Sonntag, 9. Oktober 2011

Deborah Lippmann - Glitter in the Air

Bevor es weitergeht mit meiner Sammlung bzw. Swatches der NYX und Milani Lacke, möchte ich euch kurz zeigen, welcher Lack seit kurzem zu einem meiner absoluten Lieblingsnagellacken geworden ist: Deborah Lippmann - Glitter in the Air.

Ich habe ihn vor kurzem als ersten Lack dieser Marke in Mainz gekauft (siehe HIER) und ihn seither schon 3x getragen, obwohl ich noch einen Haufen weiterer Neuzugänge habe, die bisher noch nicht an die Reihe gekommen sind.

Eigentlich war geplant, dass mein erster Lippmann Lack Across the Universe sein sollte. Nachdem Essence aber einen nahezu identischen Dupe herausgebracht hat, wollte ich mir die 19 Euro sparen und bin zufällig am Glitter in the Air hängen geblieben - zum Glück!

Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
 Deborah Lippmann - Glitter in the Air.

Glitter in the Air besteht aus kleinen und mittelgroßen pastellblauen und rosafarbenen Glitterteilchen, die in einer zart hellblauen Basis schwimmen. Im Vergleich zu den bunten Glittermixlacken wirkt er relativ dezent und mädchenhaft.

Gekauft habe ich ihn in Mainz im Heike Ackermann Store (Schusterstraße 54, Mainz). Für die, die zu weit weg wohnen: Es gibt von ihr auch einen Onlineshop: Heike Ackermann Beautystore  mit KOH und Deborah Lippmann Lacken und vielen Parfums, die Lacke findet man in der Kategorie "Dekorative".


 Ich trage: Zwei Schichten Essence - Better than Gel Nails - Soft Rose Base Sealer (als Basecoat und Farbbasis), zwei Coats Deborah Lippmann - Glitter in the Air und Essie - Good to Go Topoat (Tageslicht ohne Sonne).

Obwohl die Basisfarbe von Glitter in the Air im Fläschchen pastellblau aussieht, ist sie auf den Nägeln fast transparent, hinterlässt lediglich einen leicht milchigen Eindruck. Vielleicht sieht man nach drei bis vier Schichten mehr davon. :) Ich habe als Topcoat und Basisfarbe zwei Schichten des Better than Gel Nails - Soft Rose Base Sealers aufgetragen, von dem ich finde, dass er in beiden Funktionen eine gute Arbeit leistet! Mit zwei Coats Glitter in the Air sieht das Endresultat traumhaft aus! Rosa-nudige Nägel, die durch den Pastellglitter aufgelockert werden und verspielt, aber nicht aufdringlich aussehen. Ich bin so zur Arbeit gegangen und habe viele Komplimente erhalten! :)



Der Lippmann Lack lässt sich trotz des Glitters sehr gut anwenden, die Trocknungszeit ist durchschnittlich. Mir gefällt der Pinsel sehr gut und die Flaschenform sieht edel und hochwertig aus.



Ist dieser Lack nicht wunderbar? *schmacht* Ich bin total verliebt, und habe direkt Lust, ihn wieder zu lackieren (vielleicht mal über einem ganz leichten Pastellblau als Basisfarbe, das dem Aussehen der Grundfarbe in der Flasche entspricht). :)

Was haltet ihr von dem Lack? Überhaupt von Deborah Lippmann Lacken? Ich plane, mir in Kürze noch weitere zuzulegen, gibt es Empfehlungen? Welche Lacke sollte ich mir genauer ansehen? Oder ist Deborah Lippmann überhaupt nicht euer Ding?

Viele Grüße!


Kommentare:

  1. Sehr interessanter Lack :) Ein pastellblau dadrunter würde bestimmt gut aussehen- da hast du recht.Wenn ich mir so einen tollen Lack leisten könnte * heul* dann würde ich ganzezeit auf meine Nägel schaun :)
    Erinnert mich leicht an tutti frutti kaugummi :-D
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr süß aus (: Ich habe auch mal Deborah Lippmann Lacke bei einer Parfümerie Pieper gesehen und auch getestet, aber ich fände es schöner, wenn die Lacke deckender wären. Ich habe mir deswegen auch keinen gekauft...

    AntwortenLöschen
  3. @ LacquerVictims: Ich bin auch so begeistert von ihm, mich erinnert er irgendwie an Lutscher, ich weiß auch nicht warum. Klar, er ist echt teuer (deshalb ist es auch mein erster Lippmann Lack), aber Essence hat ja Dupes von anderen Lippmann Lacken rausgebracht (Across the Universe, Boom Boom Pow), vielleicht gibt es auch zu Glitter in the Air bald eine günstige Variante! :)

    AntwortenLöschen
  4. @ Nina: Danke! :) Ist das bei den anderen Deborah Lippmann Lacken auch so, dass die nicht wirklich gut decken? Hmm, klar, dann kann man natürlich besser Layern und der Glitter kommt besser raus, aber ein wenig Deckkraft wäre auch nicht schlecht...

    AntwortenLöschen
  5. Huiii... Du hast auch ein Favicon *g* find ich guuut!!! Deborah Lippmann hab ich noch keine Erfahrung mit gemacht, aber es sieht sehr sehr genial aus...! Werd ich mal Augen offen halten!
    lG

    AntwortenLöschen
  6. Witzig...ich wollte auch einen Lippmann kaufen. Meine Wahl fiel auf RazzleDazzle. Die Verkäuferin (bei KK) hat mich dann vom Glitter in the air überzeugt, weil der andere schon versprochen war. Na denne kann ich mich ja jetzt sehr freuen *GG
    Hab ihn allerdings noch nicht lackiert. Lg, A.

    AntwortenLöschen
  7. @ Apokalyptica: Jawohl! Ich wollte jetzt auch mal ein Spezial-Icon haben, obwohl man von dem Lackfläschchen nicht wirklich viel sieht... :) Danke, ich freue mich, dass dir der Lack gefällt!

    @ Cookie: Ist ja witzig! RazzleDazzle ist die Nummer 2 auf meiner Liste, der wird als Nächstes gekauft! :) Auf den Swatchfotos im Internet sieht er super aus, ich bin schon sehr gespannt! Aber mit Glitter in the Air wirst du garantiert auch Spaß haben, ich musste die ganze Zeit auf meine Hände starren, als ich ihn lackiert hatte! :)

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...