Donnerstag, 15. März 2012

NEU: ANNY - Beauty Circus of Vanities - Nr. 368 - Hello Hollywood! Tragebilder und ausführlicher Vergleich, KEIN Peridot Dupe! :)

Heute möchte ich euch Hello Hollywood aus der neuen ANNY - Beauty Circus of Vanities Collection zeigen. Außerdem habe ich einen ausführlichen Vergleich vorbereitet, damit man erkennen kann, dass es sich NICHT um einen Peridot-Dupe handelt und sich die Farbe erkennbar unterscheidet.

Ich betone das "NICHT-Dupe" so, weil ich keine weiteren Peridot-Abarten mehr sehen kann! Natürlich bietet die Beauty Circus of Vanities Collection auch eine Variante des Chanel Lacks, nämlich Most Wanted mit der Nummer 367, aber die habe ich nicht gekauft. Hello Hollywood hat mir wiederum direkt gut gefallen, weil er ein Stück grünlicher ist und in Richtung Blau changiert.

*** Generell gefallen mir Duochrome Lacke natürlich sehr gut, und ich habe auch nichts gegen metallische (und meist gut deckende) Duochrome Lacke wie Chanel - Peridot und seine Nachahmerlacke, im Gegenteil. Was aber für mich persönlich mittlerweile unerträglich ist, ist die Tatsache, das eigentlich schöne Chanel Lacke (wie z.B. Paradoxal und Peridot) kurze Zeit später so oft mehr oder weniger gut kopiert werden, dass es mir das Tragen dieser Nagellacke total verleidet und ich sie früher oder später nicht mehr sehen kann, weil sie einfach zu oft und überall rumstehen. 

Das soll auch nicht heißen, dass ich das Dupen teuer Lacke bzw. das Herausbringen guter und günstigerer Kopien nicht befürworte. Aber wenn jeder Nagellackhersteller dann seinen Nachahmer-Lack herausbringt und ich die zehnte LE mit einer Paradoxal- oder Peridot-Kopie sehe, wird mir langsam schlecht...

Was ist denn eure Meinung zu diesem Thema? ***

So, genug geredet, kommen wir jetzt zu dem hübschen Hello Hollywood! :D


Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
 ANNY - Circus of Vanities - Nr. 368 - Hello Hollywood

Obwohl es schwierig ist, ohne Vergleich zum Peridot die genauen Unterschiede zu erkennen (im Laden stand aber glücklicherweise die ANNY-Peridot-Kopie "Most Wanted" direkt daneben :D), wird schnell deutlich, dass Hello Hollywood ein ganzes Stück grünlicher ist. Als ich dann noch gesehen habe wie stark er ins Blau changiert, konnte ich nicht anders und musste ihn einfach kaufen. :)


Ich trage: Essence - 24/7 Basecoat, zwei Schichten ANNY - 368 - Hello Hollywood und Essie - Good to Go Topcoat (Tageslicht ohne Sonne).

Sieht er nicht sehr hübsch aus? Mit zwei Schichten erreicht man eine perfekte Deckkraft und er trocknet ziemlich schnell. Allerdings teilt der ANNY Lack ein Manko mit vielen anderen metallischen Nagellacken: Er neigt sehr stark zur Streifenbildung. Dem kann man aber entgegenwirken, indem man nur dünne Schichten aufträgt (je dicker umso streifiger!), und indem man den Lack zunächst normal auf dem Nagel verteilt und im Anschluss mit ganz leichter Hand nochmal Stück für Stück schwebend (nicht aufdrücken!) darüberfährt (insbesondere über die Stellen mit den Streifen) und sie so ganz leicht verteilt, wodurch sie sich minimieren lassen. Man darf aber nicht zu lange dran rumpinseln, weil der Lack schnell trocknet und man dann Klümpchen produziert, wenn er schon leicht angetrocknet ist.



Hier habe ich noch ein paar Bilder zusammengestellt, die Hello Hollywood in verschiedenen Blickwinkeln und in den unterschiedlichen Stufen des Farbwechsels zeigen sollen. :)





Ist es nicht toll, wie Blau er in bestimmten Betrachtungswinkeln wird? Ich bin ganz begeistert von Hello Hollywood, die 9,90 Euro im Douglas waren eine gute Investition. :)

Natürlich würde ich mir metallische Duochrome-Lacke dieser Art auch noch in anderen Farbvarianten wünschen. Toll wären Rot-Lila, Rot-Gelb, Lila-Blau und Rot-Blau zum Beispiel. Vielleicht hat ja die eine oder andere Firma Lust drauf, solche Lacke für uns zu produzieren! :D


Und damit ihr seht, inwieweit sich Hello Hollywood von Anny vom Chanel - Peridot und einigen, in meinem Besitz befindlichen, Nachahmern unterschiedet, habe ich zum Abschluss noch einen Vergleich vorbereitet...


Vergleich von ANNY - Hello Hollywood mit Chanel Peridot und Dupes, von links nach rechts: 
WIP - Lava, ANNY - Hello Hollywood, Chanel - Peridot, Douglas - Fireworks und Catrice - Genie in this Bottle.

Als ich den ANNY Lack kaufte, hatte ich zunächst die Befürchtung, er könne dem WIP - Lava vielleicht zu ähnlich sein, da dieser etwas grünlicher ist als Peridot und Co. Aber ich habe Glück gehabt! Lava besitzt eine ganz andere Grün-Nuance, Hello Hollywood geht eher ins Türkis hinein.


Vergleich von ANNY - Hello Hollywood mit Chanel Peridot und Dupes, von links nach rechts: 
WIP - Lava, ANNY - Hello Hollywood, Chanel - Peridot, Douglas - Fireworks und Catrice - Genie in this Bottle.

Hier die Seitenansicht: Man kann den farblichen Unterschied zwischen Hello Hollywood und allen anderen Lacken gut erkennen (finde ich zumindest).


Zwei Schichten OHNE Topcoat, von links nach rechts: 

(W) = WIP - Lava, (A) = ANNY - Hello Hollywood, (CH) = Chanel - Peridot, (D) = Douglas - Fireworks und (C) = Catrice - Genie in this Bottle.

Wenn ich jetzt mal alle Lacke vergleiche, gefallen mir spontan Lava, Hello Hollywood und Peridot am besten, denn alle drei besitzen eine sehr eigene Farbe und changieren relativ stark.

So, dass wars von meiner Seite! Ich hoffe, die Tragebilder haben euch gefallen und der Vergleich war hilfreich für euch, um entscheiden zu können, ob ihr euch den ANNY Lack vielleicht kauft oder auch nicht! :)

Was haltet ihr von Hello Hollywood? Wie gefällt euch die Farbe (+ Farbwechsel) an sich? Und wie gefällt er euch im Vergleich zu Peridot & Co.? Würdet ihr Hello Hollywood kaufen? Wie würdet ihr andere Farbvarianten dieser metallischen Duochrome Lacke finden, und welche Farbkombination würdet ihr euch wünschen? Welcher der fünf gezeigten Lacke wäre denn euer Favorit? (Oh oh, das sind viele Fragen auf einmal...)

Viele Grüße!



Kommentare:

  1. Das ist auch der, der mich am meisten interessiert von der LE. Sieht echt toll aus!

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Freut mich, dass er dir gefällt! :)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, der Lack schaut wirklich toll aus!
    Schöner farbton und auch wie vielfältig er in verschiedenen Winkeln ist.
    Gefällt mir gut :).

    Liebe Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass er dir gefällt! Ich bin auch ganz begeistert! :)

      Löschen
  4. Aaaaah, vor dem Lack stand ich gestern erst und hab ihn angehimmelt. Der sieht echt toll aus. Du führst mich grad wirklich in Versuchung... :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, oh, in Versuchung führen will ich dich nun wirklich nicht... XD Aber er ist echt toll! :)

      Löschen
  5. Wow, der ist hübsch. Erinnert mich von den Bildern her sehr an einen Lack den ich gestern gekauft habe. Und zwar den Misslyn Leguan. Ich denk den werd ich demnächst mal lackieren und dann bei Douglas den Hello Hollywood unter die Lupe nehmen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Peacock LE habe ich bislang immer noch nicht finden können. :( Dabei bin ich mir sicher, dass dort auch der eine oder andere Lack für mich dabei ist. Wie ist denn dein Eindruck von Leguan?

      Löschen
    2. Spät aber doch... :)
      Was mich an der LE am meisten stört ist die Tatsache dass alle Lacke als Überlack konzipiert sind d.h. Deckkraft solo kaum vorhanden. Ist allerdings auch ein Vorteil da sich so der Lack etwas verändern lässt je nachdem welchen Unterlack man verwendet. Mehr grün, mehr blau etc.
      Den Leguan find ich toll, kann ich nur empfehlen. Hoffe du hast die LE mittlerweile entdeckt bzw. sie läuft dir noch über den Weg!
      :)

      Löschen
  6. Haha, den ANNY Hello Hollywood nenne ich seit vorgestern auch mein Eigen - neben dem ANNY The Answer is Love, den ich auch recht originell finde.
    Danke für die Vergleichsswatches!

    Hier mal mein Senf zum Dupen gehypter Chanel Lacke: Ich bin durchaus froh, dass es Firmen gibt, die diese Lacke dupen. Ich bin nämlich nicht bereit, mehr als 10 Euro für einen (wirklich schönen!) Lack auszugeben, obwohl ich persönlich mir hin und wieder einen Chanel-Lack leisten könnte.
    Meist wird die Farbe eines Chanel Lackes gehyped, bis man schon förmlich hypnotisiert ist (jedenfalls wenn man regelmäßig Kosmetik-Blogs etc. liest :-D) - und wenn man sie dann an sich ausprobiert (und dazu gehört für mich eine komplette Mani dazu, die man ein paar Tage trägt - und nicht nur mal probeweise aufgepinselt auf einen Nagel) und an sich dann doch nicht schön findet, hat man gut 20 Euro zum Fenster rausgehauen. (OK, den Chanel-Lack könnte man noch gut verkaufen, aber trotzdem, man ärgert sich erst mal doch.)
    Ich war bisher mit den Dupes, die es vom Chanel Paradoxal oder dem Black Pearl gab, bisher jedenfalls immer auch ganz zufrieden.

    Komischerweise war ich aber in der Vergangenheit ein paar Male bereit, ca. 20 Euro für einen Dior-Lack auszugeben. Aber die werden auch nicht derartig gehyped - und ich finde die neuen, breiten Pinsel großartig.
    Ob Chanel je bereit ist, da was zu verändern? (Wobei es ja auch viele Frauen gibt, die eher die schmalere Pinselform bevorzugen.)

    Genug gelabert. :-D
    Bitte mach weiter mit Deinem tollen Blog! Gerade was Neuigkeiten bei Sortimentsumstellungen in der Drogerie angeht, war mir Dein Blog schon oft eine große Hilfe!

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen ausführlichen Kommentar! :) The Answer is love hat mir im Laden auch sehr gut gefallen und ich bin am überlegen, ob ich ihn auch noch kaufen soll.

      Meistens sind die Dupes von Chanel Lacken ziemlich gut und treffen das Original relativ genau. Ich stimme dir absolut zu, dass diese Dupes eine tolle Möglichkeit sind, wenn man nicht soviel Geld für einen Chanel Lack investieren möchte. Was mich einfach nervt ist, wenn nach Monaten, nachdem schon x Firmen einen Dupe auf den Markt gebracht haben, es immer noch Hersteller gibt, die glauben, mit einer Nachahmung des Originals punkten zu können. Obwohl ich selbst gerne Dupes kaufe, einfach um sie mit dem Original zu vergleichen, weil es mich interessiert (siehe Post), komme ich irgendwann an einen Punkt, wo ich das ganze nicht mehr sehen kann...

      Dior hat in letzter Zeit einige sehr interessante Lacke rausgebracht, bisher habe ich aber noch keinen gekauft, weil ich bei 20 Euro auch immer sehr genau überlege. Danke für die Info mit dem Pinsel! Mir gefallen breite Pinsel auch besser als schmale (wobei du recht hast, jeder hat da wohl andere Präferenzen). Wie ist denn Dior von der Qualität her? Bist du zufrieden, halten die Lacke gut?

      Vielen Dank auch für das Lob! Ich freue mich sehr zu hören, dass dir mein Blog gefällt und eine Hilfe ist! :)

      Löschen
  7. Aus deiner Swatchübersicht gefällt mir ANNY - Hello Hollywood am besten (eben weil er nicht so goldig zu sein scheint).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello Hollywood ist mit dem Grün-Blau Flash auf jeden Fall eine tolle Abwechslung von dem Gelb-Grün Farbwechsel! :)

      Löschen
  8. Auf den Swatches sieht man genau, dass keiner mit Chanel richtig mithalten kann ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Chanel hat auf jeden Fall eine ganz spezielle Optik, die von den anderen nicht zu 100% erreicht wurde. Was die Farbgebung betrifft, ist halt Geschmackssache, was man lieber hat: Freunde des kühlen Golds sind mit Chanel am besten beraten, alle, die lieber wärmeres Gold möchten, würden wahrscheinlich den Douglas oder Catrice wählen. :)

      Löschen
  9. Dupe Abarten? Meine Güte, da hat aber jemand Probleme..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich habe eben lange überlegt, was du wohl meinen könntest. Jetzt bin ich drauf gekommen! Du denkst Abart = abartig, was im heutigen Sprachgebrauch oft mit etwas Negativem, Gestörtem, Unerwünschten in Verbindung gebracht wird. Das Wort Abart an sich heißt einfach Abweichung von der Hauptart, im biologischen Sinne Unterart, etc. In dieser Bedeutung verwende ich den Begriff "Dupe Abart" auch hier: Die Hersteller bringen Dupes, die aber zumeist den Peridot nicht 100%ig treffen (siehe Vergleich) auf den Markt - also eine "Dupe Abart". Damit impliziere ich überhaupt nichts Negatives. Das Adjektiv "abartig" ist an sich von seiner Wortherkunft auch nicht negativ, hat aber in den letzten Jahrzehnten die spannenderweise negativen Dimension "krank" und "abnormal" (wobei man jetzt argumentieren könnte, dass auch abnormal nicht unbedingt etwas Schlechtes bedeuten muss, je nach Definition halt) hinzugewonnen.

      Um es noch einmal deutlich zu sagen: Ich gebrauche hier "Abart" (Dupes) ganz im Sinne der eigentlichen Wortbedeutung als Variante der Hauptart (Chanel - Peridot) und nicht als "abartig" im heutigen Alltagswortverständnis. Von daher sehe ich das Problem nicht, räume aber ein, dass es die Möglichkeit gibt die Formulierung falsch zu verstehen... :)

      Löschen
    2. Lange überlegt und dann auch noch falsch. Haha.

      Löschen
  10. Ich stand vorhin im Douglas unentschlossen vor den neuen Anny- Lacken und da bot mir die nette Dame an, mir Hello Hollywood aufzutragen (auf alle Nägel).
    Hatte ihn heute morgen bei dir zufällig entdeckt und wollte ihn mal anschaun. Bin mir noch nicht sicher, ob er mir nicht zu grün ist. Aber auf jeden Fall eine sehr ungewöhnliche, schöne Farbe!

    Muss auf jeden Fall immer mal wieder auf meine Nägel schaun... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe ist auf jeden Fall ungewöhnlich und ich finde sie total schön (bin aber auch ein großer Grünfan). Ich konnte auch kaum wegsehen, als ich ihn getragen habe! :)

      Löschen
  11. Und wieder so schöne, verlockende Fotos. Ich bin dafür sehr dankbar, denn die Anny-Lacke sind ja nun nicht wirklich billig, da ist so eine Vorschau hilfreich wnn man am Überlegen ist, ob man knapp 10 Euro investiert. Also: Diese Farbe ist ein Knüller - und wirkt auf mich weit weniger "goldig" und sehr viel kühler (und universeller einsetzbar) als der Fireworks, den ich schon besitze - und der im Moment in der "Weihnachtsecke" steht.

    Zu den Dupes: In der Regel weiß ich immer erst nach dem Kauf, dass ich da ein Dupe erworben habe, weil die meisten Entscheidungen für preiswerte Lacke bei mir spontan im Laden fallen.
    Viele vermeintliche Kopien sind sicher schlicht Teil eines Trends (wir werden insofern vermutlich noch reichlich undefinierbares graugrün von vielen Firmen sehen). Andere sind aber so spät dran und dann so ähnlich, dass man fast sagen möchte "Denkt Euch doch selber mal was Heißes aus!". Aber gut, als Kundin profitiert man und kann sich auch mit kleinem Geldbeutel den begehrten Farbton leisten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Anny Lacken überlege ich auch jedes Mal länger, denn 10 Euro sind nicht wenig. Ich freue mich, dass die Fotos hilfreich für dich waren! :)

      Löschen
  12. Schöner Lack.

    Ich habe mir gestern den Misslyn Leguan aus der Peacock Collection geholt. Der scheint in eine ähnliche Richtung zu gehen.
    War auch froh endlich mal was blau-grün-changierendes zu finden (und nicht immer nur gold-grün). Leguan soll aber auf einer schwarzen Base aufgetragen werden...
    Mal schauen. Bin gespannt aufs probieren.

    Toller Blog btw :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, du Glückliche hast auch schon die Peacock Collection gesichtet! Ich habe sie leider noch nicht gefunden, auf Leguan bin ich auch schon total neugierig!

      Danke für das Lob! Ich freue mich, dass dir mein Blog gefällt! :)

      Löschen
  13. danke für den wirklich unschlagbar guten farbvergleich.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Sowas höre ich natürlich sehr gerne! :D

      Löschen
  14. Nur wegen dir bin ich am Donnerstag zu Douglas um zu schauen, ob es den Lack noch gibt. Zu meinem Glück (oder vielleicht liegt es auch daran, dass viele inzeischen von dieser Art von Lacken übersättigt sind) habe ich ihn auch gefunden. Ich muss ehrlich gestehen, dass er mir von der Farbe her noch besser gefällt als der Peridot, den ich auch besitze. Ich finde das Blau einfach wunderschön und habe mich direkt darin verliebt.

    In Sachen Dupes bin ich der selben Meinung wie du. Ich bin es irgendwie Leid immer wieder dieselben Lackfarben zu sehen. Vor allem beim Peridot fällt es mir besonders auf...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, oh - echt wegen mir? Ich bin auf jeden Fall happy, dass dir der Lack gut gefällt! Ich finde ihn ja auch wunderschön, insbesondere, wie stark er ins Blaue geht ist toll! Wir haben anscheinend einen ähnlichen Geschmack! :)

      Löschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...