Dienstag, 13. Dezember 2011

Barielle - Falling Star! Mein erster Barielle Lack! :)

Heute möchte ich euch Falling Star von Barielle zeigen. Die vier Barielle Lacke, die in dem Weihnachts-Haul Post schon kurz zu sehen waren, sind die ersten die Einzug in meine Sammlung halten durften, und Falling Star war der erste, den ich ausprobiert habe.


Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
 Barielle - Falling Star (Tageslicht ohne Sonne).

Falling Star ist ein Cremefinish-Lack mittelblauer Farbe, der zusätzlich kleine kupferfarbene Glitterpartikel beinhaltet. Der farbliche Kontrast von Blau und Orange sowie die Mischung aus Cremefinish und Glitter geben Falling Star ein ungewöhnliches Aussehen und machen ihn zu etwas Besonderem.

Barielle Lacke enthalten 13,3 ml und sind derzeit bei Transdesign für 3.80 $ pro Stück im Angebot. Dort habe ich Falling Star erworben.


 Ich trage: Essie - Nourish Me (Basecoat), zwei Schichten Barielle - Falling Star und KEINEN Topcoat (Tageslicht ohne Sonne).

Falling Star ist von der Konsistenz her ein wenig dickflüssig, ließ sich aber dennoch ohne Probleme auftragen und deckte mit zwei Schichten. Bei der Trocknung hat er gefühlsmäßig etwas länger gebraucht (ich habe aber keine Stoppuhr mitlaufen lassen).



Beim Auftragen hatte ich zunächst die Befürchtung, dass - weil die blaue Cremebasis nicht durchsichtig ist - die kupfernen Glitterpartikel im Lack versinken würden und man sie am Ende nicht mehr zu Gesicht bekommt. Zum Glück wurde das nicht bestätigt! Wie man auf den Fotos erkennen kann, sind eine Vielzahl von Partikeln deutlich sichtbar. Allerdings nur die Teilchen der zweiten Schicht, der Glitter vom ersten Coat wurde durch die zweite Lackschicht sehr effektiv überdeckt. Dies ist aber nicht so schlimm, ich finde die Anzahl der sichtbaren Teilchen durchaus ausreichend. :)


 Ich trage: Essie - Nourish Me (Basecoat), zwei Schichten Barielle - Falling Star und KEINEN Topcoat (Lampenlicht).

Für die Fotos habe ich auf Topcoat verzichtet, später habe ich aber meinen Good to Go von Essie aufgetragen (wie immer), was die Optik des Lackes zusätzlich verbessert hat, weil die Oberfläche nach vollständiger Trocknung durch den enthaltenen Glitter nicht ganz eben ist. Ich könnte mir vorstellen, dass Falling Star mit einem Matt-Topcoat auch hervorragend aussieht! Bei Gelegenheit werde ich das mal testen. :)



Verwundert hat mich Falling Star allerdings beim Entfernen. Cremefinish-Lacke sind ja total problemlos vom Nagel abzukriegen, und ich dachte, die paar Glitterteilchen ändern daran nicht viel. Weil der Lack aber ziemlich opak ist, kriegt man dummerweise nicht mit, wieviele Partikel eigentlich drin stecken, und es sind weit mehr, als ich für möglich gehalten hätte! Deshalb gab es beim Entfernen dann doch ein gewisses Gerubbele. Aber was solls, der Lack ist es Wert, finde ich! :)

FAZIT: Mein erster Barielle Lack macht einen sehr guten Eindruck! Das schöne Blau mit den komplementären Kupfer-/Orangefarbenen-Teilchen gefällt mir nicht nur gut, es macht ihn auch speziell. Er lässt sich gut auftragen und das Endergebnis hat mich überzeugt, auch wenn das Entfernen etwas schwieriger war als angenommen. Ich kann Falling Star allen empfehlen!

Wie gefällt euch Falling Star? Wie findet ihr die Farbkombination und die Idee eines mit Glitter kombinierten Cremefinish-Lacks? Besitzt ihr Barielle Lacke und was haltet ihr von ihnen?

Viele Grüße!


Kommentare:

  1. Der ist wirklich wunderschön! Mir gefällt vor allem die Kombi aus Blau und Kupfer; das ist schon außergewöhnlich (ich wüsste keinen ähnlichen Lack... Du vielleicht?). Beruhigend zu wissen, dass er etwas dickflüssig ist - mir ist das bei Myrzas Meadow aufgefallen, und ich dachte erst, die Vorbesitzerin hätte ihn nicht gut behandelt. Freut mich sehr, dass Dir Falling Star so gut gefällt!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Meine Vermutung hat sich bestätigt: ich MUSS den Lack haben! ^_^

    AntwortenLöschen
  3. @ Metamorphoses: Mir fällt absolut kein ähnlicher Lack ein, schon garnicht in der Farbkombination! :) Myrzas Meadow steht auch noch auf meiner Wunschliste! Vielleicht sind die Barielle Lacke alle ein wenig dickflüssig? Ich fand das aber nicht so schlimm, hauptsache, er lässt sich gut lackieren. :) Falling Star ist auf jeden Fall ein wunderschöner Lack, ich bin sehr froh ihn zu haben und werde künftig immer mal ein Auge auf Barielle werfen! :)

    @ DysfunctionalKid: Ich freue mich, dass dir der Lack gefällt! Ich bin auch absolut begeistert! :)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, richtig toll! Mal eine richtig besondere Farbe!

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...