Donnerstag, 22. September 2011

Zoya Zara

Milka-Lila mit güldenem Feenstaub...die zarte Versuchung...

Heute stelle ich Euch Zoya Zara vor. Ja, ich weiß, ich wiederhole mich, aber ich bin immer noch kein großer Fan von hellen Lacken. :o) Da mir aber vor ca. 2 Wochen ein Nagel ganz böse an der Autotüre abgerissen habe, habe ich die ersten Tage nach dem 'Unfall' hellere Lacke getragen, damit das Malheur nicht ganz so auffällt. Einer davon war Zoya Zara.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken
Die zarte Versuchung im Gegenlicht. Um Euch diesen schönen Goldschimmer in dem lavendelfarbenen Crèmelack, den ihr auf dem ersten Bild schon angedeutet seht, noch ein bißchen deutlicher zu zeigen, folgend noch paar Bilder bei dirketem Sonnelicht.

Auch ohne Sonne ist der Schimmer zu sehen, allerdings wirkt er jetzt ehr goldbronze als golden.

Eigentlich ist Zara gar kein richtiger Crèmelack, sondern, ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll - er ist irgendwie etwas weniger pigmentiert, als die konventionellen Crèmelacke obwohl er einen hohen Weißanteil hat und die Konsistenz ist ein kleines bißchen dünnflüssiger.

Wenn Ihr Euch die Flasche anschaut, seht Ihr, daß er etwas milchig ist und daß sich durch das Hantieren mit der Flasche Blasen gebildet haben. Man könnte fast meinen, daß der Lack irgendwie nicht deckt, oder schwierig zu lackieren ist, was aber überhaupt nicht der Fall ist. Er lässt sich ungewöhnlich gut auftragen und deckt je nach Auftrag mit 2 - 3 Schichten. Was den Auftrag angeht, würde ich mir wirklich wünschen, daß es diesen Lack noch in mindestens 30 anderen Farben gäbe. Trocknung war ebenfalls gut. Einen Topcoat braucht er nicht. Um heute mal ausnahmsweise das Schulnotensystem zu benutzen: eine glatte 1 und ich werde Zara mit Sicherheit ab jetzt auch ohne abgebrochenen Nagel tragen.

Mit einem goldenen oder kupferfarbenen Crackle Topcoat könnte ich ihn mir auch gut vorstellen....ich habe da grade eine Idee, wie ich mir nachher die Nägel lackiere :o).

Gekauft habe ich Zara bei Petra's Nailstore.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. @ Tina: Danke schön.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  2. :D 2 Genies, ein Gedanke! Richtig Milkalila ist das hier aber nicht, sondern viel schicker als das schnöde Milkalila.

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...