Dienstag, 17. April 2012

Nagellack TAG!

Nachdem Bonny mich schon vor Ewigkeiten getaggt hat und jetzt auch noch Rosalie den Tag an mich weiterverliehen hat (Vielen Dank nochmal euch beiden!), möchte ich jetzt endlich mal mitmachen und ein paar Fragen zum Thema Nagellack beantworten.

Bonnys Anworten findet ihr übrigens HIER, Rosalies sind HIER - schaut mal bei den beiden rein! :)

Und weil ich zu faul bin mir acht Fragen auszudenken, nehme ich einfach die aus Bonnys Nagellack Tag. Los gehts!


1. Wieviele Nagellacke besitzt du?

Oh, oh! Gleich diese Frage am Anfang...

Also - ich habe jetzt wegen diesem Tag mehrfach ernsthaft angefangen zu zählen, mich aber jedesmal irgendwo mittendrin verhaspelt, sodaß ich die genaue Zahl nicht ermitteln konnte. Nagelt mich also nicht fest, aber in etwa besitze ich mittlerweile zwischen 1550 - 1600 Lacke, inklusive Cracklelacke und Stamping-Lacke. Pflegelacke, Top- und Basecoats, Tip-Painter und meine Backups sind dabei NICHT mitgerechnet.

Es hat sich schon eine ganze Menge angesammelt, aber ich SAMMELE die Lacke ja auch. Obwohl ich eigentlich vorhabe, irgendwann mal meine Sammlung durchzugehen, Dupes zu ermitteln und z.B. für einen Blogsale auszusortieren, weiß ich noch nicht, ob ich das wirklich jemals machen werde. Es hört sich bescheuert an, aber mit jedem meiner Nagellacke verbinde ich was Bestimmtes. Ob es irgendetwas war, dass bei Kauf passiert ist (oder ich ewig nach der LE gesucht habe), oder ob es etwas war, was sich ereignet hat, als ich den Lack getragen habe. Irgendwie hänge ich an allen... 


2. Wann hast du deinen ersten Nagellack gekauft oder bekommen?

Puh, dass weiß ich garnicht mehr so genau. Den ersten, den ich verwendet habe, war ein Klarlack von meiner Mutter als ich ca. 13 Jahre alt war. Damals fand ich den Glanz auf den Nägeln ganz toll, mochte aber das Gefühl, so ne Schicht auf den Nägeln zu haben, nicht so gerne. Später habe ich immer mal wieder einen Nagellack gekauft der mir gefallen hat, ein paar davon besitze ich sogar noch (siehe nächste Frage). Meine Liebe zu Nagellacken und meine Sammelleidenschaft hat aber erst im Juni oder Juli 2010 so richtig begonnen, vorher waren es mehr oder weniger nur Nagellack-Trage-Versuche, und ich habe meist schnell wieder das Interesse verloren.


3. Welcher Nagellack war dein erster?

Außer, dass der erste Lack den ich je getragen habe irgendein Klarlack war (siehe Frage 2), weiß ich leider nichts mehr über ihn. Dafür habe ich meine ältesten noch existenten Lacke (die alle noch lange vor Beginn meiner Sammlungs- und Trageleidenschaft gekauft wurden) vorhin mal zusammengetragen und fotographiert. :)

Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
 Meine ältesten noch vorhandenen Lacke, von links nach rechts:
L'Oreal - LaquiResist - 233, Chicogo - Color Intensiv - 081 und Chicogo - 01

Haha, ich lache mich tot und finde es gleichzeitig super, diese uralten Lacke noch zu haben (man kann sogar noch die Preise erkennen!).

Der L'Oreal - 233 (unv. Preisempfehlung = 14,95 DM) war mal ein Geschenk und den Chicogo - 081 hatte ich mir gekauft (für 5,50 DM), weil es mal was anderes war, als das typische Rot und Rosa, was damals überall fast ausschließlich in den Regalen stand. Den weißen Chicogo - 01 (4,95 DM) habe ich mitgenommen, als ich weiß total toll fand und weil es auch ne Abwechslung zu Rot und Rosa war...

Diese drei Lacke sind ca. 18 Jahre alt, und wisst ihr, was das Beste daran ist? Sie sind alle noch intakt! Klar sahen sie ziemlich bescheiden aus, als ich sie aus der Kiste rausgewühlt habe, aber dann hab ich sie schnell mal kurz aufgeschüttelt und fertig ist der Lack. :D Ohne Witz, sie sind alle noch wunderbar flüssig, riechen aber - äh naja - wie Lacke halt früher gerochen haben.


 Auch alte Lacke, diese habe ich sehr geliebt, von links nach rechts:
L'Oreal - LaquiResist - 178 - Bordeaux Noir und Rimmel - 60 Seconds - 541 - Highland

Die beiden dunkelroten Jelly-Cremelacke sind nicht ganz so alt wie die drei auf dem Foto obendrüber, trotzdem hat zumindest der L'Oreal - 178 auch schon 15 Jahre auf dem Buckel. Der Rimmel ist etwas neuer und ich habe ihn gekauft, weil ich Angst hatte, so eine Farbe wie den 178 nicht mehr zu finden. Ich habe dieses dunkle Blutrot immer sehr geliebt und den L'Oreal sogar letztens wieder mal getragen. Leider färbt er beim Entfernen die Nagelhaut und Fingerkuppe übelst ein, weshalb ich mir immer genau überlegt habe, ob es sich lohnt ihn zu lackieren oder nicht, aber die Farbe ist super! Wenn ich mich nicht irre, gibt es Highland immer noch im aktuellen Rimmel Sortiment, auch wenn das Fläschchen jetzt etwas anders aussieht. :)


 Die drei neuesten meiner alten Lacke, von links nach rechts:
Manhattan - Chameleon - 319, Manhattan - Quick Dry - 96 und Manhattan - Chameleon - 315

Auch alt, aber schätzungsweise nur so 12 - 13 Jahre: Die beiden Manhattans aus der tollen Chameleon Reihe und der etwas später rausgekommene Quick Dry - 96, der ein Dupe zum 319 ist.


Manhattan - 319 war mein erster Duochrome! Als ich ihn damals in irgendeiner Drogerie entdeckte, musste ich ihn einfach kaufen. Ein Wunder, dass ich ihn überhaupt gesehen habe, so selten, wie ich mir früher Nagellacke im Geschäft anschaute. Natürlich liebte ich ihn sehr! Und ich freue mich, dass das darin enthaltene von Rot über Grau nach Grün changierende Pigment mit Catrice - Iron Mermaiden, Zoya - Ki und Essence - Where is the Party wieder ein Comeback erleben durfte!


Was auch immer im Sommer 2010 passiert ist, weiß ich nicht. Auf jeden Fall brach dann mein latent vorhandenes Interesse an Nagellacken komplett durch und ich wollte mich nicht mehr damit zufrieden geben, dass ich mit der linken Hand überhaupt nicht lackieren kann, ich mir generell immer die Nagelhäute vollmale und die Lacke mit nur einer Schicht ohne Top- und Basecoat blöd aussehen. Auf einmal habe ich mir neben Farblacken verschiedene Über- und Unterlacke zugelegt, mehrere Schichten lackiert und geübt, geübt, geübt (und massig Nagellack-Korrekturstifte verbraucht) bis das Ergebnis einigermaßen gut ausgesehen hat... :D


4. Welchen Nagellack hast zu zuletzt gekauft bzw. bekommen?

Zuletzt bekommen habe ich ein Testpaket von Pretty Nail Shop 24 GmbH, dass ich euch als nächstes zeigen werde.

Zuletzt gekauft habe ich folgende Lacke: 

 Meine letzten Lack-Käufe, von links nach rechts:
OPI - Alpine Snow, OPI - Metallic 4 Life, Essence - Rebels LE - Rock Coat, Essence - Rebels LE - Mauve like a Rock Star und KIKO - 333 und aus der KIKO - City Summer LE - 398 und 397

Alpine Snow musste mit, weil ich endlich mal einen gescheiten weißen und mit einer Schicht deckenden Lack haben wollte. Bei der Gelegenheit ist mir Metallic 4 Life ins Auge gesprungen und ich konnte nicht widerstehen. :) Obwohl ich zuerst von der Rebels LE nichts kaufen wollte, habe ich mir dann nach dem Hinweis von MyOne, dass er schwarze Glitterpunkte enthält, doch noch den Rock Coat geholt, und dann noch Mauve like a Rockstar gekauft, um die Latex-Konsistenz zu testen. Bei KIKO mussten zwei Lacke aus der City Summer LE mit ins Körbchen (397 und 398), außerdem noch der lila Cremelack Nr. 333 aus dem Standard-Sortiment.


5. Von welcher Marke sind die meisten deiner Lacke?

Da brauche ich nicht lange nachzudenken: Mit großen Abstand Essence, gefolgt von Catrice und P2. Und ich muss sagen, als ich letztens meine mit Essence Lacken bemalten Nail Tips angeschaut habe, ist mir aufgefallen: Selbst wenn man nur Essence Lacke kaufen bzw. sammeln würde, hätte man mittlerweile eine ansehnliche Mischung toller Nagellacke zusammen. Diese Marke hat sich echt gemacht! Ob Glitterlacke wie Blue Addicted (Deborah Lippman - Across the Universe Dupe), Effekt Topcoats wie der Dance Topcoat (Nubar - 2010 bzw. NFU-OH 38 Dupe) oder besser die gesamten Re-Mix your Style Topper, Magnetlacke, Cremefinish- oder Schimmerlacke, oder tolle Innovationen wie die Fruity LE Cremelacke mit Glitter - alles ist für einen kleinen Preis zu haben. Finde ich super! Catrice bietet auch eine tolle Palette an Lacken für wenig Geld, P2 hat aber leider in meinen Augen durch zu wenig Abwechslung etwas Glanz verloren. Ich hoffe, die finden bald wieder zu alten Zeiten zurück. Das, was ich von der Denim LE bisher gesehen habe, gefällt mir aber schon mal sehr gut!

Von den nicht-Drogerie-Marken nimmt den größten Teil in meiner Sammlung OPI (gefolgt von China Glaze) ein. Ich liebe OPI einfach, und wären die Lacke in Deutschland so günstig wie in den USA, hätte ich noch viel mehr OPI in der Vitrine stehen. China Glaze ist auch eine meiner Lieblingsmarken, und meine Wunschliste an China Glaze Lacken ist noch lang... :D


6. Welchen Nagellack trägst du gerade?


KIKO - City Summer LE - 398

Ich trage gerade den kürzlich gekauften (siehe Frage 4) KIKO - 398 aus der City Summer LE. Ein ausführlicher Post zu diesem Lack kommt in Kürze. :)


7. Welche Nagellacke trägst du am liebsten?

Uff, das ist ganz schwer zu sagen! Ich hatte ich eine Cremefinish-Phase gefolgt von einer Grün-Phase, dann hatte ich eine Glitter-Phase und momentan lackiere ich am häufigsten dunkle Schimmerlacke, obwohl die Jahreszeit gerade nach fröhlichen und grellen Nuancen schreit.

Generell liebe ich besondere Lacke bzw. die Lacke, die ich für etwas Besonderes halte. Das kann die Farbe, das Finish oder der Effekt sein.

Von Farben her sind Lila, Grün und Blau immer noch meine Favoriten, Rot und Violett holt aber auf. Meine liebsten Effekte sind auf jeden Fall Duochrome und Holographisch.


8. Für welchen Lack hast du am meisten Geld ausgegeben, und wie gefällt er dir?

Diese beiden OPIs waren meine teuersten Nagellacke. Beide habe ich in Deutschland gekauft, den einen in der Parfümerie Albrecht, den anderen bei Douglas, weil ich sie einfach haben musste. Dafür habe ich aber auch tief in die Tasche gegriffen und jeweils 24,95 Euro bezahlt (das darf man eigentlich garnicht erzählen)...


Meine beiden teuersten Nagellacke, von links nach rechts:
OPI - DS Reflection und OPI - DS - Extravagance

Im Endeffekt ist es natürlich generell lächerlich fast 25 Euro für einen Nagellack auszugeben. Insbesondere, wenn man die Lacke in den USA für 10 $ kaufen kann (ca. 7,50 Euro). Ich konnte und wollte halt nicht warten und habe in den teuren sauren Apfel gebissen.

Bereut habe ich es aber insofern nicht, weil ich diese beiden Hololacke großartig finde! DS Extravagance ist einer meiner Lieblingslacke aller Zeiten, die Kombination aus Basisfarbe und deutlich sichtbarem scattered Holo-Effekt ist einfach göttlich. DS Reflection ist von der Holoigkeit (haha, was für ein Wort!) gesehen etwas dezenter, gefällt mir aber auch ziemlich gut. An Extravagance kommt Reflection aber nicht heran. :D


9. Welche Lacke aus deiner Sammlung trägst du selten oder nie?

Ich trage ja durchweg alles, wenn ich Lust drauf habe. Wenn ich aber drüber nachdenke, fällt mir auf, dass ich meine gelben Lacke ziemlich selten trage. Knalliges Rot kommt auch so gut wie nie zum Einsatz, es sei denn, es ist ein besonderer Effekt damit verbunden. Frost-Finish ist überhaupt nicht mein Ding, aber davon habe ich auch so gut wie keinen Lack in meiner Sammlung.


10. Welchen Nagellack kaufst du dir als nächsten?

Weil ich meistens spontan kaufe, ist das schwer zu sagen. Andererseits suche ich schon die ganze Zeit verzweifelt die P2 - Denim delight LE, diese Lacke werde ich mir wohl alle zulegen, sobald ich sie finde. In letzter Zeit kaufe ich aber eher sparsamer und geplanter als früher, weil meine Sammlung mittlerweile so groß ist, dass ich mich vorangig darauf konzentrieren möchte, die noch nicht getragenen Lacke endlich zum Einsatz kommen zu lassen. Je mehr man schon hat, umso schwerer ist es natürlich auch, etwas Neues und Einzigartiges zu finden. Oft würde ich gerne was kaufen, finde aber nichts, was ich nicht schon in sehr ähnlicher (oder genau gleicher) Form besitze. Mal sehen, was die Zukunft so bringt... :D


PUH! Ich wollte schnell einen Post machen und dachte, der TAG Post wäre dafür genau richtig. Im Endeffekt sitze ich jetzt schon ewig hier und labere euch die Ohren blutig. HALLO?!? LIEST DAS HIER ÜBERHAUPT NOCH JEMAND?!? NICHT?!? Wahrscheinlich seid ihr schon längst eingeschlafen oder habt weitergeklickt, hihihi! :D

Für alle die noch hier sind: Weil der Ursprungs-Tag von Bonny schon vor längerer Zeit herumgegangen ist, und auch der neuere Tag von Rosalie in vielen Blogs zu finden war (und ich jetzt nicht mehr den Nerv oder die Zeit habe, sämtliche schöne Blogs danach abzusuchen, ob sie schon getaggt wurden oder nicht), möchte ich jetzt alle, die bisher noch nicht teilgenommen haben, dazu auffordern noch mitzumachen!

Ich wünsche euch einen schönen Abend und viele Grüße!



Kommentare:

  1. gibt es für mich einen perfekteren TAG ?! ♥ ich werd die tage auf jeden fall auch gern mitmachen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, sehr schön! Ich freue mich total, dass du mitmachen möchtest und bin schon mal sehr gespannt auf deine Antworten! :)

      Löschen
  2. darf ich fragen, wie oft du deine nägel umlackierst? ich habe im gegensatz zu deiner eine lächerliche sammlung (ob wohl das auch schon nicht mehr feierlich ist XD ) und lackiere so gut wie jeden tag anders, um allen meinen schönen lacken gerecht zu werden. ich habe allerdings dennoch das gefühl, dass es nicht ausreicht XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lackiere auch jeden Tag neu, und dass mittlerweile seit Herbst 2010. Trotzdem reicht es bei weitem nicht aus. Ich habe irgendwann mal angefangen, noch nicht verwendete Lacke mit weißen Pünktchen zu bekleben, damit ich genau sehe, welche Lacke ich schon wenigstens einmal getragen habe und welche noch überhaupt nicht. Irgendwann habe ich das auch wieder aufgegeben. Trotzdem weiß ich noch recht gut, welche Lacke noch nie zum Einsatz gekommen sind, und es sind viel zu viele! Deshalb wollte ich auch schon mehrfach einen Kaufstopp einlegen, bis ich alle meine Lacke einmal verwendet habe, aber das ist für mich einfach nicht relatistisch (jeder der mich kennt, lacht sich schon tot, wenn ich solche Gedanken nur erwähne). Naja, auf jeden Fall habe ich mir vorgenommen, nicht mehr wie geisteskrank im Laden alles halbwegs Schöne sofort zu kaufen, sondern mal ne Minute vor dem Gang zur Kasse in Ruhe zu überlegen, ob ich nicht sowas schon mehrfach in der Sammlung habe. Das funktioniert soweit ganz gut und ich denke, meine Lacke werden sich in Zukunft nicht mehr so schnell vermehren, wie in der Anfangszeit. Zumindest ist das meine Hoffnung.

      Ich freue mich auf jeden Fall sehr zu hören, dass ich nicht alleine bin! Sowohl nicht alleine damit zu sein, jeden Tag neu zu lackieren (und wie oft höre ich Sätze wie: WAS???? Du lackierst dir JEDEN TAG die Nägel?!? HÄH! Das dauert doch STUNDEN! Warum machst du das denn? Hast du ZUVIEL ZEIT???) und auch nicht alleine damit zu sein, trotzdem den nicht getragenen Lacken nicht Herr zu werden! :)

      Löschen
    2. also jeden tag meine nägel zu lackieren wär mir auch too much, ich trage schöne manis einfach gern länger, aber jedem das seine. ;)
      ich denke mittlerweile auch wesentlich mehr vor einem nagellackkauf nach und aus der drogerie überzeugt mich zur zeit kaum noch etwas, was ich allerdings auch sehr angenehm finde.
      ich habe mal ausgerechnet wie lange ich mit meinen vorhandenen lacken ca. auskommen würde, wenn ich 2x die woche lackiere. es wären nur ca. 120 jahre. *lol*

      Löschen
  3. @Twinkler dann halt dich mal ran! XD

    ich habe mein kaufverhalten auch verändert bzw verändern müssen! ständig kam ich mit neuen lacken nach hause, pinselte sie aufs nagelrad und musste feststellen, dass ich schon mind. einen anderen lack habe, der fast 1 zu 1 genauso aussieht. das hat mich immer total geärgert, weil es mir dann um das geld leid tat und ich mich auch über meine eigene schuseligkeit geärgert hab. nun nehme ich kaum noch direkt was aus den standardsortimenten direkt mit nach hause. ich schaue zuerst in meiner sammlung nach, ob ich sowas nicht schon habe. wobei wir suchtis ja viel mehr nuancen in den einzelnen farben sehen, als jeder normalo.

    hatte dann auch zeitweise einen rappel und hab etliche aussortiert (so ca 80 lacke) und nun tut es mir teilweise wieder um den einen oder anderen leid, weil es aus einer phase heraus war, ich die farbe aber nun doch gerne wieder tragen würde - zb hab ich in der kalten jahreszeit vorwiegend dunkle farben getragen und viele helle und knallige töne aussortiert, auf die ich nun im frühling allerdings wieder wahnsinnig lust hätte, sie zu tragen. arghs -.-

    da ich ja nun auch beruflich zeitweise über 4 wochen keinen lack tragen darf, muss ich in der restlichen zeit einiges nachholen, sonst würde ich ggf auch mal den ein oder anderen lack über mehrere tage tragen. aber momentan liebe ich einfach alle meine lacke und mag es auch ständig zu wechseln und alle mal in aktion zu erleben : )

    @Ninea nein, du bist definitiv NICHT alleine! und meine sammlung ist wirklich sehr überschaubar im gegensatz zu deiner. da wäre ich ja restlos überfordert XD
    und dass es stunden dauert, sich die nägel zu lackieren, kann nur jemand behaupten, der es nicht so exzessiv betreibt wie wir und die notwendigen hilfsmittel kennt ^^

    AntwortenLöschen
  4. hallo ninea,
    ich hab deinen post von vorne bis hinten gelesen und mich nicht gelangweilt :-)
    mir ging das ganz ähnlich wie dir. habe als ich 12 oder 13 war meine ersten lacke gekauft, eher so aus neugier, ohne sie wirklich zu tragen (war mir alles zu auffällig). und dann letzten sommer ist es irgendwie ausgebrochen, und aus vielleicht 15 oder 20 lacken sind mittlerweile fast 200 geworden. ich glaube das hing auch mit dem entdecken von tollen blogs wie deinem zusammen ;-)
    fühl dich ja nicht komisch, dass du täglich neu lackierst! ich mach das auch. meistens, weil die lacke bei mir so schrecklich schnell absplittern, oder einfach um meine noch nicht getragenen lacke zum einsatz zu bringen.. habs mittlerweile etwa auf 20 reduziert und kaum mehr was gekauft ;-) die drogerie LEs sprechen mich auch nur noch bedingt an, weil ich die meisten farben in der form schon habe und ich dann doch lieber bisschen mehr für nen essieoder opi ausgebe, der dann auch länger hält. hat dich eigentlich auch das essie fieber gepackt, seitdem die lacke günstiger geworden sind und bei dm zu kaufen sind?
    so jetzt habe ich aber genug erzählt.
    ganz liebe grüße,
    carmen

    AntwortenLöschen
  5. Ich habs gelesen, ich habs gelesen!! :D

    Und ich bin sooooo froh, dass ich nicht alleine bin! Ich hab zwar nur so 1/3 deiner Sammlung, aber selbst das ist schon monströs und mein Mann betitelt mich als durchgeknallt. Mir aber egal, ich LIEBE einfach das Sammeln, Suchen, Haben und Tragen!

    Wobei ich da echt zugeben muss: Ich hab mich schon gebessert. Neulich war lustig: "Aber Schatz, ich kauf doch schon kaum noch Nagellacke!" -- *Tür klingelt* -- Nachbar von nebenan bringt ein Päckchen aus den USA vorbei. -- "Was erwarten wir denn?" -- "Äh, das sind Nagellacke..." und packte ca. 30 neue von Kleancolor aus ><
    Das war meiner ansonsten lückenlosen Argumentation natürlich nicht besonders zuträglich...

    Aber da ich ja auch viele Nageldesigns mache, nutze ich auch mehr als einen Lack dazu und trage die dann meist auch ein paar Tage. Manchmal aber auch nur einen Tag *g

    Achja: Ich find deinen Blog super! Du hast mich zwar schon etliche Male ganz gemein angefixt, aber so muss das ja auch :D

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Gut, im ersten Moment verschlägt einem die schiere Anzahl der Lacke den Atem... und dann kommt dieser Satz, dass Du mit jedem etwas verbindest. Und das macht eben den Sammler aus. Wenn es also Spielzeugautos, Ü-Eier Figuren oder Briefmarken wären, dann würde kein Hahn danach krähen. Und nun schaust Du einfach den Preis für Modelleisenbahnzubehör an und bist ganz beruhigt über die teueren Lacke ;o)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ein Nagellack-TAG. :)
    Bei dem letzten dieser Art der mir über den Weg lief, dachte ich auch: den füllst du schnell aus. Und am Ende saß ich auch vor einem ellenlangen Text und hab mich gefragt ob ich sie noch alle habe. So viel kann man über Nagellack doch gar nicht schreiben. Naja, bei dem TAG den ich erwischt habe waren es ein paar mehr Fragen, aber trotzdem. :)
    Aber ich kann dich beruhigen, ich finde solche TAGs immer sehr interessant und aufschlußreich und lese mir das auch alles durch.
    :)

    AntwortenLöschen
  8. ICH WILL DIE CHAMELEON LACKE ZURÜCK!!!
    ich hab da nur noch einen davon in Grün *schnüff* Deine Fraben hätte ich noch soooo gern...

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab deinen Artikel auch von vorn bis hinten gelesen und Langeweile kam nicht auf. Deine Anzahl an Lacken ist ja gigantisch! Ich denke, dass ich die 200-Marke noch nicht ganz geknackt habe. Aber ich kann ebenso wie du feststellen, dass mein Kaufverhalten mittlerweile bewusster geworden ist. Ich suche eigentlich nur noch nach außergewöhnlichen Farben :)
    Derzeit trage ich den grey denim aus der aktuellen LE von P2, die du am suchen bist. Ich hatte das Glück, dass der Lack in einem Testpäckchen von P2 drin war. Falls du ihn noch findest, der ist wirklich unglaublich toll. Goldener Schimmer macht mich eh meistens schwach.
    Ich wurde damals auch getagged und hab ihn bisher noch nicht wegen Unistress beantwortet. Nach meinem Examen werd ich mich dran setzten und schreiben. Ich hab nämlich absolut Lust auf diesen Tag, allein schon weil ich deine Antworten gelesen hab.

    AntwortenLöschen
  10. OMG, 1500 - 1600 Lacke! Und ich habe mir schon Soregn gemacht wegen meiner 300+ Lacke ;)
    Ich habe übrigens auch alles bis zum Schluss gelesen und fand es sehr spannend. Vor allem finde ich auch interessant, dass Du auch noch Lacke von vor 18 Jahren hast! Ich habe auch früh angefangen zu lackieren, aber meine älteren Lacke wurden immer wieder aussortiert, z.T. weil sie schon relativ leer waren oder nicht mehr verwendbar waren wegen Austrocknen oder zu langen Trockenzeiten.

    AntwortenLöschen
  11. 1550 - 1600 Lacke??? Und ich werde schon komisch angeschaut als ich bei Facebook ne Foto von meinem Essie Nagellackregal mit ca. 40 Lacken gepostet habe. Geschweige denn den Leuten erzähle, dass ich "nur" so um die 300 Lacke habe. *lol
    Schöner Post finde ich. Wenn ich mal irgendwann wieder Lust habe meinen Blog zu aktualisieren werd ich den vielleicht auch mal machen. :)

    AntwortenLöschen
  12. 1550 - 1600 Lacke??? Und ich werde schon komisch angeschaut als ich bei Facebook ne Foto von meinem Essie Nagellackregal mit ca. 40 Lacken gepostet habe. Geschweige denn den Leuten erzähle, dass ich "nur" so um die 300 Lacke habe. *lol
    Schöner Post finde ich. Wenn ich mal irgendwann wieder Lust habe meinen Blog zu aktualisieren werd ich den vielleicht auch mal machen. :)

    AntwortenLöschen
  13. Wow, 1600 Lacke! Ich wäre völlig überfordert mit so einer großen Sammlung und könnte mich nie entscheiden, was ich lackieren soll. Dieses Problem habe ich manchmal schon bei meinen ca. 40 Nagellacken...

    AntwortenLöschen
  14. Desn OPI Extravagance will ich auch noch sooo gerne Ü.Ü

    AntwortenLöschen
  15. so viele Nagellacke o.O ich liebe OPI Lacke, sind in meinen Augen die Besten :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Hi Ninea^^

    wunderbar, dass du den TAG doch noch geschafft hast ;) Sehr interessant.

    AntwortenLöschen
  17. Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast, den Text zu schreiben und Fotos zu machen :-) ich vermisse das Foto mit der gesamten Sammlung, oder passen die nicht auf ein Bild? ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...