Samstag, 17. September 2011

Nubar - Night Sparkle und Violet Sparkle: Schönheiten in Glitter!

Nach den ganzen Sortimentswechselposts (siehe Sidebar) möchte ich heute auch mal wieder über etwas anderes schreiben. Elena hatte im Laufe der letzten Woche schon über verschiedene Lacke der Nubar Sparkles Collection berichtet (u.a. Fire Sparkle und Petunia Sparkle), ich möchte euch heute Night Sparkle und Violet Sparkle zeigen. :)


Nubar - Night Sparkle

Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
 Nubar - Night Sparkle - Flasche und Close-up.

Night Sparkle besteht aus einer dunkelblauen Basisfarbe, in der eine unglaubliche Menge dunkel- bis mittelblauer sehr, sehr feiner Glitter schwimmt.


 Nubar - Night Sparkle - Links: Tageslicht, Rechts: Kunstlicht.

Swatch auf einem Kunstnagel: Jeweils zwei Schichten ohne Topcoat. Wie man erkennen kann, gibt es dunkle und helle Bereiche in der Glitterschicht, was vermutlich von zweifarbigen Glitterpartikelchen kommt. Das gibt der Farbe Tiefe und sorgt dafür, dass der Glitter nicht zu einheitlich und flach wirkt.

Ohne Topcoat kommt die ganze Funkelbracht des Lacks natürlich nicht gut heraus und die Oberfläche ist rau. Dennoch habe ich auf den Kunstnägeln den Topcoat extra weggelassen, damit man die Lackstruktur besser erkennen kann.


 Ich trage: Color Club - Vitabase (als Basecoat), drei Schichten Nubar- Night Sparkle und Sally Hansen - Insta-Dry Topcoat (Sonnenlicht).

Im Sonnenlicht und mit einer dicken Schicht Topcoat funkelt und glitzert Night Sparkle wie verrückt. Man kann es auf Fotos nicht wirklich einfangen, eigentlich wäre ein Video, in dem die Hand in der Sonne bewegt wird, viel aussagekräftiger.


Mit drei Schichten lässt sich eine ziemlich gute Deckkraft erreichen, was wohl daran liegt, das die Partikel so fein sind und sich ziemlich gut verteilen. Natürlich sollte man beim Auftrag darauf achten, dass keine Löcher entstehen. Zwar sieht der Lack nach einer Schicht nicht unbedingt überzeugend aus, aber das Ergebnis mit drei Coats kann sich wirklich sehen lassen.


Der Lack trocknet ziemlich schnell, und ich habe direkt nachdem ich mit der ersten Schicht fertig war, schon gleich den zweiten Coat aufgetragen. Das Entfernen ist natürlich wieder mal eine ganz andere Geschichte, da sollte man ein wenig Zeit mitbringen. :)



Nubar Violet-Sparkle

 Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
Nubar - Violet Sparkle - Flasche und Close-up.

Night Sparkle ist toll, Violet Sparkle ist der Hammer! Hier schwimmen ebenfalls haufenweise feine Glitterpartikel in einer sehr flüssigen, diesmal transparenten, Geleebasis.


 Nubar - Violet Sparkle - Links: Tageslicht, Rechts: Kunstlicht.

Auch hier jeweils zwei Schichten Violet Sparkle ohne Topcoat, um die Teilchenstruktur besser sehen zu können.

Das besondere an Violet Sparkle ist die Farbgebung der Glitterteilchen: Nicht nur in einem helleren und dunkleren Violett - wie bei Night Sparkle ein helleres und dunkleres Blau, nein, je nach Lichtsituation wechselt der Lack die Farbe: Bei Tageslicht und Neonlicht erscheint er als bläuliches Lila, in gelblichem Lampenlicht wirkt er richtig Violett!

Ein absolutes Chameleon, ich weiß nicht, wie die das machen. Auf den Kunstnägeln oben erkennt man schon auf dem rechten Tip im Lampenlicht, dass die linke Hälfte eher Lila und die rechte eher Violett ist. Auf den Swatchfotos unten wird alles noch deutlicher.


  Auf diesem und den folgenden Fotos trage ich: Color Club - Vitabase (als Basecoat), drei Schichten Nubar - Violet Sparkle und Sally Hansen - Insta-Dry Topcoat (Tageslicht).

Violet Sparkle im Tageslicht: Gefunkel in bläulichem Lila. Das sich der Lack je nach Lichtsituation so verändert, hat mich nicht nur total überrascht, sondern auch absolut begeistert. Ich habe die Lackflasche x mal vom Fenster unter die Lampe und wieder zum Fenster gehalten, um den Farbwechsel zu beobachen - einfach erstaunlich!


 Nubar - Violet Sparkle (ausgehendes Tageslicht + Lampe).

Als ich diese Foto gemacht habe, wurde es schon dunkel. Somit kommt das Licht zum Teil von draußen, zum Teil von einer Lampe, was die Farbe schon ein ganzes Stück in Richtung Violett verändert hat.


Nubar - Violet Sparkle (Lampenlicht).

So sieht Violet Sparkle unter meiner Lampe aus: Wenn man dieses Violett im Kunstlicht mit dem Lila des Tageslichtfotos vergleicht, ist der Unterschied doch gewaltig, oder? Ich einfach hin und weg, dieser Lack ist ein Meisterwerk!

Auch bei Violet Sparkle wird man mit drei Schichten eine gute Abdeckung erreichen, wenn man beim Lackieren auf gleichmäßige Verteilung achtet. Die Trocknung geht wie bei Night Sparkle sehr schnell. Und wie ich ebenfalls oben schon erwähnte: Das Gefunkel dieses Lacks lässt sich auf Bildern nicht wiedergeben, es ist einfach Wahnsinn!

Fazit: Beide Lacke sind phantastisch und haben mir bisher viel Freude bereitet! Ich bin happy, sie gekauft zu haben und möchte sie nicht mehr hergeben! Durch den unglaublich feinen Glitter, der im Licht wunderbar glitzert und schimmert und die Tiefe, die bei beiden Lacken durch verschiedene Glitternuancen erreicht wird, hat der Lack eine ganz besondere Wirkung und sieht (meiner Meinung nach) auf keinen Fall flach und schon garnicht billig aus.

Violet Sparkle überzeugt zusätzlich durch seine verschiedenen Farben, die sich in unterschiedlichen Lichtsituationen zeigen, so dass man denken könnte, es wäre ein ganz anderer Lack. Wie auch immer die das hingekriegt haben, es ist super!

Jeder, der Glitterlacke und Gefunkel mag, wird von diesen beiden Nubar Lacken begeistert sein!

So, dass wars von meiner Seite, ich hoffe, der Post hat euch gefallen! Was haltet ihr von Night und Violet Sparkle? Ist das was für euch? Habt ihr den einen oder anderen vielleicht schon? Wie findet ihr den Effekt?

Viele Grüße und einen schönen Samstag wünscht


Kommentare:

  1. Ahhh mir gefallen beide Farben sehr *.* *sie auf die Wishlist schreib*

    Ich bin so ein Opfer für diese Art von Lack :|

    lg :)

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Farben! :D

    LG, Tina
    http://thepolishsistas.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. "night sparkle" habe ich auch - und ich liebe ihn einfach ^^

    AntwortenLöschen
  4. Violet Sparkle finde ich richtig toll. Der Farbunterschied ist ja enorm, das macht den Lack sehr besonders.

    AntwortenLöschen
  5. @ lfcmaus: Ich auch... :) Zeige mir einen Glitterlack, und ich muss ihn kaufen! :) Aber was soll man bei so tollen Lacken machen??? :D

    @ Tina: Freut mich, dass sie dir gefallen!

    @ Steph: Night Sparkle ist schon ein besonderer Lack! Dieses Blau an sich ist schon sehr schön, aber mit dem Glitter drin ist der Lack einfach umwerfend! :)

    @ Schrödingers Katze: Auf jeden Fall ist der Farbunterschied krass! Ich habe echt geglotzt! Als ich den Lack zum ersten Mal genauer betrachtet habe, hatte ich die Zimmerlampe an. Um genauer hinzuschauen, habe ich meine kleinen LCD-Taschenlampe zur Hand genommen und wumm = komplett andere Farbe! :D

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...