Donnerstag, 18. August 2011

OPI Merry Midnight

....Traum in Lila....fröhliche Mitternacht?...Na gut...

Gestern hatte ich angefangen Euch meine liebsten Lilas vorzustellen. Weiter geht's mit einer Rarität von OPI.

OPI Merry Midnight stammt aus der diesmal wirklich streng limitierten Holiday Wishes Collection, Winter 2009. Diesen Lack habe ich mir Anfang des Jahres für noch moderate USD 19,- in USA besorgt. Als ich ihn dann hatte war ich heilfroh, daß ich ihn offenbar noch rechtzeitig gekauft hatte, da der Preis dann zwischenzeitlich auf USD 54,- angestiegen war. Meine Nerven - was für ein Wahnsinn. Also ich schlag ja auch schonmal über die Stränge, wenn ich Lacke kaufe, aber 54,- Dollar? Nein Danke. Da hört der Spaß wirklich auf. Die schlechte Nachricht ist also, daß der Lack nicht mehr zu bekommen ist. Die gute Nachricht kommt dann am Ende des Posts :o).

Hier ist er also - OPI Merry Midnight

Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken

Die Bilder sind schon etwas älter. Ich habe sie im Juni im Urlaub gemacht. Inzwischen habe ich mehr Übung im Fotografieren und dank guter Pflege schönere Nägel, aber trotzdem können sich die Bilder sehen lassen. Ich denke, daß Ihr verstehen werdet, daß ich den Lack aufgrund seiner Seltenheit nicht nochmal fotografieren wollte.

Das Fell auf dem 1. Bild ist übrigens kein Pelzmantel o.ä. sondern der Rücken unserer Bulldogge Karl-Heinz. Da ich einen hellen Hintergrund brauchte, habe ich mir erlaubt meine Hand auf Karl-Heinz zu platzieren . Karl-Heinz, der grade in der Sonne schlummerte, war das völlig egal.


Merry Midnight hat eine purpurne Jellybase, die mit blauem Glitzer und orange-rot changierenden Flakes angereichert wurde. Der Lack schimmert und glitzert unglaublich. Wahnsinnszeug.

Von Merry Midnight gibt es auch noch eine goldene Variante mit einer metallic Basis, aus der gleichen Kollektion, die sich dann Chim-Merry Chic nennt und die ich Euch demnächst auch vorstellen möchte.


Allerdings: Merry Midnight ist aufgrund seiner Textur nicht ganz einfach aufzutragen. Ihn unfallfrei auf die Nägel zu bekommen grenzt an ein Kunststück. Er deckt perfekt nach 3 - 4 Schichten je nach Auftrag und die Trocknung ist ehr durchschnittlich. Ein weiteres Manko: er chippt unfassbar schnell. Ich habe mir vormittags die Nägel lackiert und abends hatte ich den ersten dicken Chip. Die Qualität reißt mich hier im Gegensatz zu der Optik nicht wirklich vom Hocker. Aber der Lack ist sowieso nicht mehr zu bekommen.

Wo wir beim Thema sind - jetzt zur guten Nachricht: in Kürze kommt die Orly Birds of a Feather Collection auf den Markt. In dieser Kollektion gibt es einen Lack Names 'Fowl Play' der ein exakter Dupe des OPI Merry Midnight ist, allerdings mit dem Unterschied, daß er angeblich nicht chippt, bzw. bis zu 4 Tagen halten soll. Ein weiterer Unterschied dürfte auch der Preis sein ;o). Ich habe bereits 1 Fläschchen davon vorbestellt und werde Euch demnächst den Vergleich präsentieren und Euch auch wissen lassen, ob der Orly wirklich nicht chippt.

Würdet ihr Euch auch einen Lack kaufen, weil Ihr ihn so schön findet, obwohl Ihr wisst, daß er schnell chippt?

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Ich find diese Fotos auch schon sehr gut und ehrlich gesagt finde ich deine Nägel hier sehr viel schöner als deine jetzigen - die machen mir nämlich ein kleines bisschen Angst ;)

    AntwortenLöschen
  2. Immer diese Anfixerei mit den Lila Lacken^^ Ich hab meist ne dünne Gelschicht drauf, da splittert nicht so schnell was ab :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
  3. @ DysfunctionalKid: Huch??? Ich mach Dir Angst??? ;o). Freut mich, daß Dir die Bilder gefallen.

    @ Sally: keine Sorge, geht noch weiter. Ich habe massenhaft lila Lacke. ;o). Das mit der Gelschicht habe ich mal probiert. Stimmt, die Lacke halten länger, aber meine Nägel mögen das nicht so wirklich :o(.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...