Montag, 18. Juli 2011

Essie Braziliant Collection

...meine ersten Essie Lacke....

So, da sind sie - ich habe mich getraut: meine ersten Essie Lacke. Bisher hatte ich Essie nie beachtet, bis ich diese Kollektion hier sah, deren Farben mich dann doch sehr angsprochen haben.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken




Von links nach rechts: Braziliant, Super Bossa Nova, Smooth Sailing und Meet me at Sunset

Zum Probieren habe ich mir erstmal 4 Minis à 5 ml im Würfel gekauft, weshalb ich jeweils nur einen Finger in der entsprechenden Farbe lackiert habe. Die komplette Kollektion besteht aus 6 Lacken.



Zeigefinger: Braziliant
Mittelfinger: Super Bossa Nova
Ringfinger: Smooth Sailing
kleiner Finger: Meet me at Sunset



Braziliant: Braziliant ist ein helles fast neonartiges Orange mit leichtem pinken Schimmer. Hier waren 3 Schichten notwendig um perfekt zu decken. Der Aufrag war wie bei allen Minis mit dem kleinen Pinselchen, daß mir ehr für Hamster geeignet scheint ;o) etwas 'frickelig', aber die Konsistenz des Lackes ist sehr schön. Einen Topcoat braucht er nicht wirklich, die Farbe bekommt aber dadurch mehr Tiefe, weshalb ich einen Topcoat verwenden würde. Trotzdem mein persönlicher Favorit. Werde ich auf jeden Fall in der normalen Größe nachbestellen.

Super Bossa Nova: ein tolles kräftiges Pink mit leichtem Schimmer. Bei dieser Farbe reichte 1 Schicht um zu decken und er ließ sich trotz 'Hamsterpinsel' sehr gut auftragen. Auf den Bildern zu erkennen, daß aufgrund der Schimmerpartikel die Oberfläche nicht ganz eben ist. Er braucht also einen Topcoat.

Smooth Sailing: ein schönes Lavendelblau-grau mit silbrigem Schimmer. Die Farbe gefällt mir sehr gut, solange sie in der Flasche ist. Leider steht mir der Lack nicht wirklich. Hier waren 2 Schichten notwendig um komplett zu decken. Auch hier ist ein Topcoat angebracht.

Meet me at Sunset: ein kräftiges, leicht transparentes Crème-Orange. Auch eine sehr schöne Farbe, nur fehlt mir persönlich hier etwas Schimmer, was aber wieder Geschmackssache ist. Ich bin halt nicht so der Crèmelack-Fan. Die Oberfläche ist allerdings sehr sehr schön, weshalb er keinen Topcoat braucht.

Trocknung aller 4 Lacke war gut.



Fazit: ich bereue trotz des 'Hamsterpinselchens' nicht, mir diese Minis angeschafft zu haben. Die Essie Lacke sind, wie ich festgestellt habe, qualitativ sehr hochwertig und somit durchaus empfehlenswert. Leider bringt Essie allerdings häufig Farben auf den Markt, die nicht so ganz meinem Geschmack entsprechen, weshalb ich diese Marke bisher auch kaum beachtet hatte. Ich werde mir die Essie Kollektionen also in Zukunft genauer anschaun.

Gekauft habe ich die Lacke bei Petra's Nailstore.

Morgen geht's dann bunt und sommerlich weiter...

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Essie ist für mich mit die beste Lackmarke, da sie ewig halten, schnell trocknen und schön glänzen. Allerdings hast du vollkommen recht, die Farbauswahl könnte wesentlich besser sein, es gibt definitiv zu wenig Grüns und zuviele Rot- und Pinktöne für meinen Geschmack.

    AntwortenLöschen
  2. Diese vier Farben sehen zusammen eigentlich sehr hübsch aus, kann man im Sommer eigentlich so tragen ^^

    AntwortenLöschen
  3. @DysfuncitonalKid: stimmt, die Lacke sind wirklich toll. Die Haltbarkeit habe ich noch nicht ausprobiert, aber sie glänzen toll und trocknen sehr gut. Bei der Farbauswahl stolpere ich immer über zuviele klassische Farben, die schon X-mal aufgelegt wurden und zuviele gedeckte Farben, die mir nun mal nicht stehen.:o(.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  4. Hübsch, Hübsch! Gerade das Lavendelblau hat es mir jetzt angetan ;D

    AntwortenLöschen
  5. @naekubi: Das dachte ich mir auch schon. Da das Rot aus der Kollektion in dem Würfel fehlt, vielleicht für den Daumen einfach ein schönes Rot nehmen.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...