Mittwoch, 15. Februar 2012

KIKO Sale und Magnetlacke, Teil 2!

Ich hatte vor kurzem schon mal über die neuen Aufsteller im KIKO mit den Crackle- und Magnetlacken berichtet (siehe HIER). Am Samstag war ich nochmals im KIKO Geschäft, diesmal zusammen mit der lieben Maki von Candy Glaze (schaut unbedingt mal auf ihrem BLOG vorbei!), und wir hatten einen riesen Spaß!

Es war nicht nur super, mit Maki zusammen durch die Geschäfte zu laufen und neue Nagellacke zu suchen, wir haben uns auch im KIKO, wo gerade auch die Vorbereitung auf einen Sortimentswechsel läuft, weshalb die Lacke, die das Sortiment verlassen, gerade sehr günstig angeboten werden, auf die Tester gestürzt. Nachdem wir verschiedene Layering ausprobiert hatten und dabei tolle Kombinationen gefunden haben, hat Maki die von den netten Verkäuferinnen vorgestellte Methode, mit dem Streifenmagneten Punkte zu erzeugen, perfektioniert - das Ergebnis wollte ich euch kurz zeigen. :)


Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
 Swatches der KIKO Magentlacke und der KIKO Streifenmagnet auf Makis Hand.

Sieht doch super aus mit den Punkten, oder? Ich kannte die Methode, den Steifenmagneten erst in die eine und dann über Kreuz in die andere Richtung zu halten, um Punkte zu erzeugen, bislang noch nicht. Und meine Versuche im Laden waren auch eher nicht so toll, aber Maki hatte auf Anhieb den Dreh raus und swatchte dann alle Magentlacke mit den Punkten durch. :)



Der KIKO Magnet, der für 1,90 Euro angeboten wird, ist ein richtig tolles Ding, das Geld ist bei ihm super angelegt! Er ist stärker als der Essence Magnet, aber auch nicht zu stark (sonst wären die Muster nicht mehr möglich) - einfach genau richtig. Deshalb haben wir uns gleich einen geschnappt und gekauft, und nachdem wir das hübsche Ergebnis gesehen haben, mussten wir beide uns auch noch den lilafarbenen Magnetlack kaufen (zweiter von rechts). :)

Die Shopping-Tour mit Maki hat auf jeden Fall einen riesen Spaß gemacht und ich hoffe, dass wir das bald wiederholen! :)

In Kürze werde ich dann Tragebilder vom lila Magentlack posten, allerdings dann mit Steifenmuster... :)

Kanntet ihr das mit den Punkten schon? Wie kommt ihr mit den Mustern zurecht? Klappt das bei euch auf Anhieb (wie bei Maki), oder müssen einzelne Finger mehrfach probiert werden, bis es halbwegs gut aussieht (wie bei mir)?

Viele Grüße!


Kommentare:

  1. Sehr cooles Ergebnis mit den Punkten.
    Das kannte ich nicht, werde es mir aber merken. Und beim nächsten KIKO Besuch nehme ich mir diesen Magneten auch sicher mit, zusammen mit einem Lack (der Lila ist echt toll).

    AntwortenLöschen
  2. Oh neiiiiiiiiiiin! :D Ich will sie haben. Aber ich bin doch pleite...Oh noes! Aber den Magneten hol ich mir noch auf jeden Fall denk ich. Kann man nichts mit falsch machen.
    Woahr, ich will die Lacke!

    AntwortenLöschen
  3. Das Ergebnis ist echt hübsch! Nach dem Flop mit den essence Magnetlacken war ich etwas skeptisch, aber dieses Ergebnis ist wirklich überzeugend! Ich muss dringend zu KIKO. :D

    AntwortenLöschen
  4. Das Magnetdesign mit den Punkten sieht richtig klasse aus! Das muss ich auch mal ausprobieren.
    Die KIKO Lackfarben gefallen mir auf Anhieb auch richtig gut.

    AntwortenLöschen
  5. Wusste gar nicht, dass du Maki persönlich kennst. Ich hätte auch gerne mal Gleichgesinnte, mit denen ich Nagellacktouren unternehmen kann ;) Wohnt denn hier jemand zufällig in München?
    Ich war heute auch bei Kiko und habe mir angeschaut, wie die Verkäuferin den Magneteffekt demonstriert hat:) Punkte hat sie allerdings keine hinbekommen ^^
    Habe auch 2 Aufsteller mit soweit ich weiß neuen Farben gesehen. Weiß jemand ob Kiko ein komplett neues Frühlingsangebot hat? Die Farben kamen mir jedenfalls unbekannt vor.
    Lieben Gruß, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt in München Kiko-Stores? Das wusste ich ja gar nicht. Ich glaub ich muss mal wieder einen Shopping Tag in München einlegen. :)
      Immerhin fährt man von Innsbruck aus nur zwei Stunden nach München und es wäre echt toll mal mit Gleichgesinnten auf die Jagd zu gehen.
      :D

      Löschen
    2. Na klar gibt es die :-) Ich kenne einen in den Pasing Arcaden und einen in den Riem Arcaden, im PEP in Neuperlach sollte glaube ich auch noch einer eröffnen. Ein München Shopping Tag würde sich also lohnen :-)

      Löschen
  6. Die Methode mit den Punkten ist mir auch neu, aber interessant. Jetzt war ich nur kurz irritiert, weil laut Anleitung im Kiko-Shop auf diese Art und Weise eigentlich ein Netz-Look entstehen sollte...

    AntwortenLöschen
  7. Oh, da muss ich definitiv mal wieder zu einem Kiko, die Magnetlacke find ich toll. Das mit dem Punktemuster hab ich bis jetzt noch nie gesehen, muss ich mal ausprobieren ob ich das hinbekomme.
    Sind die Magnetlacke eigentlich limitiert oder im Standardsortiment?
    Und ich bin schon gespannt auf die Tragebilder von dem lila Lack!
    :)

    AntwortenLöschen
  8. uhh was lese ich da, ein sortimentswechsel bei kiko?? noch ein grund mehr hinzugehen..die magentlacke wollte ich mir auch ansehen und erst vor paar tagen hab ich meinen lieblings kiko-lack ausversehen fallen gelassen ;( den muss ich mir nachkaufen! hoffe der fliegt nicht ausm sortiment :O
    lg

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...