Leider hat er auch etwas weniger Deckkraft als BCC, weshalb er 3 Schichten benötigt um zu decken. Lacke ohne weiße Pigmente decken nun mal nicht ganz so toll, sehen aber dafür sehr gut aus, da die Farbe dadurch sehr viel Tiefe bekommt, besonders wenn sie wie hier noch mit einem ganz leichten Schimmer durchsetzt ist. A propos Schimmer: hier hätte ich mir etwas mehr davon gewüscht. Ein kleines bißchen zu subtil für meinen Geschmack.

OPI Lincoln Park after Dark - ein tiefdunkles Aubergine mit hoher Deckkraft und einem sehr schönen Finish. Das Aubergine kann man bei schon bei Sonnenlicht kaum noch von Schwarz unterscheiden.

China Glaze Naughty and Nice - ein tiefdunkles Schwarzrot ganz ohne Weißanteil - also sozusagen ein Jelly-Lack. Einer meiner persönlichen Chanel Rouge Noir Dupes. Durch das fehlende weiße Pigment deckt er allerdings erst mit 3 Schichten und trocknet ein bißchen langsamer als andere China Glaze Lacke. Meistens trockne ich ihn unter der UV-Lampe, damit's schneller geht. Aber: die Mühe lohnt sich, denn dieser Lack hat eine fantastische Farbe mit einem unglaublichen Tiefeneffekt und einem wirklich grandiosen Finish.

Zoya Raven - nein, nicht einfach schwarz, sondern wenn Ihr das Bild vergrößert: es ist schwarz mit einem silbrigen Schimmer. Fast ein Metalliclack. Aber nur fast. Obwohl der Schimmer nicht soooo auffällig ist, hat dieser Lack einen ganz entscheidenden Vorteil: wenn man sich beim Lackieren ein kleines bißchen Mühe gibt, deckt er perfekt mit einer einzigen Schicht. Für das Bild habe ich auch wirklich nur 1 Schicht aufgetragen. Schickes Schwarz für Eilige.;o)

China Glaze Ravishing Dahling - eine total tolle Farbe...ein tiefes Blutrot. Fotografisch gesehen mein Sorgenkind. Das Bild ist nicht unbedingt der Knüller, aber man erkennt gut, daß dieses Blutrot - übrigens auch einer meiner Chanel Rouge Noir Dupes - ebenfalls einen Weißanteil von Null hat. Also wieder ein Jellylack, aber mit deutlich weniger Schwarz, als der oben vorgestellte Nice and Naughty. Eigentlich braucht er 4 Schichten um komplett zu decken. Für das Bild habe ich 3 Schichten aufgetragen. An dem 'Schmierer' an meinem Ringfinger - ja, auch ich schmiere schonmal ;o) - kann man allerdings gut erkennen, wie 'dünn' der Lack ist. Auch ein Kandidat für die UV-Lampe. Aber Farbe und Finish sind hier ebenfalls göttlich. Trotz des etwas aufwändigeren Lackierens und der etwas längeren Trocknungszeit - ich liebe diesen Lack abgöttisch.

Da ich ständig über UV-Lampe schreibe: da der Winter naht und unsere Nagellacke dann wieder langsamer trocknen, werde ich Euch demnächst meine UV-Top Coats vorstellen, von denen ich völlig begeistert bin. Letztes Jahr Weihnachten habe ich zum ersten Mal damit Bekanntschaft gemacht. Eine Freundin hatte mir nicht nur einige schöne Nagellacke, sondern auch eine UV-Lampe mit passendem Topcoat geschenkt, die ich im Prinzip den ganzen Winter über genutzt habe und auch kommenden Winter wieder nutzen werde.

Hier noch die üblichen abschließenden Worte: die OPI Lacke und den Zoya gibt es bei Petras Nailstore. Die beiden China Glaze Lacke habe ich bei PolishPark24 gekauft.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,




Kommentare:

  1. der letzte Lack sagt mir total zu. so ein dunkles Rot suche ich schon ewig =)
    weißt du, ob es dazu ein günstigeres Dupe gibt ? ;)

    AntwortenLöschen
  2. AHHHH- ich liebe Vampy Shades *hearts*

    Sehr schöne Lacke :)
    Paar davon stehen auch ewig schon auf meiner Wunschlistge- muss ich endlich mal kaufen :D

    LG
    http://lfcmaus.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Planst du so einen Post auch noch zu Nude Lacken?
    Oder hast du schon einen und ich hab ihn übersehen?

    AntwortenLöschen
  4. @ Jessi: der Ravishing Dahling ist wirklich toll. Ich habe auch lange dannach gesucht. Einen Dupe dazu gibt es meines Wissen nach leider nicht. Ich habe ca. 50 Rottöne und keiner ist auch nur annährend wie dieser Lack.

    @ lfcmaus: Danke und freut mich, daß sie Dir auch so gut gefallen.

    @ Cutewurst: Nudelacke habe ich noch nicht gepostet. Sie sind aber in Planung.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...