Sonntag, 5. Februar 2012

Catrice - neues Sortiment 2012 - Sold out for ever (neue Version)!

Ich hatte in den letzten Tagen soviel um die Ohren, dass ich weder dazu gekommen bin, eure Kommentare zu beartworten (über die ich mich sehr gefreut habe!), noch einen Post zu schreiben. :(

Jetzt wird es zum Glück langsam wieder etwas besser (auch wenn in den nächsten Tagen noch einiges ansteht, also nicht wundern, wenn ich etwas seltener poste), deshalb zeige ich euch erstmal ein paar Tragebilder von der neuen Version des Sold out for ever von Catrice, die, wie schon HIER, beim Vergleich mit der alten Version und Am I Blue or Green schon erwähnt, relativ wenig mit der alten Version zu tun hat. Im Laufe des Tages werde ich dann auch die ganzen Kommentare beantworten. :)


Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
 Catrice - Sold out for ever (neue Version)

Die neue Version des Sold out for ever ist ein türkis, bzw. irgendwas zwischen Blau und Grün, mit sehr hohem Weißanteil im Cremefinish. Der Lack ist so hell, dass er eigentlich nicht mal mehr ein Pastellton ist, also eher ein Weiß mit einem Schuss Farbe als umgekehrt. :)


 Ich trage: Rimmel Basecoat, zwei (dicke) Schichten Catrice - Sold out for ever (neue Version) und Essie - Good to go Topcoat im Tageslicht ohne Sonne.

Auch wenn ich Sold out for ever (neue Version) farblich durchaus interessant finde, ging mir der Lack beim Auftragen ziemlich auf die Nerven. Einerseits kommt er nur sehr streifig und ungleichmäßig auf den Nagel, die erste Schicht sieht aus wie der Horror, andererseits ist er von der Konsistenz her seltsam, irgendwie leicht zähflüssig und gummiartig (ich weiß nicht, wie ich es besser beschreiben soll) und trocknet so extrem schnell, dass man keine Zeit mehr hat zu korrigieren.

Deshalb habe ich mich für zwei dickere Schichten entschieden (mit dem Ergebnis, dass der Lack auch entsprechend dick aufgetragen aussieht :/), weil ich keine Lust hatte, diese Lackier-Schwierigkeiten drei Coats lang zu ertragen.



Wahrscheinlich liegt die komische Konsistenz daran, dass der Lack so extrem hell ist. Wenn ich mal überlege, welche Lacke ähnlich gummiartig, schnelltrocknend und kaum gescheit zu lackieren sind, fallen mir spontan sehr deckende, Tip-Ex-weiße Lacke ein, wie z.B. der weiße Lack aus der Essence - Black & White LE oder ein knallweißer Lack von Cosmetica Fanatica. Von daher glaube ich, dass es an den weißen Pigmenten liegt, dass sich Sold out for ever (neue Version) beim Lackieren so komisch verhält.


Ich trage: Rimmel Basecoat, zwei (dicke) Schichten Catrice - Sold out for ever (neue Version) und Essie - Good to go Topcoat im Sonnenlicht.

Sorry, ich jammere euch hier die Ohren voll... Zurück zum Lack: Wenn man ihn erstmal auf die Nägel gekriegt hat, hat man zwar eine dicke Lackschicht auf den Nägeln, die Farbe ist aber hübsch und leuchtet richtig. Mir gefällt sie gerade relativ gut, weil sie so frühlingshaft-fröhlich ist.


Was haltet ihr von der neuen Version des Sold out for ever von Catrice? Möglicherweise habt ihr beim Lackieren keine Probleme und nur ich komme nicht damit klar... Wer diesen Lack schon getestet hat: Ich würde mich freuen zu erfahren, wie ihr beim Lackieren zurechtgekommen seid! Und generell: Was haltet ihr von diesen extrem hellen Farben - gut oder eher nicht?

Viele Grüße!


Kommentare:

  1. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob mir die Farbe nicht zu hell auf den Nägeln ist. Solange ich noch überlege werde ich die alte Version nochmal aufpinseln :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die neue Version ist auf jeden Fall sehr hell! Im Fläschchen gehts noch, aber auf dem Nagel sieht der Lack im Tageslicht wirklich aus wie Weiß mit einem Hauch türkis, unter der Lampe sieht man die Farbe noch etwas besser. Die alte Version gefällt mir aber auf jeden Fall mehr. :)

      Löschen
  2. Deine Nägel sind lang geworden :)

    Zum Lack : Ich denke, die Konsistenz hat mit den weißen Pigmenten nichts (oder nur wenig) zutun. Ich habe das gleiche Problem mit dem Hip Queens wear Blue Jeans! von Catrice. Und der hat ja eher weniger weiße Pigmente. Jedenfalls trocknet er auch erschreckend schnell und lässt sich sehr schlecht auftragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha, du hast es gleich bemerkt mit meinen Nägeln! :) Danke für die Info, ich habe diese seltsame Lackkonsistenz bisher halt hauptsächlich bei weißen Lacken erlebt, aber anscheinend hat es dann ja doch nichts mit den Pigmenten zu tun. Es wäre super zu wissen, woran es liegt, um schon vor dem Kauf solche Lacke erkennen zu können, aber wahrscheinlich ist es dann doch nicht so einfach. :)

      Löschen
    2. Ich glaube, ich habe auch noch einige andere Lacke, die diese seltsame Konsistenz haben. Und ich hab keinen einzigen weißen Lack. Ich weiß nicht, ob es vielleicht an der Lagerung liegt, jedenfalls teste ich alle Lacke, die ich kaufe auch direkt danach.

      Löschen
  3. Ich finde es immer total blöd, wenn sie nur die Farbe ändern, können die nicht einfach auch einen anderen Namen nehmen ?!
    LG♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich dir vollkommen recht! Ich verstehe auch nicht, warum man einem Lack mit einer komplett anderen Farbe nicht auch einfach einen neuen Namen geben kann... Vielleicht ist ihnen nichts neues mehr einfallen. :D

      Löschen
  4. wow, deine nägel sind ja mal meeega lang geworden :) was hast du mit denen gemacht??? du bist doch normalerweise auch eher der typ für kurze nägel, hast du irgendein tolles wundermittelchen gefunden, dass deine nägel so lang werden hat lassen?? und wenn ja, erzähl mir mehr, ich bin echt begeistert!!!

    der lack gefällt mir zwar gut, werden ihn allerdings nicht kaufen, irgendwie ist er mir bisschen zu hell ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, du hast es auch gleich gesehen! Und ich dachte, es würde niemandem auffallen. :)

      Ich bin leider wirklich ein Typ für kurze Nägel. Nicht, weil ich nicht gerne lange hätte, sondern weil meine genetische Voraussetzung einfach dafür nicht ausreicht. Meine Nägel sind (und waren schon immer) dünn, biegsam und abblätternd. Ich brauche nur in meine Handtasche zu greifen, und sie brechen ab.

      Und es tut mir leid dich enttäuschen zu müssen: Es gibt kein Wundermittel! Ich habe schon so viel Geld in Nagehärter, Nagelpflege, Biotintabletten, Stärkungspräparate, spezielle Basecoats, etc. investiert, dass es nicht mehr feierlich ist. Und nichts hat geholfen, höchstens vielleicht minimal. Wenn du wie ich von Natur aus "schlechte" Nägel hast (und nicht eigentlich gute, dicke Nägel, die nur durch Medikamente oder äußerliche Einflüsse geschädigt wurden), kann ich dir aus Erfahrung sagen: Vergiss es! Es wird nie so werden wie bei anderen! Es gibt ein paar glückliche Mädels, deren Nägel sind von Natur aus 1 mm dick und fest. Meine Nägel sind 0,1 mm dick, biegsam und schälen sich an der Spitze ab. So oft wurde mir erzählt: "Versuche mal dies und das, nimm mal die Tabletten, die sind gut für deine Haare und Nägel, bla, bla, bla, dann werden deine Nägel so wie meine..." Sorry, aber das ist Schwachsinn (zumindest in meinem Fall), ich hab es ausprobiert. Und ich kann noch Jahre versuchen, gegen meine Gene anzukämpfen, es wird nix mehr und ich war es jetzt echt absolut leid! Deshalb habe ich mir ein paar Sachen gekauft, ein bißchen experimentiert und jetzt meine eigene Methode entwickelt, meine Nägel zu verstärken - mit Gel. Es sieht zwar noch nicht perfekt aus, aber viel dezenter, als ich es vorher angenommen hatte. Ich wollte zwar nie so "künstliche" Methoden verwenden, bin aber bisher total happy damit! Lacke wie die Milani One Coat Glitters, die mir vorher nach 3 Stunden begannen von den Nägeln zu bröckeln, halten jetzt bombig! Es lag also nicht an den Lacken, sondern an meinen Nägeln... Bisher bin ich auf jeden Fall absolut zufrieden und glücklich, dass meine Nägel endlich über die Fingerkuppen herausragen! Wie lange ich Gel verwenden werde, weiß ich noch nicht, das wird sich zeigen. Momentan freue ich mich wie ein Schneekönig darüber, endlich mal stabile, feste und lange Nägel mein eigen nennen zu können. Natürlich werden jetzt viele sagen: "Iiih, ist doch unnatürlich, prolig, etc.", aber das ist mir egal. Ich finde nichts schlimmes daran, einfach eine Schicht Gel über meinen Naturnagel aufzutragen, um ihn daran zu hindern, ständig abzubrechen, und mehr habe ich nicht getan. Andererseits ärgere ich mich, dass ich mir nicht schon viel früher so ein Set gekauft und Gel ausprobiert habe. Das hätte mir viel Geld und Nerven gespart! Ich hoffe, dass das lange hält und ich meine Technik noch verbessere. :)

      Findest du, dass es künstlich aussieht? Kann man erkennen, dass da ne Schicht Gel unter dem Lack ist? Würde mich echt interessieren! :)

      Löschen
    2. mit so einer tollen antwort hab ich nicht gerechnet, wahnsinn!
      ich hab leider das pech, das meine daumen IMMER lang sind und meistens auch die nägel meiner kleinen finger aber mittel-, ring- und zeigefinger reißen bei mir an den seiten sofort ein, wenn der nagel nur 0,1mm übersteht. die anderen reißen zwar auch öfters mal seitlich ein, aber das lässt sich leicht wieder beheben und hart sind meine nägel eig auch.
      ich finde es sieht absolut natürlich aus, was du ja auch an meiner ersten reaktion erkennen kannst, ich hab wirklich gedacht es wären deine eigenen. habe dann sogar extra nochmal geschaut, wann es deinen letzten post mit handswatches gab, und da der schon ein wenig weiter zurück gelegen hat, war ich der festen überzeugung, dass seien deine normalen nägel. allerdings würde ich persönlich die nägel etwas kürzer machen, ich mache viel sport, da sind so lange nägel einfach unpraktisch, und evtl würde ich sie auch vorne etwas runder feilen, aber das ist wie gesagt, meine eigene meinung und damit auch geschmacksache ;)
      was hast du dir denn für ein set geholt und brauchtest du dazu eine uv lampe? und berichte doch bitte mal, wie das genau funktioniert hat und ob es die nägel wirklich so sehr zerstört, wie alle immer sagen :)

      Löschen
    3. (Habe die Kommentare jetzt nur überflogen):
      Ich sehe an Gelnägeln nichts schlimmes. Da du sie vermutlich ohnehin die meiste Zeit lackiert hast, fällt es ja eh gar nicht auf. Und solange die Nägel nicht zu lang sind, finde ich auch Gelnägel sehr hübsch.
      Der Vorteil, den ich für mich darin sehen würde, ist die glatte Oberfläche. Meine Nägel sind leider sehr .. wellig/huckelig(?). Finde leider das richtige Wort dafür nicht, allerdings ist da, da ich auch recht dünne Nägel habe, auch mit einer Polierfeile, sprich ausgleichen, etc. nichts mehr zu retten.

      Löschen
    4. @ LiLe: Vielen Dank! Ich freue mich sehr, dass dir meine "neuen" Nägel gefallen und bin echt happy, dass du findest, dass sie nicht künstlich aussehen! :) Klar, die Länge ist schon etwas extrem und ich gewöhne mich selbst erst gerade daran, aber weil ich noch nie lange Nägel hatte, wollte ich das endlich mal ausprobieren! :)

      Ich beantworte dir gerne alle Fragen, aber das wird etwas viel für die Kommentare. Schreib mir doch bitte einfach ne Mail mit den Sachen, die du wissen willst, und ich antworte dir dann, ok? :)

      @ Anna: Danke schön, da bin ich echt beruhigt! :) Ich hatte damit gerechnet, dass viele meinen Gel-Versuch sehr negativ finden werden, aber ich wollte einmal im Leben lange Nägel haben! :) Ich lackiere die Nägel ständig, gehe auch ohne Lack nicht aus dem Haus. Von daher sieht man meine Nägel sowieso nie unlackiert, weshalb ich auch kein French oder irgendwas gemacht habe, sondern einfach nur ne Schicht Gel zur Verstärkung obendrüber.

      Das mit den unebenen Naturnägeln kenne ich auch sehr gut! Bei meinem Mittelfinger zB habe ich eine extreme Rille, aber auch bei den anderen Nägeln gibt es hier und da Kleinigkeiten, die dann besonders bei Schimmer- oder Hololacken relativ deutlich zu sehen sind. Deshalb ist das Gel echt von Vorteil! Und ich liebe es, nicht ständig Angst vor dem Abbrechen haben zu müssen. Außerdem hat das tägliche Nagellack-Entfernen trotz acetonfreiem Nagellackentferner meinen Nägeln sehr geschadet - jetzt sind sie geschützt!

      Hast du schon mal Gel ausprobiert? Vielleicht wäre es ja auch für dich eine Alternative. :)

      Löschen
  5. It's always so weird when nail polish companies make a completely new polish and call it the same name as an older polish. Is it that hard to come up with new names? I don't think I like this shade as much as the old version. :/ Beautiful swatches though!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks! I'm happy that you like my swatches! I don't know why companies use the names of older polishes a lot these days (especially Catrice and P2 do it all the time). Perhaps you are right - it's too hard for them to come up with something new. :D Or they hope that people might confuse the new version with the old one, because the old version of this polish was very popular, but we will never know... :) Although I think the new version has an interesting color, the old one will always be my favorite!

      Löschen
  6. Huhu, hab diesen und den Vergleichs-Post der neuen Lacke bei mir verlinkt. In der Million Styles-LE ist seltsamerweise nämlich die alte Version des Sold Out For Ever zu finden...?!
    http://nicht-noch-ein-beautyblog.blogspot.com/2012/03/mysterium-in-der-million-styles-le-von.html

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...