Dienstag, 14. Juni 2011

Zoya Pulse Collection Teil 1 - Sommersonnentaugliche Vampy Shades!

Nein, ich bin kein Goth...dunkle Lacke sind immer schick!

Ein von mir lange gehegter Wunsch hat sich erfüllt. Als bekennender  Fan von dunklen und möglichst noch schillernden Farben und möglichst dunklen Rottönen musste ich unbedingt die Pulse Collection von Zoya haben. Ich muß allerdings zugeben, daß ich mir einen Lack, Jacy, gespart habe, da es sich hierbei um einen man könnte sagen, hellen Crèmelack handelt und er somit in dieser Kollektion völlig aus Reihe tanzt.

Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.

Komplette Pulse Kollektion in der Sonne. Eigentlich handelt es sich um eine Herbstkollektion. Die Farben sind jedoch so strahlend, daß ich meine, sie sind auch ein echtes Sommerhighlight. Rosa kann jeder ;o).

Als erstes möchte ich Colbie vorstellen.


Colbie - die blutrote Verführung


Beim ersten Auftrag dachte ich spontan: 'Huch, der ist ja braun', was so garnicht dem entsprach, was man in der Flasche sieht. Der 2. Auftrag nebst Betrachtung in der Sonne haben mich dann eines Besseren belehrt.


Der Lack ist nicht wirklich bräunlich, sondern ein goldiges Blutrot mit einer unglaublichen Menge an Schimmerpartikeln, so daß er in der Sonne und auch bei normalem Kunstlicht förmlich explodiert. Je länger ich mir diesen Lack anschaue, um so besser gefällt er mir. Extravagant ist ein Begriff, den man diesem Lack durchaus zuordnen kann.

Hier Colbie nochmals im Schatten.


Mikka - samtene Eleganz

Mikka finde ich etwas weniger spektakulär als Colbie, weshalb ich auch nur 2 Bilder gemacht habe.


Mikka ist ein elegantes dunkles rötliches Violett mit einem Silberschimmer, den man schon in der Flasche sieht.


Dieser Lack zeichnet sich durch eine schöne Farbe und den samtigen Schimmer aus.


Blair - ein wahrhaft feuriger Rubin

Auf den ersten Blick sieht Blair fast genau aus, wie Colbie.


Der Unterschied zwischen diesen beiden Lacken ist nicht allzu groß, aber signifikant.


Wenn man Blair genauer betrachtet, ist es die kühle Version von Colbie ohne den warmen Goldschimmer. Schlicht ausgedrückt: ein wundervolles dunkles Rubinrot. Genau wie Colbie ist Blair mit Massen von Microschimmerpartikeln vollgepackt, so daß er in der Sonne dermaßen strahlt und funkelt, so daß meine Kamera damit fast überfordert war ;o).


Im Schatten wird der Unterschied zwischen Colbie und Blair deutlicher.


Sloane - die dunkle Versuchung


Wenn man Sloane in der Flasche betrachtet, könnte man meinen, daß sie in der Sonne schimmert und funkelt, wie Colbie und Blair.


Weit gefehlt. Sloane ist ein fast schwarzes Dunkelviolett, das im Schatten fast wie ein Crèmelack wirkt.


In der Sonne sieht man dann den Schimmer. Obwohl ich etwas mehr Schimmer erwartet hätte, bin ich dennoch nicht enttäuscht, da dieser Lack einem meiner Top-Ten Lacke, OPI Black Cherry Chutney verblüffend ähnlich sieht, was mich zu einem Vergleich der Lacke veranlasst hat, der dann in Teil 2 folgen wird.


Rihana - die Wandelbare


Bei direktem Sonnenlicht ist Rihana, genau wie Colbie und Blair ein richtiger Kracher. Sie glitzert und funkelt unglaublich.


Wenn man genauer hinschaut, kann man die etwas größeren blauen, roten und blauen Glitzerpartikel erkennen, die sich in der beerenfarbigen Basis befinden. Fast pink sieht er aus, wenn er direkt angestrahlt wird, wie auf dem obigen Bild.


Im Schatten hingegen wirkt er wie ein normaler violetter Metalliclack.


Für alle Lacke habe ich 2 Schichten benötigt, damit sie komplett deckten. Sie sind etwas dickflüssig, was aber bei den dunklen Tönen nicht unbedingt verkehrt ist, da so Unfälle beim Lackieren besser vermieden werden können. Ein Topcoat gibt besonders bei Colbie, Blair und Rihana noch zusätzliche Tiefe.

Ich persönlich werde mit diesen Lacken kein Layering machen, da sie alleine schon genug Wirkung haben und mir zudem zu schade sind. Höchstens im 'Reparaturfalle' könnte ich mich damit anfreunden, daß etwas Glitzer auf die Tips käme.

Die Pulse Collection war in Europa bisher nur schwer erhältlich, aber Frau Eichhorn, die freundliche Zauberfee meines Lieblings-Shops, Petra's NailStore, hat es mal wieder möglich gemacht und diese 5 Lacke von Zoya direkt besorgt. Da sie ihr selbst so gut gefielen, sind sie nun  in ihrem Standardsortiment und wie ich Frau Eichhorn kenne, vermutlich auch auf ihren Nägeln.

Wäre es nicht schade, wenn diese Lacke bei Sonnenschein im Schrank schlummern und erst im trüben Herbst getragen werden?

Im Teil 2, der noch diese Woche folgen wird, werde ich die Pulse Collection mit einigen OPI und China Glaze Lacken vergleichen.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Boah, sehen die Lacke gut aus. Ich will sie alle! Vor allem, weil ich ein Fan dunkler Nagellacke bin. Mensch, ich weiß garnicht, welcher mir am besten gefällt - Sloane und Colbie sind aber ganz oben dabei... <3

    AntwortenLöschen
  2. Mikka und Rihana haben es mir gerade sofort angetan ^^

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen alle super aus. Da könnte ich mich gar nicht entscheiden, welchen ich am schönsten finde. Die Farben treffen aber auch wirklich genau meinen Geschmack!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. @ laktatisch: Danke, ich finde sie auch alle toll und habe genau das gleiche Problem: ich kann mich einfach nicht entscheiden, welchen ich nehmen soll. Heute wird's entweder Blair oder Mikka.;o)
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die viiieeelen Fotos - sehr hilfreich :)
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich tolle Nagellacke! :) Und meiner Meinung nach sind die auch bestens für den Sommer geeignet ;) Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  7. @ Sally, Jessie und LINundSAN: freut mich, daß Euch die Lacke gefallen.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  8. @ AmyLee: Danke, habe ich gerne gemacht, vor allen Dingen bei so schönen Farben :o)
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  9. Also mir gefallen Sloane und Mikka am besten. Solchen Farben bin ich irgendwie verfallen <3

    Ich habe euch zwei Blog-Awards verliehen,

    seht selbst :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. @ Mrs. Sunshine: Vielen Dank für die beiden Awards, Elena und ich freuen uns sehr darüber!

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...