Donnerstag, 5. Januar 2012

Gesichtet bei Douglas - Butter London - Spring 2012 Collection!

Hier nur wieder ein kurzer Post, bis morgen Abend werde ich leider auch nicht zur viel mehr kommen. :(

Ich war eben kurz im Douglas, um mich mal wieder umzusehen. The Black Knight und Tart with a Heart waren immer noch NICHT zu finden (und ich befürchte, sie werden auch nicht mehr in die Läden kommen), denn jetzt steht dort schon die Frühlingskollektion 2012 von Butter London im Regal.

Ich habe mal wieder ein paar Handyfotos gemacht (einige sind nicht so toll, aber naja) und möchte sie euch einfach schnell zeigen. :)


Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
 Ein NICHT farbakurates Foto des Aufstellers, von Links nach Rechts:
Trout Pout, Bossy Boots, Knackered, Slapper, Disco Biscuit.

Dieses Bild kann man eigentlich komplett vergessen, ich weiß auch nicht, warum mein iPhone da die Farben so komplett verzerrt hat. Zum Glück sehen die Einzelbilder besser aus...

Auf jeden Fall wurden die Lacke wohl gerade erst aufgestellt, denn die Tester hatten noch den seitlichen Klebestreifen drauf, den ich erstmal abfriemeln musste.  :)


 Butter London - Spring 2012 - Trout Pout (links) und Bossy Boots (rechts).

Dieses Foto ist schon wesentlich näher an der farblichen Realität, beide Farben sind aber noch ein Stück heller. Trout Pout ist ein lachsfarbener und Bossy Boots ein heller erbensgrüner Cremelack.


 Butter London - Spring 2012 - Knackered (links) und Slapper (rechts).

Knackered fand ich auf den Pressebilder, die ich bei Lacquediction gehen habe (siehe HIER) am interessantesten und war schon sehr gespannt, wie er wohl aussehen würde. Er ist auch durchaus ein toller Lack, leider habe ich schon zuviele mit dem selben Pigment, weshalb ich nicht zugeschlagen habe.

Bei Knackered handelt es sich um eine transparent graue Basis, die nach Grün und Rot-Lila changiert. Erinnert euch das an etwas? Genau, dieser Butter London Lack enthält das Pigment, dass auch in OPIs - Not like the Movies oder Catrice - Iron Mermaiden, Zoya - Ki, etc. vorhanden ist. Nur - und das ist wirklich sehr schön an Knackered - beinhaltet der Butter London Lack noch kleine Hologlitterpartikelchen, die zwar wirklich sehr klein sind, dafür aber, wenn gerade nicht der grüne oder rötliche Schimmer zu sehen ist, wild in allen Farben aufblitzen. Wenn man das Foto vergrößert, kann man sie ansatzweise sehen.

Slapper ist ein knallig türkiser Lack im Cremefinish. Die Farbe erinnert mich an einen P2 Lack von vor der Sortimentsumstellung, dessen Name mir gerade entfallen ist.


 Butter London - Spring 2012 - Disco Biscuit.

Dieses Foto ist leider etwas zu dunkel geraten. Disco Biscuit ist ein kräftiger pinker Jelly(Glibber?)-Lack, der kleine lilafarbene Partikel enthält, die immer wieder aus der Basis herausfunkeln. Ansich ganz hübsch, leider sehr sheer und nicht wirklich meine Farbe.


 Unprofessionelle Swatches auf einer Broschüre, von oben nach unten: Knackered, Bossy Boots, Trout Pout, Slapper, Disco Biscuit.

Zur Abwechslung (hihi) ist dieses Foto auch einen Tick zu dunkel, ansonsten ok.
Ich habe mir einfach die nächstbeste rumliegende Broschüre geschnappt (in diesem Fall von Anny) und die Tester mal eingeweiht. Alles eine Schicht, bis auf Knackered und Disco Biscuit (ganz oben und ganz unten), dort habe ich zwei Schichten verwendet.

Wie man sieht ist Disco Biscuit trotz zwei Coats so transparent, dass die Schrift fast nicht verdeckt ist. Knackered ist auch transparent, aber nicht so schlimm wie Disco Biscuit. Auf diesem Foto sieht man Knackered ohne grünen oder rötlichen Schimmer im blaugrauen Basisfarbenzustand, in dem auch die kleinen Hologlitterpartikel gut zur Geltung kommen.
 

Unprofessionelle Swatches auf einer Broschüre, von links nach rechts: Knackered, Bossy Boots, Trout Pout, Slapper, Disco Biscuit.

Da dreht man am genau gleichen Fleck die Broschüre um 90° und das Foto wird schlecht, ein Wunder! Naja, ich hätte es garnicht in den Post mitaufgenommen, könnte man hier nicht den Grünflash von Knackerd ganz gut erkennen. Den Rest bitte einfach ignorieren, da nutzlos. :)


FAZIT: Interessante Farben, aber nichts noch nie dagewesenes, deshalb habe ich auch nichts mitgenommen (obwohl ich super gerne was gekauft hätte). Ich habe einfach zu viele ähnliche Lacke, weshalb Knackerd im Laden bleiben musste, und auch Bossy Boots und Slapper haben (obwohl sie hübsch sind) schon einige Verwandte in meiner Sammlung. Trout Pout und Disco Biscuit sind nicht so ganz mein Ding, deswegen blieben die beiden da.

Wer aber noch keinen Lack mit dem Grau-Grün-Rot(Lila) Farbwechsel besitzt, sollte sich Knackered wirklich mal genauer ansehen, denn er ist echt sehr hübsch! :)

Was haltet ihr von der Spring 2012 Kollektion von Butter London? Wäre etwas für euch dabei, werdet ihr was kaufen? Oder habt ihr wie ich schon zuviele ähnliche Lacke zu Hause stehen?

Viele Grüße und einen schönen Abend!


Kommentare:

  1. "Trout Pout" spricht mich sehr an, allerdings ist mir die Farbe letztlich nicht außergewöhnlich genug für den Preis. Also werde ich wohl auch weiterhin keinen Butter London Lack mein Eigen nennen können ;)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  2. Hm, Knackered sieht schon toll aus, irgendwie. Aber da ich soviele ähnliche Lacke schon habe und in die eigentlich nur ein bisschen Hologlitter schmeißen müsste, werd ich wohl nicht zuschlagen...

    AntwortenLöschen
  3. Oh, mir gefällt die Farbe Slapper wirklich gut :)

    AntwortenLöschen
  4. "Trout Pout" und "Knackered" sehen ja toll aus.

    LG
    Nani

    AntwortenLöschen
  5. Hm, jetzt bin ich doch irgendwie enttäuscht. Knackered sah auf den Pressebildern soviel besser aus, irgendwie interessanter :(

    AntwortenLöschen
  6. Ich wollte dir gerade in der Mail schreiben, dass du Mal in den Dougi musst... Ähm, ja! :D

    Finde Disco Biscuit echt toll, aber für den Preis hab ich ihn doch nicht mitgenommen. Bei Knackered hatte ich den Eindruck, dass man auch z.B. Iron Mermaiden nehmen und einfach CG Wireless Holo drüber lackieren könnte.

    Du hast wahrscheinlich Recht, wenn du sagst, dass die drei Special Edition Lacke nicht mehr in die Frankfurter Douglas Filialen kommen. Nur in ein paar großen Städten werden sie verkauft. Mein Fläschchen TBK kam extra aus München nach OF in "meinen" Douglas. Wundert mich echt, dass es diese tollen Lacke nicht in FFM gibt...

    AntwortenLöschen
  7. so auf den ersten blick ähnelt bossy boots dem kiko lack 349 und somit auch dem essie da bush und stranger tides von opi. ist er evtl ein dupe zu einem dieser lacke?
    du hättest doch auch tesafilm swatches machen können, sonst laufen die douglas-tussis einem doch auf schritt und triit hinterher und nerven einen, leider wohl dann nicht in den richtigen momenten :D ;)
    hast du schon die essence legends of sky le gesichtet und wird es evtl bald swatches geben?

    liebe grüße :)

    AntwortenLöschen
  8. Disco Biscuit sieht hübsch aus, aber wenn er so sheer ist... Vielen Dank fürs Zeigen!
    Meinst Du mit der p2-Version von Slapper vielleicht den (alten) Dangerous? Der sieht durchaus ähnlich aus, auch der Dior Nirvana.

    AntwortenLöschen
  9. Deine "Unprofessionelle[n] Swatches auf einer Broschüre" finde ich gerade total knuffig ;D ... Dankeschön für die Mühe.

    Die Farben sind irgendwie nett, aber nicht so berauschend, dass ich dafür einen Butter-London-Preis auf den Tisch legen wollen würde.

    AntwortenLöschen
  10. @ Nagellack-Junkie: Die Farbe ist auf jeden Fall hübsch, aber genau den Gedanken hatte ich auch, für die gesamte Kollektion. Entweder habe ich schon Ähnliches, oder es ist nicht so besonders, dass man nicht eine günstigere Alternative finden könnte. :)

    @ Rea: Knackered ist auf jeden Fall hübsch, aber wenn du einen der Fast-Dupes hast (und ich habe fünf davon), lohnt es sich nicht, trotz dem kleinen Hologlitter. Da bin ich mit dir absolut einer Meinung. :)

    @ Slapper hat auf jeden Fall ein tolles Türkis-Grün, ist aber dem P2 Lack aus dem Standardsortiment vor der Umstellung im Herbst 2011 - 222 - Artful - zu 95% ähnlich, ich habe die beiden gerade verglichen. Artful ist ein winziges bißchen heller und ein klein wenig transparenter als Slapper, aber wenn du Artful schon hast, wirst du Slapper wahrscheinlich nicht mehr brauchen. :)

    AntwortenLöschen
  11. Ups, der vorherige Kommentar mit Slapper und Artful war meine Antwort auf den Kommentar von PurplePaw. :)

    @ Nani: Trout Pout und Knackered sind schöne Lacke, und wenn du noch nichts derartiges in der Sammlung hast (oder ein Fan von Butter London bist) solltest du zuschlagen. Falls dir nur die Farben gefallen, gibt es für beide definitiv günstigere Fast-Dupes. Bei Trout Pout bin ich etwas überfragt - da müsste ich erst in der Sammlung wühlen, weil das nicht ganz meine Farbe ist, aber für Knackered kann ich dir einige Ausweichmöglichkeiten (halt ohne Holo-Glitter drin) nennen: Catrice - Iron Mermaiden, Zoya - Ki, OPI - Not like the Movies, Essence - Where is the Party, Sephora - Midnight Crawl, Charmeen - Crystal (aus dem Euroshop), Manhattan - 96 / 316(beide uralt). :)

    @ DysfunctionalKid: Ich bin von Knackered auch insofern enttäuscht, als das ich erhofft hatte, es wäre ein Duochrome mit Lila-Blauem Farbwechsel + Glitter oder Glas Flecks, und nicht das mittlerweile überall verbreitete Grün-Grau-Rot/Lila-Pigment (obwohl ich das natürlich sehr schön finde, aber ich habe genug Lacke damit). Normalerweise bin ich echt ganz gut darin anhand Pressebildern abzuschätzen, wie der Lack in echt aussehen wird und demnach relativ selten enttäuscht, aber hier hatte ich auch was anderes erwartet...

    @ Maki: Da hast du die neuen Lacke also auch schon entdeckt - ich hätte es mir denken können :D Ich denke nicht, dass Black Knight, etc. noch kommen. Wir haben ja unsere Lacke :), wer aber noch einen der drei Holiday 2011 Lacke sucht, sollte wohl schleunigst Online bestellen. Wahrscheinlich hast du recht und es gab die nur in Berlin und (wie du sagst) München im Laden. :/

    AntwortenLöschen
  12. @ LiLe: Ich habe ihn gerade mal verglichen: Kiko 349 ist etwas dunkler und hat einen Graueinschlag, der beim Bossy Boots fehlt. Mit dem Essie kann ich nicht dienen, aber ich habe einen guten Ersatz gefunden (wenn auch kein 100%-Dupe): Essence - 01 - Hint of Mint aus der Blossoms etc. LE. Der ist farblich nur ein kleines bißchen kräftiger (also einen Tick weniger pastellig, aber nicht viel) als der Butter London und besitzt halt diesen superdezenten grünlichen Schimmer, der Butter London ist im Gegensatz dazu ein reiner Cremelack. Da der Schimmer kaum ins Gewicht fällt und sie sich farblich nur sehr wenig Unterscheiden, ist Hint of Mint ein guter Ersatz (wenn man ihn damals gekauft hat). Ich Swatche oft im Douglas auf Tesafilm und weiß auch, wo die Rolle steht, oft nehme ich mir einfach einen Streifen und frage garnicht mehr, man kennt mich in den Douglassen sowieso schon, hihi! :) Da ich mir aber schon x Mal die Jacke versaut habe, als ich mit noch feuchtem Lack auf Tesafilm auf meiner Hand wieder aus dem Laden rausgelaufen bin, klebe ich sowieso seitdem die Streifen auf irgendeine Broschüre, von daher wäre der Unterschied nicht riesig gewesen. :D Was die Legends of the Sky betrifft: Nach der suche ich seit Tagen. Es ist echt seltsam - woanders gibt es die und nicht die Crystalliced, hier gibt es überall die Crystalliced, die Legends of the Sky habe ich erst gestern total geplündert in einem Müller gefunden. Die beiden Lacke, die ich wollte, habe ich zum Glück noch bekommen, den Rest leider nicht. Swatches der beiden kommen im Laufe des Wochenendes. :)

    AntwortenLöschen
  13. @ Metamorphoses: Ich habe nachgesehen: Slapper ist dem alten 222 - Artful von P2 ziemlich ähnlich (siehe meine Antwort zu PurplePaw, die aus Versehen mit @ Slapper beginnt). Was den Dior betrifft, kann ich leider nicht vergleichen, weil ich ihn nicht besitze. :( Dangerous wäre aber definitiv zu dunkel (aber auf einigen meiner Fotos sieht er Dangerous durchaus ähnlich, obwohl er in Realität heller ist). Disco Biscuit ist leider echt super transparent, obwohl die Partikelchen in Lila funkeln und echt hübsch aussehen. Man könnte ihn halt als Topcoat benutzen oder vier (und mehr?) Schichten lackieren, was für mich persönlich nichts wäre. :)

    @ Bonny: Hihi, ich freue mich, dass sie dir gefallen! Eigentlich wollte ich sie garnicht posten, und noch weniger, nachdem ich gesehen habe, wie farbverzerrt einige Bilder geworden sind. Ich hatte aber nichts besseres, von daher musste ich sie tapfer nehmen. :) Mir geht es bei dieser Kollektion wie dir: Entweder hat man ähnliche Lacke oder sie sind nicht so einzigartig, dass es den Preis rechtfertigen würde. Mir geht es genauso: Je höher der Lackpreis, umso spezieller und einzigartiger muss der Lack sein. :)

    AntwortenLöschen
  14. Hmm... auf den Pressebildern gefielen mir die beiden Glitzerlacke sehr gut, aber nun bin ich mir da nicht mehr so sicher.
    Wenn sie nicht decken, ist das weniger gut und Iron Mermaiden und Not like the movies befinden sich in meiner Sammlung.
    Ich denke, ich werde mir die Lacke im Laden ansehen, ob ich etwas kaufe, ist fraglich.
    Ich danke dir fürs Zeigen. :)

    AntwortenLöschen
  15. ohh ich finde es toll, dass du dir immer soo viel mühe gibst im beantworten von kommentaren, lacke vergleichst und in deiner riesigen sammlung kramst. suuuper, suuper toll, dafür echt ein dickes lob :)
    und das du es sogar schaffst, jeden kommentar zu beachten und diese auch noch ellenlang zu beantowrten :)
    toll <3

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...