Samstag, 12. November 2011

Gekauft und geswatcht: Catrice - Big City Life, Catrice - Welcome to Las Vegas und Vergleiche!

Ich wollte diesen Post schon viel früher fertig haben, aber das Bildermachen und Zusammenstellen hat viel länger gedauert, als ich angenommen hatte. Deshalb erst jetzt mein Bericht über die beiden LEs, ich hoffe, er wird euch gefallen (ich habe mir viel Mühe dabei gegeben)! :)

Die ganze Zeit habe ich mich schon gefragt, warum die Big City Life LE von Catrice nirgendwo in meiner Umgebung zu finden ist. Jetzt habe ich sie gefunden, zusammen mit der Welcome to Las Vegas LE! Sie wurden wohl beide gleichzeitig aufgestellt. :)

Deshalb zeige ich euch heute Swatches der beiden LEs und ein paar Lack-Vergleiche.


Catrice - Big City Life

Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
 Catrice - Big City Life, von links nach rechts:
C01 - London, C02 - Berlin, C04 - New York und C03 - Sydney.

Was mir an den Lacken ziemlich gut gefällt, ist die Optik der Fläschchen. Hier sind Silhouetten von besonderen Bauwerken der jeweiligen Städte zu sehen und es macht richtig Spaß, sich die Aufdrucke genauer anzuschauen und Dinge zu entdecken (zumindest mir).

Ansonsten handelt es sich (wie schon aus vielen anderen Posts zu dieser LE bekannt - ich bin damit echt spät dran) um vier Cremefinish-Lacke.


 Catrice - Big City Life, von links nach rechts, je zwei Schichten ohne Topcoat: 
C01 - London, C02 - Berlin, C04 - New York und C03 - Sydney.

Der gelbe London ist der einzige der vier Lacke, der ein paar versprengte weißliche Schimmerpartikel enthält, für mich ist er aber - wegen der geringen Anzahl und nur sehr dezenten Sichtbarkeit dieser - dennoch ein Cremelack. London ist auch der einzige nicht gedeckte Farbton der LE, die drei anderen Farben sind alle leicht angegraut, was mir aber gut gefällt, insbesondere bei Berlin. Ich bin ja nicht wirklich ein Rotfan, insbesondere nicht von krassen, leuchtenden Rots, weshalb Berlin, mit seiner "abgeschwächten" Farbe, mehr meinem Geschmack entspricht. New York und Sydney sind ebenfalls schöne dezente Farben - ein Grau-Lila-Taupe ist immer gut, und angegraute Blautöne haben es mir sowieso angetan.

Allerdings sind die Lacke der Big City Life LE auf keinen Fall einmalig oder etwas Besonderes. Cremefinish Lacke bekommt man überall in allen Varianten, gedeckten Farben haben wir auch schon öfter gesehen. Also nichts noch nie dagewesenes, aber dennoch hübsch.



 Catrice - Welcome to Las Vegas

Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
 
 Catrice - Welcome to Las Vegas, von links nach rechts: 
C03 - Star of the Show, C01 - Lovely Sinner, C02 - Alluring Night und C04 - Drama Queen.

Die Welcome to Las Vegas LE bietet durchaus interessante Nagellacke, auch wenn ich bei zweien im Geschäft sowas dachte wie: "Häh? Hatte Catrice das nicht schonmal?" In der LE befinden sich zwei Schimmerlacke (Star of the Show und Alluring Night) sowie zwei Glitter-Lacke (Lovely Sinner und Drama Queen).


 Catrice - Welcome to Las Vegas, von links nach rechts, je zwei Schichten ohne Topcoat (abgesehen von Lovely Sinner = mit Topcoat): 
C03 - Star of the Show, C01 - Lovely Sinner, C02 - Alluring Night und C04 - Drama Queen.

Star of the Show ist ein champagnerfarbener Schimmerlack, bei Lovely Sinner handelt es sich um einen roten Jellylack mit kleinen rötlichen Glitterteilchen (im Stil von Ruby Pumps), Alluring Night ist ein dunkelblauer Schimmerlack und bei Drama Queen haben wir eine dunkelbraune Basis mit feinen Partikelchen (hauptsächlich in Gold und Silber).


 Catrice - Welcome to Las Vegas, von links nach rechts, Close-up der Flaschen: 
C03 - Star of the Show, C01 - Lovely Sinner, C02 - Alluring Night und C04 - Drama Queen.

Ich habe die einzelnen Flaschen extra nochmal aus größerer Nähe fotographiert, damit man die enthaltenen Schimmer- / Glitter-Teilchen besser erkennen kann.

Bisher habe ich noch keinen der Lacke getragen, vom ersten Blick her gefallen mir Drama Queen und Alluring Night am besten, wobei ich auch Lovely Sinner interessant finde. Ob mir Star of the Show steht, muss ich erstmal testen. Die Auswahl an champagner-gelben Schimmerlacken in meiner Sammlung ist minimal. :)



Lack Vergleiche

Hier noch ein paar Vergleiche der neuen LE Lacke. :)

 Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
Links: Welcome to Las Vegas - Star of the Show, rechts: Big City Life - London.
Swatches: ANORDNUNG UMGEKEHRT! Jeweils zwei Schichten OHNE Topcoat.

Damit man die Farbunterschiede der beiden gelblichen LE Lacke besser erkennen kann, hier eine kurze Gegenüberstellung. Natürlich habe ich die Tips bei den Swatchfotos aus Versehen in der falschen Reihenfolge hingelegt - bitte beachten!

Wie man erkennen kann, ist London richtig butteriges "Gelb" und besitzt nur wenige Schimmerteilchen (deshalb zählen ich ihn zum Cremefinish), während Star of the Show ein Schimmerlack in Champagnerfarbe ist, der eher ins Grünlich-Beige hineingeht. Die Unterschiede sind groß genug, dass man als Fan solcher Farben beide benötigen würde. Ich mag Gelb, weiß aber noch nicht, was ich von Star of the Show halten soll - mag ich den Lack oder doch nicht? Es wird sich bestimmt zeigen, wenn ich ihn lackiere.


 Links: 550 - Marilyn & Me (neues Sortiment), rechts: Las Vegas - Lovely Sinner.

Wie oben erwähnt, habe ich im Geschäft sofort an Marilyn & Me gedacht, als ich Lovely Sinner aus dem LE Display genommen habe. "Sind die echt so dreist, genau den gleichen Lack in die LE aufzunehmen und einfach umzubenennen?" - ich glaube das war mein erster Gedanke. Mein zweiter war: "Nee, die haben bestimmt irgendeine Kleinigkeit verändert, damit der Lack nicht haargenau gleich ist!"

Und der Zweite war richtig. Ich weiß nicht, ob man es schon anhand der Flaschenbilder sieht, aber die Anzahl und Größe der Partikelchen weicht voneinander ab, auch wenn die Basisfarbe ziemlich gleich ist.


 Swatches: Jeweils links: Marilyn & Me = drei Schichten, jeweils rechts: Lovely Sinner = zwei Schichten, beide Lacke MIT Topcoat.

Das Problem bei diesem Kunstnagel-Swatch-Vergleich ist, dass mir der Tip von Marilyn & Me in halbnassem Zustand auf den Teppich gefallen ist und voller Katzenhaare war, die ich entfernen musste. Das habe ich getan, aber weil die Oberfläche nicht mehr gleichmäßig war, habe ich noch eine Schicht drüberlackiert, weshalb Marilyn & Me jetzt etwas dunkler erscheint (obwohl er eigentlich ein winziges bißchen heller ist!) und vorgibt mehr Partikel zu haben - das liegt aber nur an der einen Extra-Schicht. Eigentlich sind beide Lacke von der Basisfarbe her fast gleich. Beide bestehen aus rot-violettem Jelly, bei der ersten Schicht sieht man auch deutlich den Violett-Einschlag, der beim Lackieren der zweiten dann verschwindet, und ein kräftiges Rot hinterlässt. Was sich eindeutig unterscheidet ist die Größe der Partikel. Marilyn & Me beinhaltet etwas größere Glitterteilchen, bei Lovely Sinner sind sie etwas feiner. Auch macht es den Eindruck, als wäre in Lovely Sinner mehr Glitter vorhanden als in Marilyn & Me. Wenn ich nur anhand der Flaschenoptik entscheiden müsste, würde ich Lovely Sinner wählen.


 Links: 440 - I wear my Sunglasses at Night (Standardsortiment), rechts: Las Vegas - Drama Queen.

Hier glaubte ich im Geschäft auch eine Ähnlichkeit zu erkennen, lag damit aber ziemlich falsch (muss wohl am Licht gelegen haben, hihihi). Beide sind zwar auf den ersten Blick sehr dunkel bzw. schwarz und enthalten verschiedenfarbige Glitzerpartikel, im Endeffekt ist der Unterschied jedoch ziemlich groß.


Swatches: Jeweils links: I wear my Sunglasses at Night, jeweils rechts: Drama Queen, jeweils zwei Schichten OHNE Topcoat.

I wear my Sunglasses at Night aus dem Standardsortiment hat eine schwarze Basis, in der sich grüne und pinke gröbere Glitterteilchen befinden. Bei Drama Queen haben wir eine dunkelbraune Basisfarbe mit sehr feinen goldenen und silbernen Partikelchen.

Beide Lacke gefallen mir auf ihre Art gut, momentan gefällt mir aber auf den ersten Blick Drama Queen besser - aber ich habe ihn noch nicht getragen (von daher ist mein Urteil nur vorläufig).

So, dass war meine LE Vorstellung und der Lack vergleich - eine Menge Arbeit... Ich hoffe, euch hat der Post gefallen! :)

Was haltet ihr von den beiden LEs? Gefällt euch Big City Life, auch wenn die Farben nicht einmalig sind? Und wie interessant sind die Welcome to Las Vegas Lacke eurer Meinung nach?

Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünscht


Kommentare:

  1. Ich finde die Big City Life LE nigends... :( Hab schon halb München abgeklappert. Wo hast du die Lacke gefunden?

    AntwortenLöschen
  2. @ Carmen: Ich suche die LE auch schon seit Wochen - war nirgends zu finden (und ich komme echt rum auf der Suche nach Lacken). Gestern standen dann beide LEs im Ihr Platz in Rüsselsheim, wie von Geisterhand. Echt seltsam, dass mache LEs einfach ewig brauchen. Ich hoffe, du findest sie bald auch in deiner Nähe! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Post!
    In beiden LEs sind durchaus Lacke, die mir gefallen könnten. Allerdings bin ich kein Freund von Catrice Lacken.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  4. Ich hätte gern den Sydney, aber nach der LE suchen werd ich nicht. Ich hoffe einfach, dass sie mir demnächst über den Weg läuft :D

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die vielen Swatches und Vergleiche, wirklich sehr hilfreich! :)
    Von der Big City Life habe ich mir bei den Lacken Berlin und New York mitgenommen :) Sydney gefällt mir zwar auch, aber ich habe schon soo viel Taupe :) Von der Las Vegas LE habe ich mir nichts mitgenommen und bereue es nach deinen Swatches auch nicht. Die Lacke sind zwar hübsch, aber nichts, was ich unbedingt haben muss :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hi!

    This is Carla from deucebeauties.blogspot.com. Hope all is well.

    I live in the US and I was wondering if you would be interested in a swap.

    Please let me know at deucebeauties@yahoo.com
    Thank you,
    Carla

    AntwortenLöschen
  7. Wow, ich mag die "Welcome to Las Vegas" Lacke sehr! Nach Deinen Fotos bin ich schon sehr gespannt darauf, sie demnächst live zu sehen!
    Gruß von Sara

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für den supertollen, ausführlichen Post!
    Hast wirklich einen tollen Blog, musste dich gleich verfolgen :)
    Mir gefallen Berlin, New York und Lovely Sinner bzw. Marilyn & Me.. LG :)

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die Swatches. Die "Big City"-LE ist leider in Wien noch immer unauffindbar. Sie wurde nichtmal zeitglich mit der "Las Vegas" aufgestellt. Sehr schade, mich würde der Blaue interessieren. (Blaugrau in allen Varianten ist wohl mein Steckenpferd diesen Herbst). Inwiefern unterscheidet sich denn das Taupe (sieht SUPER aus auf deinen Bildern!) von den "üblichen Verdächtigen", zB von P2 "Rich & Royal" und anderen Catriuce Taupe-Farben? Ich besitze Rich&Royal und "Below Deck" von China Glaze, da ist die Frage ob sich dieser lohnen würde...

    Von der "Las Vegas" habe ich mir die Lacke angesehen, mich hat allerdings nichts angesprochen. Das Champagner schlägt sich mit meinem Hautton, schwarze Lacke trage ich nicht und beim Rot halte ich mich lieber an "Marilyn & Me". Der reicht in dieser Hinsicht wirklich aus.

    Mal schun, ob ich die "Big City" noch finde und ob etwas ins Körbchen darf. Ansich kaufe ich momentan kaum mehr Lacke, da ich an dem Punkt angekommen bin, an dem mich das Kaufen weiterer Lacke nicht mehr so wirklich reizt und ich lieber meine Sammlung nutze. Hoffentlich bleibt das auch so *gg*

    AntwortenLöschen
  10. Ich frage mich immer wieder, ob du eigentlich immer die limitierten Lacke kaufst, obwohl dir vielleicht manche davon garnicht gefallen? :D
    Die Welcome to las vegas Lacke finde ich eher etwas langweilig bzw die habe ich dann schon in der Art in meiner Sammlung.
    Das Design bei den Big city life Lacken ist aber richtig gelungen :)

    AntwortenLöschen
  11. Wonderful swatches and comparisons! I love the soft, dusty colors of Big City Life. I also love Lovely Sinner! So beautiful!

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...