Montag, 15. August 2011

OPI Lucerne Tainly Look Marvelous

...flüssiges Graphit in der Flasche....

Eigentlich wollte ich Euch heute meinen 3. Nubar Lack aus dem Paket vorstellen. Aus aktuellem Anlaß habe ich aber den OPI Lucerne Tainly Look Marvelous (was für ein Name) vorgezogen. Wie ich gehört habe, startet heute der Verkauf der neuen Chanel Herbstkollektion mit folgenden Farben: Peridot, Graphite und Quartz.

Ich habe mir schon viele Swatches dieser Lacke angeschaut und bin zu dem Schluß gekommen, daß ich den einen der beiden Lacke - Peridot und Graphite -, die mir aus dieser Kollektion gefallen, gar nicht brauche. Daß der Peridot von Chanel seinesgleichen sucht, dürfte jedem klar sein. Bei dem Graphite sieht das schon anders aus:

Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken

OPI hat mit der Swiss Collection Herbst 2010 bereits einen ähnlichen Lack auf den Markt gebracht: Lucerne Tainly Looks Marvelous




Da ich den Chanel Graphite nicht besitzte, kann ich leider auch keinen direkten Vergleich machen. Aber von den Bildern her, würde ich sagen, daß der Graphite etwas heller ist und noch etwas Goldschimmer hat, wogegen der OPI je nach Lichteinfall ehr bläulich und somit etwas bleierner wirkt.



Trotz allem, bin ich ich durchaus der Meinung, daß der Lucerne Tainly Look Marvelous, wenn auch kein Dupe, aber dennoch ein würdiger Ersatz für den Graphite ist, vor allen Dingen wenn man es lieber etwas preiswerter, bzw. genau genommen ca. zum halben Preis mag. Wer mag das nicht?

Ganz nebenbei - wenn ich das so sagen darf - sind die OPI Lacke meiner Meinung nach qualitativ hochwertiger. Ich muß aber zugeben, daß ich trotz allem den von Chanel angebotenen Farben machmal nicht widerstehen kann und sie dann doch kaufe, wie z.B. beim Peridot, den ich unbedingt haben muß. Bekenne mich schuldig. ;o). Da hier ehr Waldschrat-Treff als Douglas angesagt ist, wird Ninea ihn mir von Ihrem heutigen Raubzug mitbringen und zusammen mit den Color-Club Lacken schicken, die sie für mich besorgt hat. Ich freu mich schon wie eine Schneekönigin und kann es kaum abwarten, daß das Paket hier eintrifft.

Zum Lucerne: er deckt mit 2 Schichten und läßt sich durch den OPI-typischen breiten Pinsel wunderbar auftragen. Einen Topcoat ist bei dem Lucerne nicht verkehrt, da er recht grobe Schimmerpartikel hat. 'Mit' sieht's etwas stimmiger aus und die Optik bekommt mehr Tiefe. Die Trocknung kann ich getrost als 'sehr gut' bezeichnen.

Ich las, daß es auch von Catrice, Revlon und Hard Candy einen ähnlichen Lack, oder sogar jeweils einen Dupe gibt, da ich aber den OPI in meiner Sammlung habe, habe ich Euch natürlich diesen vorgestellt. Allerdings stellt sich mir hier die Frage: welcher Lack ist hier der Dupe? Immerhin ist z.B. der OPI schon seit einem Jahr auf dem Markt.

Was meint Ihr: braucht man unbedingt den Chanel oder tut es auch ein 'Dupe'.

Der Lack ist bei Petra's Nailstore erhältlich.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,



Kommentare:

  1. ich hab mir auch gleich gedacht das der graphite und der lucernetainlylookmarvelous sehr ähnlich sind aber laut diesem blog hier nicht: http://www.polishpolice.com/2011/06/11/mug-shot-chanel-graphite-vs-chanel-black-pearl-vs-opi-lucerne-tainly-look-marvelous/

    aber für "get the look" ausreichnend oder? vorallem weil dern opi aus amerika 6 euro kostet und der chanel 25 euro und sowieso schon vergriffen ist. außerdem habe ich mir gerade chanel peridot gekauft :O

    AntwortenLöschen
  2. @ nagellackprinzessin: Ich hatte mir auch den Post von Polish Police im Vorfeld angeschaut. Anhand der Bilder, die ich im Net gefunden habe, bin ich aber zu dem Schluß gekommen, daß beide Lacke doch recht ähnlich sind. Wenn man den Goldschimmer noch braucht...es gibt genug Topcoats, die noch einen Hauch Gold auf den Lucerne bringen, wie z.B. der Orly Sugar. Ist mir vorhin eingefallen, daß ich den noch im Schrank habe. Für den 'Look' ist der OPI absolut ausreichend finde auch ich - vor allen Dingen, wenn man den Preisunterschied bedenkt.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  3. scheint echt ein dupe zu sein, welches vollkommen okay ist...
    den peridot hab ich mir gegönnt, aber dazu ein dupe wär mal interessant :)

    http://nailastic.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. @ rocci: ein Dupe zu dem Peridot wäre echt interessant. Bei Picture Polish gab's ganz kurzfristig Einen. Aurora hieß er. Der Lack war aber so schnell ausverkauft, daß ich garnicht mehr bestellen konnte. Aber gelohnt hätte es sich nicht wirklich: ca. 13 Euro der Lack + 9,- Porto - dafür bekommt man dann auch den Chanel :o(. Mal schaun, was demnächst noch so alles auf den Markt kommt.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  5. ohje, ja preislich hätte sich das echt nicht gelohnt...hab einige dupes auf amerikanischen blogs gesehen, aber keins war halt 100%ig.

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...