Dienstag, 14. Februar 2012

China Glaze - Flying Dragon (neon)!

Um euch mal was anderes zu zeigen als Catrice habe ich mal in der Kiste mit den Lacken der letzten Transdesign Bestellung gewühlt und mal nachgesehen, welche davon ich bisher weder getragen noch gepostet habe. Und da waren in der Tat noch ein paar Lacke zu finden, auf die beides zutrifft.

Deshalb stelle ich euch jetzt Flying Dragon (neon) vor, den ich schon lange haben wollte, ihn mir damals dann endlich bestellt hatte und der mich auch beim ersten Tragen nicht enttäuschte. :)

ACHTUNG: Die Fotos wurden erst nach einem Tragetag kurz vor dem Umlackieren gemacht - der Lack sieht also nicht mehr aus wie aus dem Ei gepellt! Weiterhin sind wieder schlimme, trockene Nagelhäute zu sehen - bitte nicht hingucken! :)


Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken!
 China Glaze - Flying Dragon (neon)

Flying Dragon von China Glaze gibt es in zwei Versionen: Einer normalen Version, die von der Basisfarbe her dunkler und lila ist und eher an China Glaze - Grape Pop erinnert und dieser helleren und violetten "neon" Version. Es sieht so aus, als würden beide Varianten die gleichen blauen und magentafarbenen Miniteilchen beinhalten. Aber mit absoluter Sicherheit kann ich es nicht sagen, denn ich kenne die "normale" Version auch nur von Fotos.


 Ich trage: Rimmel Basecoat, zwei Schichten China Glaze - Flying Dragon (neon) und Essie - Good to Go Topcoat im Lampenlicht.

Flying Dragon ist zwar optisch kein vollwertiger Neonlack (obwohl die Basisfarbe durchaus etwas neon-artig ist, aber so stark ist der Neonlook nicht), zumindest ist er von der Leuchtkraft nicht so, wie ich mir einen "richtigen" Neonlack vorstelle. Dafür verhält er sich aber, wie sich Neonlacke verhalten: Flying Dragon (neon) trocknet sehr, sehr schnell und wird dabei matt.

Ohne Topcoat trocknet der Lack also wie erwähnt matt und wird dabei eine ganzes Stück dunkler als in der Flasche, sieht stumpf aus, die Oberfläche wird durch die (dann auch nicht mehr so gut sichtbaren) Partkel rau - alles in allem ein recht unansehnlichen Ergebnis. Weil mir Flying Dragon (neon) in diesem Zustand überhaupt nicht gefallen hat, habe ich schnell Topcoat aufgetragen und dabei vergessen, Fotos ohne Topcoat zu machen - sorry!



Mit Topcoat sieht der Lack allerdings wunderschön aus! Er hellt sich durch den Überlack sofort wieder auf und nähert sich der Farbe des Lackes in der Flasche an. Auch die blauen und magentafarbenen Teilchen kommen wieder hervor und geben dem Lack einen superhübschen und interessanten Effekt, sie machen Flying Dragon zu einem ganz speziellen Lack - ich liebe das! :)



Leider hatte ich keine Gelegenheit Tageslichtbilder zu machen, aber ich hoffe, ihr könnt auch auf diesen Kunstlichtfotos erkennen, wie schön Flying Dragon aussieht! Im Büro habe ich für den Lack mehrere Komplimente bekommen! 



FAZIT: Ich liebe diesen Lack und kann nicht verstehen, warum ich ihn seit Erhalt des Pakets so lange habe rumstehen lassen anstatt ihn direkt auszuprobieren. Allein schon wegen der tollen Farbe und den Partikeln ist er top, und noch viel besser wird er durch die enorm schnelle Trocknung. Man kann echt dabei zusehen, wie er langsam matt wird. Ich persönlich würde ihn aber niemals ohne Topcoat tragen. Allein die raue Oberfläche würde mich kirre machen, und außerdem sieht er ohne Überlack einfach zu dunkel und zu unscheinbar aus. Mit Topcoat wird er wunderschön, ich kann Flying Dragon (neon) nur empfehlen!

Was haltet ihr von Flying Dragon (neon)? Findet ihr, dass dies ein Neonlack ist? Würdet ihr einen Lack ohne Topcoat tragen, wenn die Oberfläche rau ist? Und wie gefallen euch diese Art Partikel? Ich meine damit Teilchen, die (weil nicht glitzernd) keine Glitterteilchen, sondern einfach nur einfarbig und unreflektierend sind? Mir persönlich gefallen sie sehr gut und ich würde mir wünschen, dass es mehr Lacke mit dieser Art Partikel gäbe - was meint ihr?

Viele Grüße!


Kommentare:

  1. Der Lack ist wunderschön, keine Frage! Aber sowas kann man doch nicht "neon" nennen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig, neon ist er wirklich nicht! Ich wußte vorher auch garnicht, dass es zwei Versionen gibt, bis ich auf dem Flaschenaufkleber die Bezeichnung "Flying Dragon (neon)" gelesen und dann nachgeforscht hatte. Das Gute ist, dass er - obwohl er farblich nicht so grell ist wie Neonlacke - trotzdem so schnell trocknet wie diese = ein toller Vorteil! :)

      Löschen
  2. Wunderschöne Farbe. Genau meine Richtung. :)
    Obwohl ich Topcoats überhaupt nicht mag, gehen raue Nägel noch weniger. Also würde ich mich in diesem Fall da durch quälen.
    Und gerade die Partikel machen den Lack doch so richtig interessant, oder etwa nicht?

    LG
    Kali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin genau deiner Meinung! Dieser Lack wird durch die nicht-glitzernden Partikel erst richtig speziell und zu etwas Besonderem. Ich freue mich, dass er dir gefällt! Topcoat muss halt sein, dafür ist das Ergebnis dann super schön! :)

      Löschen
  3. Ich würde die Farbe zwar nicht als Neon bezeichnen, finde den Lack aber total klasse!
    Ohne Topcoat würde ich ihn nicht tragen, ich mag es nicht wenn die oOberfläche rauh ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe ist echt kein richtiges Neon, und ich weiß nicht, warum China Glaze ihn als "neon" bezeichnet, aber hauptschache er ist hübsch. :) Raue Oberflächen auf den Nägeln geht garnicht, das finde ich auch. :)

      Löschen
  4. Mir gefällt der Lack echt gut. Die nicht glitzernden Teilchen sind mal was ganz Anderes. Rauhe Oberflächen mag ich aber auch nicht und würde ihn wohl wie du nur mit Topcoat tragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stimme mit dir vollkommen überein und würde mir wünschen, dass es häufiger Lacke mit dieser Art Partikel gäbe! :)

      Löschen
  5. Superschöner Lack! Jetzt hast Du mich so weit gebracht, dass ich nachgeschaut habe, welche Version ich habe - es ist auch der hellere, den Du hast. Ich glaube, der kommt auch als nächstes nach längerer Zeit wieder auf die Nägel. :) Die Partikel finde ich bei Flying Dragon sehr schön, aber die Oberfläche mag ich, wie Du, lieber glatt.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich freue mich, dass wir die gleiche Version haben. Vielleicht lackierst du ihn ja wirklich mal wieder, er hat doch eine tolle und zum Frühling passende Farbe, findest du nicht? :)

      Löschen
  6. Die Farbe ist super.Sollte mir mal nee neue Wunschliste schreiben.Flying Dragon steht dann auf jeden Fall drauf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass dir der Lack gefällt! :)

      Löschen
  7. Ich habe den Lack auch. Die Farbe ist total genial. Ohne Topcoat geht allerdings garnichts...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht! Ich war nach dem Auftrag erstmal etwas geschockt, weil der Lack auf einmal so dunkel, rau und unscheinbar wurde, nachdem er getrocknet ist. Aber mit Topcoat wird er einfach wunderschön! :)

      Löschen
  8. wow, hätte ich das mal nur früher gesehen, dann hätte ich den gleich mitbestellt, schade. :(

    GLG. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Arg, so eine Situation kenne ich nur zu gut! Kaum ist die Bestellung abgeschickt, findet man einen tollen Lack, der unbedingt hätte mitbestellt werden müssen... :/

      Löschen
  9. Boa das ist ja mal eine total geile Farbe!!! Die muss ich mir auf jeden fall auch mitbestellen, wenn ich das nächste mal in der usa bestelle!

    lg :)
    http://beautymango.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass er dir gefällt! Es lohnt sich echt ihn zu bestellen, und in den USA ist China Glaze auch noch sehr günstig - da lohnt es sich dann gleich doppelt! :)

      Löschen
  10. ich hab ihn mir voe einigen tagen bei enchantedbeautyspot bestellt. aber ich denke es wird leider nicht die neon version sein. aber gut zu wissen dass transdesign die neon version hat. wie sind die versandkosten bei transdesign? lg helene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Transdesign und Versandkosten ist immer so ne Sache. Selbst wenn man die günstigste Versandversion wählt, kommt einiges auf einen zu, das wird nämlich je nach Lack oder Gewicht berechnet. Ich habe mal vor 1,5 Jahren für eine Bestellung mit Warenwert 178 $ ca. 70 $ Versandkosten bezahlt. Trotzdem hat es sich gelohnt, dann ich hatte ungefähr 45 Lacke von OPI (konnte man damals noch da bestellen), China Glaze, Orly, etc. Nach dem damaligen Dollar Kurs entsprachen 250 $ (also Produkte + Versand) in etwa 170 Euro, was geteilt durch 45 Lacke in etwa 3,77 Euro pro Lack entspricht. Wenn man bedenkt, dass man für OPI bei Douglas 16 Euro bezahlt, oder in deutschen Online-Shops auch 10-13 Euro pro Lack, kann man nicht meckern, finde ich. China Glaze ist zwar billiger, aber für 3,77 Euro mit allem drum und dran kriegt man die in Europa auch nicht. Klar, es wäre schöner, wenn die Versandkosten aus den USA günstiger wären... Ich glaube aber, dass es für kleinere Bestellungen mal so ne Flat Rate Box oder sowas gab früher, vielleicht gibt es das immer noch. Da müsstest du dich mal durch die Website wühlen. :)

      Löschen
  11. Ich finde ihn total hübsch :) .
    Wenn heute abend neue lacke bestellt werden wird er bestimmt auch in den Einkaufswagen hüpfen ^^.

    Würde mich über einen Besuch auf meinem Blog freuen,
    Lg Jenna
    www.lila-lackliebe.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass dir Flying Dragon gefällt! Er ist wirklich wunderschön.

      Ich habe gerade mal auf deinem Blog vorbeigeschaut! :)

      Löschen
  12. Oh der sieht toll aus, gar nicht wirklich neon. Die Partikel sind toll, ich finde auch man sollte öfters solche nichtglitzernden Teilchen in Lacken finden.
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ganz deiner Meinung: Her mit den nicht-glitzernden Partikeln! Solche Lacke sollte es echt öfter geben. Flying Dragon ist wirklich nicht richtig neon, aber mir gefällt die Farbe genau so wie sie ist. :)

      Löschen
  13. Toller Lack, gefällt mir an dir echt gut. Ich glaube fast dass ich mir davon die nicht-neon Version zulegen muss.
    :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Ich wäre gespannt, mal richtig gute Swatches der nicht-neon-Version zu sehen, denn die Bilder, die ich bisher davon im Netz finden konnte, waren nicht so super...

      Löschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...